Amazon Prime in Deutschland mit Film- und Serien-Streaming für 29 Euro/Jahr

Amazon kündigt auf seiner Startseite aktuell an, dass man in 5 Tagen unbegrenzt Filme und Serien streamen kann. Dieses Instant-Video-Feature war bisher nur in den USA verfügbar. Das Ganze kommt natürlich zu einem Preis. 49 Euro werden künftig für Amazon Prime pro Jahr fällig. Wer sich jetzt noch für Amazon Prime entscheidet, erhält das erste Jahr für 29 Euro, also dem Preis, den man momentan auch ohne Filme bezahlt. Neben dem Premium-Versand gibt es auch die Kindle-Leihbücherei, durch die man monatlich ein Buch gratis erhält. 12.000 Filme und Serien-Episoden stehen laut Amazon zur Verfügung, die man über Prime Instant Video abrufen kann. Auch wenn Amazon vielleicht nicht die meisten Filme oder Serien anbietet, riecht das nach einem sehr guten Angebot. Bis 26. Februar gibt es den vergünstigten Preis, danach werden 49 Euro pro Jahr fällig. Immer noch gut, für das, was man bekommt. Hier kommt Ihr direkt zum Angebot (Partnerlink).

Amazon_Prime

Update: Da hier doch einiges unklar scheint, folgt noch die offizielle Pressemitteilung von Amazon. Außerdem kann ich Euch mitteilen, dass Amazon Prime Student (inkl. Streaming) von 15 Euro/Jahr auf 24 Euro/Jahr steigt. Ein reines Versand-Prime wird es künftig nicht mehr geben. 49 Euro für alles oder man verzichtet komplett auf Prime.

Luxemburg, 21. Februar 2014 – Amazon Prime und der Lovefilm Video on Demand-Service sind zwei der beliebtesten Mitgliedschafts-Programme in Deutschland. Heute hat Amazon angekündigt, diese beiden Programme ab dem 26. Februar zu kombinieren. Amazon Prime bietet Mitgliedern Gratis-Lieferung am nächsten Tag für mehrere Millionen Artikel und Zugang zu über 500.000 Kindle Büchern aus der Kindle-Leihbücherei. Die Streaming-Mitgliedschaft bei Lovefilm beinhaltet mehr als 12.000 beliebte Filme und Serienepisoden. Das neue Prime beinhaltet zukünftig unbegrenzten Zugang zu mehr als 12.000 beliebten Filmen und Serienepisoden zum günstigen Preis von 49 € im Jahr – eine Ersparnis von mehr als 56% im Vergleich zum Preis für die beiden bisherigen Mitgliedschaften. Als besonderes Angebot sichert sich jeder Kunde, der sich bis zum 26. Februar anmeldet, ein Jahr lang das neue Prime für nur 29 €. Zum selben Preis genießen bestehende Prime Kunden automatisch, bis zur nächsten Verlängerung ihrer Mitgliedschaft, das neue Prime. Jeder, der noch kein Prime-Mitglied ist, kann nach wie vor auch das neue Angebot von Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen – mehr Informationen unter www.amazon.de/prime.

Amazon investiert vor diesem Hintergrund verstärkt in exklusive Inhalte und Eigenproduktionen, die nur über Amazon Prime erhältlich sind. Mitgliedern bietet Amazon Prime als einziges Streaming-Programm unbegrenzten Zugang zu exklusiven Filmen wie Ich – Einfach Unverbesserlich und Men in Black 3 und Star Trek: Into Darkness. Kunden können auch Serien wie The Big Bang Theory, Breaking Bad, Two and A Half Men und Stromberg sowie beliebte Kinderserien wie Shaun das Schaf und Es war einmal… genießen.Darüber hinaus haben Prime-Mitglieder mit Prime Instant Video exklusiven Zugang zu den Eigenproduktionen aus den Amazon Studios Alpha House und demnächst auch Betas.

Hier noch ein paar Hinweise zum Angebot, bezüglich Lovefilm und Prime (Danke, Victor H.):

“Bestehende Amazon Prime-Mitglieder können Prime Instant Video bis zum nächsten Verlängerungsdatum der Prime-Mitgliedschaft kostenlos nutzen. Kunden, die eine kostenlose Probemitgliedschaft nutzen, werden am Ende der Probemitgliedschaft mit der bei Abschluss der Probemitgliedschaft angezeigten Jahresgebühr belastet.”

“Wenn Sie bereits Amazon Prime-Mitglied sind (reguläre Mitgliedschaft, vergünstigte Mitgliedschaft über Amazon Student oder 30-tägige Probemitgliedschaft), wird Ihre Mitgliedschaft automatisch erweitert, sodass Sie Prime Instant Video ab dem 26. Februar nutzen können.

Wenn Sie eine kostenlose Amazon Prime-Probemitgliedschaft im Rahmen von Amazon Student oder Amazon Family besitzen, erhalten Sie Zugriff auf Prime Instant Video, sobald sich Ihre Mitgliedschaft in eine bezahlte Mitgliedschaft bei Amazon Prime ändert. Wenn Sie sowohl Mitglied bei Amazon Prime sind, als auch ein LOVEFiLM Video On Demand-Abonnement besitzen, wird Ihr LOVEFiLM-Abonnement automatisch beendet und Sie erhalten eine Erstattung über den Mitgliedsbeitrag von LOVEFiLM.”

