Amazon Prime Music beinhaltet ab Saison 2017/18 Live-Audio-Streaming der Fußball-Bundesliga

Amazon Artikel LogoWir berichteten heute bereits über die neue Regelung in Sachen Bundesliga-Übertragung. Sky hat wieder das dicke Paket, aber auch Eurosport hat zugeschlagen und sich die Freitagsspiele geschnappt. In Sachen Audio haben wir ebenfalls verlauten lassen: Amazon ist an Bord und löst damit Sport1.fm ab. Nun fragte sich sicherlich jeder, wie Amazon die Audiorechte verwerten will. Es war absehbar, das Ganze ist Live-Audio-Streaming im Rahmen von Prime Music. Mittlerweile steht die offizielle Meldung von Amazon bereit:

Amazon hat die Netcast-Rechte für Audioübertragungen der Bundesliga erworben und macht Amazon Prime Music ab der Saison 2017/2018 für vier Jahre zum neuen Zuhause der Liveübertragungen aller Spiele. Die Audio-Rechte beinhalten die Liveübertragung für Web und Mobile für alle 612 Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie für den Supercup und die Relegationsspiele.

„Es ist großartig, dass Fußballfans jedes Spiel live bei Prime Music in Deutschland hören können”, sagt Steve Boom, Vice President Digital Music bei Amazon. „Fans können ihrem Lieblingsteam auf allen Geräten, auf denen Prime Music in Deutschland verfügbar ist, folgen – darunter Mobiltelefone und Tablets.“

Amazon Prime Music ist in Deutschland im Rahmen des Prime-Paketes enthalten, dieses kostet derzeit 49 Euro im Jahr und enthält unter anderem noch Prime Video, den kostenlosen Versand bei vielen Produkten, Prime Photos,die Kindle Leihbücherei und 20 Prozent auf Windeln im Spar-Abo (kein Joke).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Kann man als Windows(-Mobile)-Nutzer nur hoffen, dass es auch eine App geben wird… Sport1.fm war ja bisher super.

  2. Find ich gut von Amazon aber es wäre schön gewesen einen Link zu der Presseerklärung zu setzen.

  3. Mich interessiert ja, was nun aus der DAB+ -Übertragung wird.

  4. Bin auch Windows Mobile Nutzer und eventuell außen vor – freue mich aber dennoch in so fern darüber, da der Web-Auftritt von Sport1 inhaltlich sogar unter BILD-Niveau ist plus die nervigste Werbung einstellt die ich kenne. Witer, unter Android funktioniert die sport1-FM App mit Adblocker nicht, die Homepage mit Browser auch nicht (ok, gibt Tricks) etc.

    Dann streame ich lieber, habe genug Volumen, einen ÖR-Sender oder FM. Es geht sowieso nichts über Bayern 1 & „Heute im Stadion“ 🙂

  5. Ganz blöde Frage von mir, den Fußball nicht wirklich interessiert. Ist das die jetzige Saison nach der EM oder ist das erst nächstes Jahr?

  6. Definiendum says:

    Dann kann man ja Sport1.fm deinstallieren.

  7. @Ulrich: Fussball auf DAB+ ist ab 2017/2018 Geschichte. Unterwegs geht Livefussball nur noch über dein Volumentarif auf dem Smartphone, Tablet und Co..
    Laut Satnews.de ist die Audio-Livefussballübertragung exklusiv via Amazon Prime Music zu hören.

  8. @Jemand222 & Definiendum
    Das alles gilt erst ab der übernächsten Saison!

  9. Bundesliga wäre geil gewesen 😀

  10. @Thomas, den versteh ich nicht 🙂

  11. @steffen, ich denke, daß du recht hast. Schade. Bin viel im Auto unterwegs und habe 90elf und Sport1 immer genossen,ohne mein Volumen zu traktieren

  12. Kann ich nur zustimmen. DAB+ war echt super. Sehr schade dass es das dann bald nicht mehr geben wird 🙁

  13. Bis 2017/18 haben sie dann auch die Prime Preise angehoben. Ich glaube nicht, dass das 2017 in 49 EUR inkl. Video und Versand enthalten sein wird.

  14. Geil! Habe mir eh die Spiele nur angehört, so kann man noch was nebenbei machen. Prime hab ich ja, passt! 😉

  15. ich finde es kacke, denn unterwegs ist man jetzt bundesliga frei. Glaube kaum, dass jemand nach 1-2 Wochen sein komplettes Datenvolumen wegen Bundesliga Audiostreaming am Wochenende verbrät

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.