Anzeige

Amazon Prime Music: Inklusiv-Katalog hat mittlerweile 2 Millionen Titel

amazon music logoSeit längerer Zeit gibt es einen „kostenlosen“ Musikdienst namens Prime Music für Kunden von Amazon. Das „kostenlos“ setze ich dabei bewusst in Anführungszeichen, denn es ist nur für Nutzer „mit drin“, die Amazon Prime gebucht haben. Da ist die Musik neben Serien, Filmen und Versandvorteilen halt mit drin. Dass Amazon für das schmale Geld nicht einen unendlichen Katalog kostenlos bereitstellt ist klar, stattdessen ist man vor einem Jahr mit rund einer Million Songs an den Start gegangen, die man streamen oder auch offline hören kann. Nun hat der Dienst hierzulande Geburtstag und verfügt nicht mehr nur über einen Katalog von einer Million Songs, stattdessen hat man es mittlerweile auf zwei Millionen geschafft.

Lokale Musik war dabei besonders beliebt: Mark Forster, Sarah Connor und Cro sind die drei am meisten gehörten Künstler und 8 der Top-10-Künstler des Jahres kommen aus Deutschland. Darüber hinaus sind „Bauch und Kopf“ von Mark Forster, „Muttersprache“ von Sarah Connor und „Hey“ von Andreas Bourani die beliebtesten Alben des Jahres. Kunden lieben die Möglichkeit, ihre Musik offline zu hören und haben in den vergangenen 12 Monaten mehr als 225 Millionen Songs heruntergeladen. Philipp Dittberners „Wolke 4“ war der Song, der am meisten offline abgespielt wurde, wie man seitens Amazon kommuniziert.

Dieser Dienst bleibt auch für Prime-Kunden weiterhin verfügbar, die sich nicht für das in Kürze startende Amazon Music Unlimited interessieren, welches als Konkurrenz zu Spotify, Google Play Musik, Deezer und Apple Music an den Start geht. Dieses soll um 7,99 Euro für Prime-Kunden kosten und 9,99 Euro für Nicht-Prime-Mitglieder.

Noch günstiger kommt es die, die nur in den eigenen vier Wänden Musik hören wollen, Besitzer eines Amazon Echo mit Prime können sich den Dienst für 3,99 Euro im Monat schnappen. Funktioniert dann halt nur über den Amazon Echo.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. @Caschy:
    Und was ist mit dem 3,99 Euro Angebot für den Echo? Wird es den in Deutschland nicht geben?

  2. Gab es dazu eigentlich schon ein offizielles Statement seitens Amazon bzgl. der Preise in D oder wurde das „nur“ abgeleitet vom US-Angebot?

  3. @Chris: Das war das, was ich rausfand. Sind ja bald schlauer 🙂

  4. @Caschy:
    Zwei Preise in Euro, einer in Dollar. Sollte das bedeuten, dass du die 9,99 Euro und 7,99 Euro schon rausfandest und die 3,99 Dollar als Euro-Angebot noch unsicher ist?

  5. Vielleicht wissen wir tatsächlich bald mehr. Ich hoffe immer noch, dass Amazon einen richtigen Kracher raushaut.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.