Und hier noch der Link zu Lovefilm, damit Ihr Euch einen Überblick verschaffen könnt, was ab dem 26. Februar auf Euch wartet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

117 Kommentare

  1. Das heißt ein reines Versand-Prime wird es nicht mehr geben?

  2. sean koellewood says:

    auch mit apps?

  3. Doch schneller als Netflix. 🙂

  4. Wird dann das einfach über Lovefilm realisiert? Das Lovefilm-Streaming kostet ja 6,99/Monat, dann wäre das schon fast ein Schnäppchen, wenn man es nutzen möchte.
    Wie wird das dann bei Prime-Bestandskunden gehandhabt?

  5. Wofür haben die dann noch Lovefilm?

  6. Gibt es auch eine Übersicht welche Filme und Serien die im Angebot haben? Nicht dass ich wieder so enttäuscht bin wie bei Netflix.

  7. Heißt das jetzt ein Jahr testen für 29€? Auf dem Button steht was von „Testen sie jetzt 30 Tage…“?!

  8. Gibts da auch irgendwo mehr Informationen zu? Also Angebot an Serien und Abspielmöglichkeiten?

  9. wie ist das wenn man schon prima hat?? und wieso kein stream auf den pc?

  10. Noch ein paar wichtige Infos dazu, auch interessant für Lovefilm Kunden.

    „Bestehende Amazon Prime-Mitglieder können Prime Instant Video bis zum nächsten Verlängerungsdatum der Prime-Mitgliedschaft kostenlos nutzen. Kunden, die eine kostenlose Probemitgliedschaft nutzen, werden am Ende der Probemitgliedschaft mit der bei Abschluss der Probemitgliedschaft angezeigten Jahresgebühr belastet.“

    „Wenn Sie bereits Amazon Prime-Mitglied sind (reguläre Mitgliedschaft, vergünstigte Mitgliedschaft über Amazon Student oder 30-tägige Probemitgliedschaft), wird Ihre Mitgliedschaft automatisch erweitert, sodass Sie Prime Instant Video ab dem 26. Februar nutzen können.

    Wenn Sie eine kostenlose Amazon Prime-Probemitgliedschaft im Rahmen von Amazon Student oder Amazon Family besitzen, erhalten Sie Zugriff auf Prime Instant Video, sobald sich Ihre Mitgliedschaft in eine bezahlte Mitgliedschaft bei Amazon Prime ändert. Wenn Sie sowohl Mitglied bei Amazon Prime sind, als auch ein LOVEFiLM Video On Demand-Abonnement besitzen, wird Ihr LOVEFiLM-Abonnement automatisch beendet und Sie erhalten eine Erstattung über den Mitgliedsbeitrag von LOVEFiLM.“

  11. Bei mir kommt immer: „Amazon Student – Amazon Prime für nur EUR 15,00/Jahr“ geniesst man dort dann auch die Streaming-Vorteile ab dem 26.Feb? Dort steht nur, dass man Premium Versand erhält und Kindle Bücher leihen darf.

  12. Hallo, gibt es irgendwo eine Auflistung mit Filmen und Serien?
    Danke!

  13. „Am 29. November 2014 werden EUR 49 abgebucht.“
    Solche Schweine! Den Filmkram für 20 Euro braucht doch keiner!

  14. Viel wichtiger als die reine Auflistung von Serien und Filmen: Auch im O-Ton? Serien auf deutschen oder US Stand? Chromecast Unterstützung?

  15. Hat jemand eine Ahnung, wie es mit Amazon Student (Prime für 15€/Jahr) aussieht?

    Mir wäre ein Optionsmodell ja deutlich lieber, es wird viele Leute geben, die das Filmangebot nicht nutzen und dann sind 49€ für Prime doch recht happig.

    Achja: Für mich macht Streaming eh erst richtig Sinn, wenn Netflix endlich nach Deutschland kommt.

  16. Andy, das kostet dann ab der übernächsten Zahlungsperiode 10 Euro mehr 😉

    Ansonsten: Supergeil!

  17. hm, am 22.Mai wird bei mir für 49€ verlängert… weiß wer, ob ich im April kündigen und direkt nochmal 1 Jahr für 29€ abschließen kann? Ab 1.5. wird es ja erst teurer?

  18. Also wenn ich künftig 49,- bezahlen soll egal, ob ich Streaming haben möchte oder nicht, dann war es das für mich mit prime. Werde mir nicht etwas aufs Auge drücken lassen, das ich nicht möchte insbesondere da es dann deutlich mehr kostet ohne Mehrnutzen für mich, da ich am TV nicht streamen kann und ich mir keine Filme am PC oder Tablet anschaue.

  19. Welche Spiel Konsolen werden denn unterstützt? Auch die PS4
    Alternativ habe ich nur einen Linux PC wird der Unterstützt?
    Bei Amazon finde ich NICHTS! dazu

  20. Nüchtern betrachtet läuft das auf eine drastische Verteuerung der Prime-Mitgliedschaft heraus. Angenommen, das Streaming-Angebot ist das, was derzeit das Lovefilm Video on Demand ist: Dort gibt es 1410 Filme zu streamen und 799 Beiträge in der Kategorie „TV“. Wie kommt man nun auf die „mehr als 12.000“ Filme- und Serienepisoden? Ganz einfach: man zählt EPISODEN, nicht Serien. Dann sieht das ganze schon viel mehr aus.

