Amazon Prime Instant Video: Weitere Originals-Serie kommt nach Deutschland

Amazon ist nicht nur Onlinehändler, sondern auch Anbieter eines On Demand Video-Angebotes. Amazon Prime Instant Video bietet nicht nur extern produzierte Filme und Serien an, sondern auch Eigenproduktionen von Amazon. Zu diesen Produktionen gehören unter anderem Betas, Alpha House, Bosch aber auch The After.

140820_PIV_Tumble_Leaf_1__c__2014_Amazon.com_Inc.__or_its_affiliates

Nun startet eine weitere Amazon Originals-Serie hier in Deutschland, die aber speziell die Kiddies im Fokus hat. In Tumble Leaf, so der Name der mit Stop-Motion-Technik animierten Serie, entführt der blaue Fuchs Nick Vorschulkinder auf Abenteuerreisen und vermittelt ihnen spielerisch naturwissenschaftliche Themen.

Die Regie bei Tumble Leaf führt der Emmy-prämierte Drew Hodges. Die Serie wurde vom Studio Bix Pix Entertainment animiert, Tumble Leaf wurde in diesem Jahr zudem beim internationalen Animationsfilmfestival in Annecy mit einem Jury Award ausgezeichnet. Sofern ihr also Amazon Prime Instant Video gebucht habt, könnt ihr also auch diese neue Serie mit euren Kiddies erforschen – mein Kleiner ist dafür noch zu jung.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Die sollten mal lieber endlich eine Android App veröffentlichen

  2. @Birger: Da stimme ich dir voll und ganz zu!

  3. Ja, is´ echt zum kotzen! Wenn ich als Student nicht so wenig für mein Prime bezahlen müsste, hätte ich es schon nur aus diesem Grund gekündigt. Ich will entscheiden, wo und wann ich meine Inhalte konsumiere. Wenn mein Nexus 7 davon ausgeschlossen wird… Pech!

  4. The After?
    Klingt nicht so, als wäre ich da die Zielgruppe …
    Aber wie bereits erwähnt: ohne Android App keine Chance.

  5. Helmut Niemeyer says:

    Amazon beschädigt mit jedem weiteren Tag ohne Android-App seine eigene Glaubwürdigkeit. Mitte Februar 2014 hatten sie auf Nachfrage – u.a. hier von caschy – bestätigt, auch eine native Android-App für Prime Instant Video herauszubringen.
    Ihr eigenes Ziel, das kundenfreundlichste Unternehmen der Welt zu sein , haben sie hier glatt verfehlt. Ganz im Gegenteil.

  6. Entweder das oder auch mal andere Endgeräte(-hersteller) berücksichtigen!
    (Bzw weltweit die Apps ausrollen, in USA kann man es direkt am Fernseher nutzen, hier kurioserweise nicht. Jaja, angeblich die Lizenzen… Frage mich nur wofür?!)

  7. @Flo
    Da wird Amazon wohl einfach an den Vorgaben der Rechteinhaber scheitern welche Android Apps oft nicht gerne sehen wegen der schlechteren DRM Mechanismen.

  8. Amazon mischt da schon wie die großen mit. Betas wurde nach der ersten Staffel eingestellt. Genau wie alle anderen Serien auf diesem Planeten die nicht in das Pro7 oder RTL Abendprogramm passen …

  9. Wie sieht es eigentlich bei Windows Phone aus? Da sollte die drm Ausrede ja nicht ziehen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.