Amazon: Prime Photos mit Familien-Speicher

Amazon Cloud Drive Artikel LogoIm Rahmen der „Flatrate-Offensive“ rüstet Amazon wieder einmal auf. Die haben im Prime-Angebot nicht nur Filme, Serien und kostenlose Musik, sondern auch unbegrenzten Speicher für Fotos. Wer mehr als Fotos unbegrenzt speichern will, der muss allerdings zusätzlich zahlen. Nachdem man erst vor kurzer Zeit Amazon Music Unlimited vorgestellt hat, welches noch in diesem Jahr in Deutschland starten soll, folgt nun der Familien-Speicher für Fotos, initial aber erst einmal in den USA. Per Pressemitteilung gibt das Unternehmen bekannt, dass das Speicherangebot für Prime-Mitglieder und Freunde oder Familienangehörige gültig ist.

02-family_vault

Prime-Mitglieder können zusätzlich fünf Personen einladen, die dann gratis und unbegrenzt ihre Fotos sichern können. Der so genannte Family Vault bietet unbegrenzten Speicher für Fotos und zusätzlich 5 GB für andere Dateiformate – Videos beispielsweise. Zeitgleich hat Amazon die Foto-Oberfläche aufgebohrt, die auch ein verbessertes Sharing von Inhalten anbietet, zudem mit Smart Search-Technologie daherkommt. Nutzer kennen das vielleicht aus Google Fotos oder Apples Foto-App, hier kann man dann nach Dingen suchen, die auf dem Foto dargestellt sind.

Hierzulande ist Prime Photos bisher nur für Prime-Mitglieder sowie den erwachsenen Mitgliedern eines „Amazon-Haushalts gedacht, nicht aber, wenn man nur zur Nutzung der Versandvorteile eingeladen wurde. Ein Termin für den Deutschlandstart hat Amazon bisher nicht kommuniziert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. Nett, eine Funktion um Amazon Drive vernünftig mit der Familie nutzen zu können wäre aber auch toll, meinetwegen auch mit Limits um Missbrauch vorzubeugen.

  2. Du muss man sich doch fragen warum Amazon das so anbietet.
    Was hat Amazon davon wenn Menschen unbegrenzt Fotos nach Amazon laden.
    Da Speicher Geld kostet muss Amazon doch etwas mit Bildern machen damit es sich lohnt.

    Was passiert eigentlich wenn ich eine Datei zerhacke und als jpg speichere? Word das von Amazon erkannt?
    Es gab ja mal eine warez Gruppe die auf diese Weise ihren content auf kostenlosen webspace verteilt haben.

  3. @svenp
    Kundenbindung. Prime Mehrwert.

  4. svenp: Prinzip „Verschenke die Lampen und verkaufe das Öl“
    Du sollst gar nicht in die Versuchung kommen wo anders zu kaufen, daher werden möglichst viele „Zuckerl“ gestreut.

  5. Auch ohne Prime sollten sie das so managen wie mit den Kindle Android Tablets

  6. Zum Deutschlandstart. Ich bin aktuell kein Prime-Kunde, aber im „Mein Konto“ Menü wird (im Prime-Paket) unter „Mein Amazon Drive“ schon kostenfreier unbegrenzter Speicher für Fotos angeboten 🙂

  7. Gibt es denn mittlerweile eigentlich Software, die automatisch Fotos von Mac oder PC aus der Fotobibliothek bzw. einem Ordner dort hochlädt und synchron hält?