    In der Summe: Für die, denen das Lovestream-Streaming-Angebot taugt sicher ein gutes Angebot, für alle anderen einfach nur eine Verteuerung der Prime-Mitgliedschaft um satte 69% – garniert um einen Zusatznutzen.

  21. Black_Eagle says:

    Naja, sind 9€ mehr ..
    Das StudentenPrime kostet dann 24€ im Jahr.

    Ich würde es besser finden wenn die einen ne Auswahlmöglichkeit geben würden, ob man das Serienabo dazu haben möchte.
    Andererseits ists mir egal, ich würde es wohl rege nutzen.
    Wenn ein paar Grundvorraussetzungen eintreffen damit die Nutzung für mich persönlich erst in Frage kommt: die Auswahl groß, Sachen in HD, O-Ton optional möglich

  22. Ich bin auch total verwirrt. Auf der Amazon Seite steht dazu auch nichts weiter. Ich will das Film – und Serienangebot nicht. Ich will reines Lieferprime. Wird es das weiterhin getrennt geben?

  23. Also kann ich für 20€ mehr im Monat filme Streamen, die ich auch Lovefilm für 7€ Streamen kann?

  24. Lovefilm ungelich instant video. Ist eigentlich nicht so schwer zu verstehen. Amazon bietet doch eine schöne Auflistung auf der .com Webseite.

  25. Black_Eagle says:

    @ (z.B.) Aksme :
    Du musst bedenken das du für Lovefilm 7€ im Monat Zahlst. Macht für 1 Jahr 84€.
    Amazon kostet dich 49€ im Jahr. Dazu hast du noch den Prime versand, keine Versandgebühren und Bücher.

    Aber wenn die wirklich nur Lovefilm Angebot haben und da nich ne ganze Menge mehr dazu kommt, dann sind mir die 9€ Aufpreis (Student) im Jahr zu viel.
    Aber ist wie bei allen großen: Friss oder Stirb. Entwerder alles Zahlen oder Prime kündigen 🙁

  26. @aksme
    Prime kostet jährlich, nicht monatlich.

  27. Dezenter Hinweis: Die 29 bzw 49€ fallen pro JAHR an, nicht monatlich.

  28. Wie ist das dann mit der Auswahl, z.B. House of Cards hab ich bei Lovefilms nicht gefunden.

    Aber hier auf der US Seite hab ich es als Instant Video gefunden.
    http://www.amazon.com/gp/product/B00DB3IDV6/ref=sr_1_1?ie=UTF8&keywords=house%20of%20cards&qid=1392970264&s=instant-video&sr=1-1

    Wird das dann auch auf deutsch verfügbar sein?

  29. Namenlos, weil Cookies gelöscht... says:

    Hunderte Fragen, die besser bei Amazon aufgehoben wären…

  30. @JMK

    Genau amazon.COM, das heißt ja nicht, dass das Angebot auf amazon.DE das gleiche ist. Von daher hilft diese Auflistung einem gar nicht weiter.

  31. Wird wohl weiterhin eine 29,- €uro Variante geben und dazu die 49,- €uro Variante…gehe ich von aus…

  32. Habe eben nachgesehen, am 12.11.2014 werden 49,- fällig. Ich könnte theoretisch auf der Xbox 360 streamen (wenn es identisch ist mit Lovefilm), aber dafür müßte ich dann nochmal ca. 40,- für Xbox Live Gold pro Jahr ausgeben. Wenn es wenigstens die Wahl gäbe: Paket 1 für 29,- nur Versand und Paket 2 für 49,- inkl. Streaming, aber so? Denke es werden viele wie ich das Abo kündigen.

    Auf der Amazon Website zum höheren Preis natürlich kein (direktes) Wort, das steht dann nur in der Prime-Verwaltung im Kundenmenü. Möchte nicht wissen, wie viele denken „Cool, beides zum Prime-Preis von 29,-“ und dann 49,- bezahlen. Bedenklich…

  33. Ich werd’s dann kündigen. Ist mir zu teuer, auch mit dem Hintergrund ein paar alte TV Filme/Serien gucken zu können.

  34. Das Angebot wird im groben deckungsgleich mit dem in den USA sein.

  35. Die Informationen bei Amazon sind mehr als dürftig. Bleiben einige Fragen offen:

    – Wird es Amazon Prime in bisherigen Form zum alten Preis weiterhin geben?
    – Wird Amazon Prime für die, die bereits Mitglied sind teurer?
    – Funktioniert die Kindle-Leihbücherei nun auch mit der Android App, oder immernoch nur mit einem Kindle?

