Amazon Prime Air? Netflix Drone2Home kann es besser

Kurzer MWC-Newsstream-Break für Euch und mich. Ihr erinnert Euch doch sicher noch an Amazons Ambitionen (oder besser PR-Stunt), Pakete mit Drohnen ausliefern zu wollen. Netflix hat dieses System nun perfektioniert, auch wenn bei den Pilotversuchen nicht alles glatt lief. Entstanden ist ein doch recht witziges Video, das Amazon aufs Korn nimmt. Knapp über eine Minute kurz, aber nicht schlecht gemacht. Es geht um Drohnen, die Netflix-Nutzern DVDs nach Hause liefern, oder in den Park, oder … schaut selbst.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Stark 😀
    Vielleicht kommt die ja auch über die Grenze 😉

  2. Stark 😀
    Vielleicht kommt die ja auch über die deutsche Grenze 😉

  3. Nicht lustig!

  4. @Steven: Ja gibt es, einfach oben auf den Namen des Autors klicken, dann kommen nur noch die Artikel, die dieser geschrieben hat.

  5. Es ist nur eine Frage der zeit bis die amis sich mit Drohnen privat bewaffnen… 🙁

  6. Sehe ich derzeit als eine ziemlich unnötige Entwicklung an…
    Wenn ich eine DVD sehen will, dann kann ich mit diese doch auch einfach bei Netflix online anschauen. Natürlich wird das ohne gute Datenverbindung schwer und mit BluRay noch dazu aber die Personen, die den Film per Drohne liefern lassen wohnen meist innerhalb der Nähe großer Städte und besitzen somit eine gut ausgebaute Leitung…
    Warum also nicht mit dem Geld das Netz ausbauen?
    Sollten die Drohnen mehr Gewicht tragen können und eine höhere Reichweite erreichen und vielleicht noch etwas „sinnvolleres“ transportieren als DVDs, wäre das natürlich eine andere Geschichte. Abgesehen von dem Flugverkehr der dann unmittelbar auch uns belästigt…
    Finde ich persönlich eher störend als hilfreich…

  7. Sascha Ostermaier says:

    @Steven: Sorry, dass ich mir das Wort PR-Stunt von Caschy geliehen habe. Aber Dein Kommentar sagt sehr viel über Dich aus. Auszug aus Caschys Beitrag zu Amazon (ist auch im Artikel verlinkt): „PR Stunt des Jahres:“ Oooooops. 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.