Amazon Music erreicht TVs von Vestel (JVC, Toshiba und mehr)

Der türkische Hersteller Vestel ist vermutlich nicht allen Lesern ein Begriff. Sehr wohl dürfte das aber für die Marken des Unternehmens gelten. So stellt Vestel etwa Fernseher unter den Marken JVC, Toshiba und auch Panasonic her. Für letztere hat man die günstigen LCD-Modelle übernommen. Wie Vestel diese Woche bestätigt hat, erhalten die TVs des Unternehmens nun die App für Amazon Music.

Dabei liefert man die App für Modelle ab dem Jahr 2018, blickt also sogar relativ weit zurück. Das dürfte aber wiederum mehr auf Amazon zurückzuführen sein, welche die Anwendung für Amazon Music ja letzten Endes entwickeln. Mit der Amazon-Music-App auf Vestel-Smart-TVs haben Prime-Mitglieder kostenlosen Zugang zu zwei Millionen ausgewählten Songs und mehr als tausend Playlists und Sendern. Abonnenten von Amazon Music Unlimited, der Premiumversion des Angebots, können auf mehr als 75 Millionen Lieder sowie tausende Playlists und Sender zugreifen.

Viele der Smart-TVs von Vestel sind auch mit DTS Virtual:X zur Simulation von 3D-Sound versehen. Darüber hinaus sind einige TV-Modelle mit Dolby Audio Processing (DAP) ausgestattet. Ich selbst wundere mich zwar immer ein wenig über den Wunsch Musik-Streaming am Fernseher nutzen zu wollen, aber offenbar gibt es da durchaus eine Zielgruppe.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.