  36. Black_Eagle says:

    JMK:
    Woher deine Information? Bitte einen Beleg
    Auf Amazon.de steht „Unbegrenztes Streaming von mehr als 12.000 Filmen und Serienepisoden.“
    In den USA sinds mehr als 150.000 Filme und Episoden.
    Die Aussage bei Amazon beschreibt eher das Aktuelle Lovefilm Angebot (für das es afaik nichtmal ne Android App gibt)

    @Ben:

    – Wird es Amazon Prime in bisherigen Form zum alten Preis weiterhin geben? — Nein
    – Wird Amazon Prime für die, die bereits Mitglied sind teurer? — Erst ab der nächsten Verlängerung
    – Funktioniert die Kindle-Leihbücherei nun auch mit der Android App, oder immernoch nur mit einem Kindle? — Da muss ich passen 😀

  37. Ich befürchte auch, daß ich aktuell den Mehrnutzen des Streamings für mich nciht sehe. Wo ich WLAN ahbe (Zuhause oder im Büro) hab ich keine Zeit dazu, wo ich zeit dazu habe (Zug/Flieger), habe ich keinen entsprechend großen Datenvertrag…
    Somit werde ich wohl auf eine Verlängerung der Prime-Mitgliedschaft verzichten, wenn diese nur gekoppelt möglich ist – 30€ für den schnellen Versand finde ich schon nicht wenig, aber 50€!?
    Zumal bei den letzten Bestellungen einige erst einen Tag verspätet von amazon an Hermes übergeben wurden (trotz rechtzeitiger Bestellung!) und somit einen Tag später als bei Bestellung „versprochen“/angezeigt geliefert wurden. Der Service in seinem eher schlechteren Deutsch wollte/konnte die Kritik dazu leider nicht verstehen… 🙁

  38. Besucherpete says:

    @Raul: Lovefilm kann man monatlich kündigen.
    @Victor H.: Das klingt ja schon danach, dass letztlich auf das Angebot von Lovefilm zugegriffen wird., oder?
    @Mark: Naja, was man braucht oder auch nicht, kann ja jeder selbst entscheiden.

  39. Es wird keine Alternative geben. Habe eben im Amazon-Chat nachgefragt:

    Ich:Ich habe auf Ihrer Website gelesen, dass künftig bei Amazon Prime unbegrenztes Streaming enthalten ist, der Preis jedoch auf 49,- Euro pro Jahr steigt.
    Meine Frage wäre: wird es künftig nur noch dieses 49,- Paket mit Streaming geben oder auch weiterhin ein Paket für 29,- nur mit Prime-Versand?

    Amazon Mitarbeiter.:Nein, das tut mir leid. Das „neue“ Prime Abo (inklusive Prime Instant Video für 49 Euro) löst das alte Prime Abo ohne Alternative ab.

    Abo nach dieser Antwort gekündigt.

  40. Ich habe gerade mit Amazon telefoniert.

    Das Filme und Serien sind eine Kombination aus Lovefilm + Teilen von Amazon Instant.
    Ein reines Prime Abo für den Versand wird es in Zukunft nicht mehr geben.

  41. 150.000? Es sind 15.000 Filme und Serienepisoden. Inkl. der Eigenproduktionen. In Deutschland wird es 12.000 Videos geben.

  42. @JMK
    „Das Angebot wird im groben deckungsgleich mit dem in den USA sein.“
    Also bitte. Solche schlicht dummen Aussagen regen mich auf. Und dann auch noch mehrmals posten. Die Leute haben hier berechtigte Fragen, aber zur Zeit wurde von Amazon.de noch nicht mehr kommuniziert. Das Streamingangebot umfasst 12.000 Filme und Serien im Vergleich zu 150000(!) auf .com.
    I

  43. Black_Eagle says:

    @JMK: Naja, hab verkehrt gelesen. Du wohl auch.
    Leihen kann man sich da aus über 150.000 Filmen und Serienepisoden. Streaming: „streaming of more than 40,000 titles“ (siehe deinen link).
    Das ist immernoch fast 4 mal so viel wie hier bei Love Film. Also so sehr vergleichbar ist es eigentlich eher gar nicht.

  44. Boah, glaube das war es wohl für mich, Amazon mein Geld in den Rachen zu werfen. Hoffe, dass andere diese Prime verarsche nicht mit machen und ebenso die Umsätze woanders tätigen. Bin bis heute sehr zufriedener Amazon gewesen, aber so eine Gängelung sollte man sich nicht bieten lassen …

  45. 15.000 Filme und Serienepisoden klingt ja fantastisch. Wird dann wohl so ein tolles und „aktuelles“ Paket werden wie Maxdome. Ich finde es eine Frechheit, dass das Ganze immer noch „Prime“ heißt und nicht „Prime Plus“ etc. – so wird dem Otto Normalverbraucher vorgegaukelt es ist immer noch das normale Prime für 29,- Euro. Ich habe bisher auf der Website nirgends etwas von 49,- gelesen. Die gehen wohl davon aus, dass es viele nicht raffen und daher automatisch verlängern. Hoffe diese Geschäftspraxis geht in die Hose.

    Meine Kritik wollte (wie der Herr am Telefon weiter oben) der Amazon Chat-Mitarbeiter auch nicht verstehen, komisch aber auch.

  46. Ich finde den Aufpreis von annähernd 1,70€ pro Monat nun nicht wirklich dramatisch. Auch wenn ich persönlich nichts von dem neuen Angebot habe, da ich ohnehin bereits Lovefilm Kunde mit dem Flatrate 2 Paket für knapp 18,00€ pro Monat bin.
    Optimal wäre es, wenn es bei Lovefilm nun ein Flatrate-Paket ohne Digital-Ausleihe gäbe, da ich nun so quasi doppelt für einen Service zahle, den ich ohnehin nicht nutze.

