Amazon Music-App mit neuer Optik und Funktionen

amazon music logoMusikdienste findet man mittlerweile einige vor – ich nenne nur mal Spotify, Google Music, Microsoft Groove, Deezer oder Apple Music. Sie alle bieten Zugriff auf ein recht großes Repertoire an Musik, Hörbüchern oder -spielen. Doch neben den genannten Größen gibt es auch noch Amazon – und auch die haben ein recht interessantes Modell. Während einige Dienste rein kostenpflichtig sind, andere wiederum auch einen kostenlosen Zugang ermöglichen, macht Amazon es (noch) anders. Bei Amazon kann man Musik kaufen, diese kann dann an Computern oder über den Amazon-eigenen Playern auf diversen Plattformen gehört werden. Ist man allerdings Amazon Prime-Kunde, dann bekommt man von Amazon „Zugriff auf Millionen Titel„.

Amazon Prime Music iOS

Es verhält sich ein wenig wie das Prime-Angebot in Sachen Video. Im Jahrespreis von derzeit 49 Euro kann man sich auch Filme, Serien und Dokumentationen anschauen, diese direkt auf diverse Endgeräte streamen oder teilweise auch offline für eine gewisse Zeit vorhalten. Amazon Music ist da das Gegenstück für das Ohr – im Jahrespreis hat man dann Zugriff – auch offline – über Amazon Prime Music. Das inkludierte Angebot ist nicht mit den Anbietern zu vergleichen, die sich ihren Dienst mit rund 10 Euro bezahlen lassen  – aber vielen reicht das schon. Die Amazon-App hat aktuell ein Update erhalten, welches für eine bessere Navigation und eine neue Optik sorgt.

Amazon Prime Music beinhaltet ab Saison 2017/18 Live-Audio-Streaming der Fußball-Bundesliga

Man setzt nun nicht mehr auf das Hamburger-Menü, stattdessen findet man eine Navigationsleiste unten vor, eine Änderung, die auch Spotify schon durchgezogen hat. Auch einen neuen Miniplayer findet man in der Amazon Music-App, über den man weiterhin Musik hören kann, während man schon die nächsten Titel sucht. Wischt man in der App nach links oder rechts, dann geht es zum nächsten oder zum vorigen Titel. Den Offline-Mous findet man nun direkt in den Einstellungen, diese findet man oben links hinter dem Zahnrad. Ebenfalls neu: die Offline-Empfehlungen. Amazon schlägt auf Basis eures Geschmacks vor, welche Titel in diesem Modus für euch interessant sein könnten.

Die neuen Funktionen sind derzeit nur unter iOS bei mir nachvollziehbar, unter Android steht ein Update offensichtlich noch aus.

Amazon Music
Amazon Music
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos+
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot
  • Amazon Music Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Tito (@_T1t0_) says:

    Interessanterweise hat mich Amazon sogar letztens mal vom Customer Service angerufen, da ich im Amazon Forum ein Audio-Problem der App (Aussetzer) kommentiert hatte.

    Wollten wissen ob das Problem noch besteht bzw. ob Sie nen umfangreichen Log machen dürften.

    Habe ich bis dato si auch noch nicht erlebt. Vorbildlich.

  2. Ich find die App kann von der Bedienung nur verbessert werden. Irgendwie nicht ganz meins, aber zieht sich bei allen Amazon UI so durch…

    @Tito: Ja Amazon ist vorbildlich. Außer wenn es darum geht Betrüger zu melden. Da haben die kein Interesse. Egal ob damit Kindle eBooks massenweise auf die Plattform gepusht werden obowhl inhaltlich nur kopierter Bullshit oder die vielen Angebote zu unrealistischen Preisen bei denen die Betrüger eine Kontaktaufnahme via E-Mail wollen…

  3. Bin auch einer der User und finde die App absolut ok! Konsumiere relativ wenig (nur am Wochenende) Musik/ Filme, daher reicht mir das Prime Angebot vollkommen.

  4. Kunden werden bei Amazon wirklich vorzüglich behandelt. Das mit dem Verschwinden des Hamburgers finde ich aber sehr schade. Das Menü gefällt mir nämlich top.

  5. Auch nach dem Update könnte die Bedienung auf dem iPad viel besser sein. Nur leider sind viele Apps wie diese auf Smartphone-Bildschirmgröße ausgerichtet.

  6. Ist die App inzwischen Cast fähig? Falls nicht ist sie für mich leider immernoch weitgehend unbrauchbar.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.