  47. Schick. Ehrlich gesagt würde ich aber auch das jetzige Prime selbst ohne Film-Drumherum für 49 Euro immer noch nehmen, der Gratisversand lohnt selbst dann noch. Soviel Kleinkram der ohne Versandkosten dann bei Amazon deutlich billiger ist als woanders oder gar im Laden. Und dann noch (hoffentlich) Filme und Serien insbesondere für die Kinder obendrauf, prima. Muss ich nur endlich mal auf Smart TV oder Apple TV oder sowas aufrüsten.

  48. Ohne Unterstützung von Andoid Endgeräten (meines Wissens nicht möglich) ist das für mich leider nicht interessant…

  49. Amazon com prime Instant Video:
    Movies inc Serien (15,264)
    TV (2,151)

  50. Ganz nett, sofern es aktuelle Serien auch auf Englisch gibt. Wenn nicht, kann ich nichts mit anfangen.

  51. Was für Endgeräte sind möglich? Rasperry-Openelec? Google Chrome? Android?

  52. vielen dank. habe es über deinen partnerlink gekauft.

  53. Grundsätzlich sehr bizarr, daß zusammenhanglose Angebote wie kostenloser Paket-Schnellversand und Medienstreaming zu einem Angebot zusammengelegt werden.

    Muss ich beim Obsthändler auch demnächst Birnen zu meinen Äpfeln bestellen?

  54. ich habe auch gekündigt… mit lte home ist streaming einfach doppelt so teuer… und 49€ nur für den versand ist mir zu happig…

    der am telefon hat nicht so ganz verstanden warum ich die neue sache nicht toll finde…

    auch meinen einwand, dass am 5.april dann einfach 49€ abgebucht werden… es hätte wohl noch eine email gegeben um mich darauf hinzuweisen… mal sehen wann die erste klage nach april kommt gegen amazon…

  55. @Tobias K. Android wäre schön, XBMC wäre besser. Aber auch das geht afaik nicht.
    Maximal schade.

  56. Laut DWDL.de ersetzt Amazon Prime Instant Video die Marke Lovefilm in Deutschland übrigens. Man kann also davon ausgehen, dass das Prime Angebot 1:1 dem von Lovefilm entsprechen wird.
    Lovefilm wird dann nur noch das Leihen von DVDs (wie früher) anbieten.

  57. Ich halte das neue Angebot zwar für eine deutliche Verteuerung da ich die angebotenen Filme und Serien eh nicht nutzen werde da 99,9 Prozent davon hoffnungslos veraltet sind aber ich werde mein Prime Abo wohl auch zukünftig weiter laufen lassen, auch wenn ich mit der deutlichen Preiserhöhung nicht glücklich bin.

    Umgerechnet 4,08 Euro pro Monat sind immer noch ein guter Kurs dafür, dass man quasi jede Bestellung als Express Sendung bekommt und häufig selbst noch Bestellungen die man in 20:30 Uhr tätigt am nächsten Vormittag da sind.

    Das lohnt sich natürlich nur wenn man regelmäßig bei Amazon bestellt. Aber da ich gut 90 Prozent meiner online Einkäufe über Amazon tätige fahre ich damit auch zukünftig immer noch gut.

  58. Zum Thema Unterstützung von Android Endgeräten: Da auf der Amazon-Seite auch der Kindle Fire HD als Streaminggerät angegeben wird und das basiert ja nun mal auf Android.

    Auch wenn die Lovefilm App im Moment kein Streaming anbietet wüsste ich keinen Grund wieso es nicht grundsätzlich möglich sein sollte (wie hier einige schreiben). Lovefilm nutzt Silverlight DRM genau wie Watchever und die haben eine Streaming-App für Android. Vermute mal, dass Amazon dann für Instant Video eine eigene App haben wird die auch auf Android läuft und diese in den Hauseigenen Appstore packen wird.

    XBMC Support gibt es in begrenztem Rahmen für Lovefilm, vermutlich nur auf Windows-basierten XBMC-Geräten. Dort gibt es nämlich ein Addon das über ein Browser-Addon bzw über Chrome direkt streamed.

  59. Black_Eagle says:

    Es gibt aber auch für den Dienst in den USA keine Android App. Und da läuft da ja schon wesentlich länger.
    Aber wie auf gizmodo zu lesen, kann es helfen wenn man sich beschwert. Da könnte es möglich sein Rabatt zu bekommen.
    http://gizmodo.com/whining-about-instant-video-might-get-you-an-amazon-pri-1515873615
    (Kurzfassung: Beschwerde weil er auf seinem Gerät (Android) das nicht nutzen kann, aber genausoviel Zahlen muss wie Applel- und Kindle-User)

    Würde ich auf jedenfall mal probieren bevor ich Kündige..

  60. ciabatta123 says:

    Für mich ist das eine bodenlose Frechheit Prime einfach auf 49 Euro im Jahr zu erhöhen.

    Ich will kein Film Streaming. Ich warte lieber auf Netflix.

    Jeder sollte sofort sein Prime Konto kündigen.

  61. ciabatta123 says:

    @Tim
    Es gibt bei Amazon keinen Gratisversand. Das ist alles in den Produkten eingepreist.

  62. Hmm… könnte ein XBMC-Benutzer, der auch Amazon Prime hat, bitte das Addon aus diesem Artikel ausprobieren?

    http://www.howtogeek.com/113491/how-to-get-hulu-and-amazon-video-on-xbmc/

    Falls dieses XBMC-Addon auch mit der deutschen Amazon Prime Variante funktionieren sollte, bin ich dabei

  63. @ciabatta123: Mag ja sein, letztlich ist alles und jedes bei jeder Firma „in den Produkten eingepreist“, auch das Klopapier der Belegschafts-WCs, aber wenn es letztlich trotzdem billiger ist als woanders, dann sind mir solche semantischen Spitzfindigkeiten relativ egal 🙂

  64. Habe gerade über den Amazon Chat folgendes erfahren:

    https://dl.dropboxusercontent.com/u/24379561/AmazonPrime_21.02.png

    In Textform:
    – Prime Instant Video wird sehr wahrscheinlich die gleichen Inhalte bieten wie Lovefilm Video on Demand.
    – Für Amazon Student Mitglieder ist der Prime Instant Video Service OPTIONAL !
    – Wenn Prime Instant Video nicht gebucht wird kostet Amazon Student weiterhin 15€
    – Der Lovefilm Video on Demand Service wird komplett von Prime Instant Video abgelöst

  65. Wird es dann auch die Amazon Prime App in DE geben?

    Auf eine Apple TV App braucht man ja eher nicht zu hoffen…

  66. @ciabatta123: Bei den Produkten mit Buchpreisbindung kann Amazon.de die Versandkosten aber schlecht mit einrechnen 😉

    Ich finde es etwas unschön, dass Amazon.de über die Preiserhöhung nicht direkt informiert. Da bei mir vermerkt war, dass ich ab Mai auch 49 Euro zahlen darf, habe ich ebenfalls gekündigt. Den Streaming-Kram brauche ich, wie anscheinend viele andere, ebenfalls nicht.

  67. Kindle Leihbücherei geht ja für Studenten nicht (sagt mir immer, ich soll Prime abschließen).
    Ob das Videozeugs nun wirklich geht?

  68. So, Prime gekündigt. Wenn ich bestelle, dann meistens doch für >20 Euro. Also versandkostenfrei. Den Streaming Quatsch brauche ich nicht.

  69. @Stefan und die anderen, die sich beschweren, dass über die Preiserhöhung nicht informiert wurde und deshalb gekündigt haben:
    Die Einführung wurde erst vor wenigen Stunden bekannt gegeben. Erwartet ihr wirklich, dass ihr dann auch sofort eine Benachrichtigung per Mail bekommt? Der Service startet erst am 26. Februar, bis dahin bekommt garantiert jeder Prime-Nutzer noch Informationen, was sich genau ändert. Einfach mal ein bisschen Geduld haben…

    Bei mir wird übrigens im Konto erst für März 2015 eine Erhöhung von 15 auf 24 Euro angezeigt (Prime über Amazon Student).

  70. Auch das wäre geklärt:

    ‚Ab dem 26. Februar können Sie Prime Instant Video auf Spielekonsolen, Smart TVs, mobilen Endgeräten und dem Kindle Fire HD genießen.‘

    https://www.amazon.de/gp/prime/pipeline/landing?ie=UTF8&primeCampaignId=preLaunchPVDEUK&ref=memberGTOpreannounce

  71. Das letzte Mal als ich Lovefilm getestet habe gab es nur sehr wenig Titel im O-Ton, wodurch es m.E. uninteressant ist. Ich habe ja nichts gegen deutsche Filme, wenn sie auf deutsch gedreht wurden, aber die Synchronisation englischer Filme ist doch eine Vergewaltigung 🙁

  72. Ich bin jetzt schon Prime und LoveFilm Mitglied, für mich wirds viel billiger! Danke Amazon!!! Super Sache das!!! 🙂

  73. Gibt es mittlerweile mal eine Vergleichsseite, die die Kataloge aller Anbieter (Watchever, Maxdome, Lovefilm) übersichtlich darstellt?

  74. ach Bert, wo die eine Null die bei den 150.000 zuviel herkommt dürfte bei Dir klar sein.

  75. Aus meinem Chat mit Amazon:


    Ursprüngliche Frage: Hallo, Ich wüsste gerne mal ob der in 5 Tagen beginnende Amazon Instant Video Dienst auch auf Android verfügbar sein wird?
    10:42 AM(GMT) Amazon(CSA): Guten Tag. Mein Name ist Karina Krimpenfort. Ich helfe Ihnen gern weiter und sehe mir das einmal an.
    10:44 AM(GMT) Amazon(CSA): Leider derzeit nur auf Iphone. Die Kollegen arbeiten aber daran, dass wir es auch auf dem Android anbieten können.

    Als Konsole wird aber auch die Wii/Wii U supportet, also vermute ich, dass das am Ende alles Komplett über die Lovefilm App laufen wird, wo es die gibt kann man Streaming nutzen.

    Frag mich allerdings dann, wie sie den Kindle Fire HD dann supporten wollen, da der im Grunde ja auch Android ist. Sowieso ist mir unklar, wieso sie da so nachhängen. Watchever schaffts ja auch auf Android zu Streamen mit dem gleichen DRM also ist es technisch möglich.

    Naja bis Mürz 2015 zahl ich noch die 29€ (alle Abos die vor dem 01.05. enden zahlen dieses Jahr noch 29€ erst danach wird der Preis angehoben) und mal sehn ob sie in der Zeit ne Android App liefern können mit offline Cache. Sonst werd ich wohl auch Prime kündigen.

  76. @slashy hast du meinen Kommentar oben gelesen? (11:43)
    Das hier sieht doch nach Apps u.a. auch für Android aus: https://www.amazon.de/gp/prime/pipeline/landing?ie=UTF8&primeCampaignId=preLaunchPVDEUK&ref=memberGTOpreannounce

  77. Meine Herrn, hier wird ja wieder alles schlecht geredet.
    Rechnen wir es mal klein. 49€ por Jahr, dass sind ziemlich genau 4,08€ im Monat für Prime, die Kindlebib und das Streamingangebot. Wir werden alle sterben!

    Ich bin immer wieder über die Ansicht von einigen Leuten erstaunt.
    Die fangen einen gebündelten Service an, an dem anfangs einfach noch nicht alles läuft.
    Das entwickelt sich alles noch.

    Wenn´s nichts ist, dann nicht nutzen, bums!
    Und jetzt meldet euch alle von WhatsApp ab.

  78. Also wir freuen uns auf das Angebot, wir haben Prime (29€ p.a) und die LoveFilm Streaming Flat (6,99€ p.M) = 112,88€ im Jahr bisher, jetzt 49€ = 63,88€ Ersparnis und die Auswahl der Video on Demand Filme ist gut und das Ansehen über die Sony Playstation klappt ebenfalls. Für uns ein Super-Angebot.

  79. Amazon Prime Mitgliedschaft soeben gekündigt. Die spinnen wohl.

  80. Prime soeben gekündigt, ich brauch das Stream dingens nicht, hab Sky. Sauerei, wieso gibts keine mit und ohne Streaming Prime Version, 49 Euro nur für Prime Versand ist zuviel..

  81. Black_Eagle says:

    @Matze.B:
    http://www.amazon.com/gp/video/ontv/devices <– Die unterstützten Geräte.

  82. was bedeutet das, wenn man lovefilm flatrate paket 2 hat? wird das automatisch in vod flatrate am ende der testlaufzeit (lovefilm testlaufzeit) geändert?

  83. War doch absehbar, dass Prime irgendwann teurer wird. 29€ erschien mir von Anfang an etwas wenig. Dass das Streaming dazukommt ist ja eigentlich noch ein netter Bonus.

    Naja, als Amazon Student Mitglied bleibt’s optional und ich bei meinen 15€/Jahr, aber vielleicht schau ich mir das Streaming Angebot sogar mal an, 10€ (mehr) im Jahr kann sich sogar ein armer Student leisten 😀

    Was ich sowieso nicht verstehe, hier wird ein eindeutiger „Luxus“-Service gekauft (als ob 1-Tages-Versand lebenswichtig wäre) und dann gemeckert, dass das ja auch noch was kostet. So kennen wir sie, die Deutschen.

  84. Das ist Scheiße!
    Ich brauche diesen Streaming Driss nicht.
    Was hat überhaupt Versand mit Streaming zu tun?
    Kriege ich demnächst im Supermarkt meine Wurst nur noch wenn ich gleichzeitig meinen Prosecco dort kaufe?
    Es geht nicht um 20.- € sondern um völlig unmögliche Koppelgeschäfte.

  85. @Matze.B: Das sind Kindle Geräte die da abgebildet sind. Lovefilm selbst hat auch keine Android App mit Streaming (nur für den Versand). Ausserdem kommt die Info, dass es kein Android supportet bisher von Amazon selbst.

  86. Aus der Amazon-Hilfe:
    > Sie können Prime Instant Video auch unabhängig von Amazon Prime für eine Monatsgebühr von 7,99 EUR abonnieren

    Sorum geht’s natürlich.

    Werd mal mit denen reden, wenn’s keinen offiziellen Linux-Support gibt, bin ich auch weg.

  87. Ok, der Support ist auch nicht mehr, was er mal war, Mitschnitt.

    Ich:
    Guten Tag, und zunächst einmal sorry, kommen wahrscheinlich gerade dutzende Anfragen bzgl. des neuen Prime rein.
    Trotzdem, nach dem die Hilfeseiten derzeit nicht wirklich hilfreich sind, hätte ich folgende Fragen:
    – gibt es offizielle Pläne, Betriebssystem abseits von Windows und OSX zu unterstützen? In meinem Falle beträfe das hauptsächlich Linux und Gentoo im speziellen.
    – wenn ja, auf welcher technischer Basis? Da auf Grund von Vorgaben der Contentproduzenten wohl nicht auf DRM-„Gelumpe“ verzichtet werden darf, wird das ja kompliziert bis unmöglich.
    – wenn nein, gibt es die Chance auf a) Rabatt mangels entsprechender Hardware oder b) Hardware (gegen kleinen Preis) als Zugabe, wie bei div. PayTV-Anbietern o.ä.?
    – was ist mit Kunden an den Orten, an denen die Internetgeschwindigkeit für den Dienst nicht ausreicht?
    Danke.

    Amazon:
    Herzlich Willkommen bei Amazon.de. Mein Name ist [entfernt].
    Einen kleinen Moment bitte.
    Sind Sie so nett mir Ihr Anliegen genauer zu erklären? Die neuen Änderungen der Prime beziehen sich nicht auf Betriebssysteme sondern Sie können extra als normaler Prime Mitgliedschaft online Viedeos streamen oder downloaden.
    Dies ist auf alle Geräte möglich.
    Wie zum Beispiet, DVD Players, Smartphones, Playstaion, Kindle…

    Ich:
    Das ist nicht korrekt, derzeit funktioniert es z.B. nicht auf Android, wohl aber auf Kindle Fire, obwohl letzterer auf einem modifizierten Android läuft. Und nein, es läuft nicht ohne Zusatzsoftware, welche eben nicht für Linux-System zur Verfügung steht. Weder habe ich einen Windows/OSX-Computer, noch würde ich darauf schauen wollen. SmartTV habe ich ebenfalls nicht und möchte ich auch nicht, dafür hängt ein Linuxsystem am TV. DVD-Player habe ich seit Jahren nicht mehr und selbst wenn noch einer im Keller ist, dann nicht mit Netzwerkverbindung.

    Amazon:
    Leider kann ich Ihnen hier nicht weiterhelfen – ich habe Ihre Anfrage aber an unsere Spezialisten weitergeleitet. Diese werden sich innerhalb der nächsten 24 Stunden mit Ihnen in Verbindung setzen.
    Meine Kollegen werden Sie via E.Mail kontaktieren und weiterhelfen.

    Ich:
    Ok, vielen Dank und noch einen schönen Tag.
    Amazon:
    Sehr gerne.

  88. Der Allwissende says:

    Wie können einem 9 euro im Jahr zu viel sein??? Student hin oder her, wenn du auf 9 Euro im Jahr schauen musst, bist du ein armseliges Geschöpf,mein Beileid !

  89. Oliver Schwabedissen says:

    @Jens: Kein Support für Linux, Lovefilm VoD/Prime Instant Video nutzt, wenn ich mich recht erinnere, (das auch schon ziemlich tote) Silverlight.

    Und das Filmangebot (www.lovefilm.de, dann Video on Demand wählen) animiert mich nicht, Prime jetzt zu bestellen. Eher was für Leute, die nicht auf die nächste Wiederholung von „Pretty Woman“ warten wollen.

  90. @Der Allwissende:
    Das ist ja ein super Argument…
    Ein Vertragspartner ändert also die vereinbarte Leistung, macht sie um 60-69% teurer und dann soll einem das egal sein?
    Gegenfrage: Dein Arbeitgeber senkt Deinen Stundenlohn um 30-34,5% (die Änderung ist nur hal so hoch wie hier!) und Du nimmst das stillschweigend hin?
    Das würde Deinen AG freuen… 😉

  91. Dicky Smith says:

    Für mich ist Prime eh gestorben, seit sie angefangen haben, niedrigpreisige Artikel erst ab 20€ zu versenden („Amazon Plus Programm“).
    Echt das Letzte.
    Das Angebot von Lovefilm halte ich für einen absoluten Witz.
    Da sind 20€ im Jahr noch zu viel.
    Aber vielleicht hat es ja doch was Gutes, indem es die Konkurrenz anstachelt, ihre ebenfalls grottenschlechten Dienste etwas zu verbessern…
    Hoffentlich kommt Netflix bald. 😛

  92. Ich finde das extrem ärgerlich und absolut inakzeptabel…! Ich nutze Prime wegen der bisher gebotenen Leistungen und finde den Preis dafür angemessen — in Zukunft dann aber fast das doppelte bezahlen zu müssen, nur weil ich die Option hätte, ein paar (nur in der deutschen Synchro verfügbare) Serien und Filmchen zu streamen, ist für mich Grund genug, den Dienst nach all den Jahren zu kündigen…! :-/

  93. Völlig inakzeptabel. Amazon schneidet sich ins eigene Fleisch. Ich hoffe, möglichst viele machen der Hotline die Hölle heiß, sodass am Ende doch die Vernunft siegt.

  94. Der Allwissende says:

    Klar ist das ein Argument, und ein Armutszeugnis für denjenige wo auf 9 euro achten muß, und dein Beispiel ist dezent für den Arsch!

  95. Mannomann, warum müssen die Wutbürger hier alle so abgehen? Prime lässt sich auch gut kündigen, ich weiß gar nicht, was alle hier haben. Im Gegenzug haben die Lovefilm-Streamer jetzt eine eindeutige Verbesserung erfahren, weil es bei weitem billiger ist als die vorher üblichen 7 Euro im Monat. Kann also jeder für sich selbst beurteilen, was man da eher braucht.

    Ansonsten freue ich mich auf den Tag, an dem Netflix nach Deutschland kommt und ich hier bei Caschy mindestens 2.000 Weinkommentare lesen kann, in denen sich darüber beschwert wird, dass Netflix Deutschland ja viiiiiel weniger Content als Netflix USA anbietet und wie böse das doch ist. Dann sind endlich die Totschlagargumente mal vom Tisch. 🙂

  96. Ich schaue kaum TV und Serien aufgrund Zeitmangel überhaupt nicht. Bleibt Prime für 20 Euro mehr im Jahr. 49 Euro sind da viel Geld, fürs erste ist Prime gekündigt.

  97. Häää – das ist der selbe Artikel wie heute früh – warum steht der jetzt so weit oben??

  98. Ich habe mich mal versucht anzumelden, Ich bekommen dann die folgenden Meldung: „Leider konnten wir Sie nicht für das ausgewählte Angebot anmelden. Bitte wählen Sie eines der folgenden Angebote.“