Amazon Kindle kostet für kurze Zeit nur 49 Euro

Bei Amazon gibt es nicht nur einen neuen Kindle Paperwhite, sondern man hat sich auch entschlossen, den normalen Kindle Reader für begrenzte Zeit im Preis zu reduzieren. Für 49 Euro kann dieser bei Amazon bestellt werden. Gespart werden hier immerhin 20 Euro gegenüber dem alten Preis. Der Amazon Kindle ist auch heute noch ein Ebook-Reader, den man bedenkenlos empfehlen kann.

Kindle_am_Tisch

Der Kindle Shop bietet seinen Kunden derzeit insgesamt über 1,5 Millionen eBooks, darunter über 150.000 in deutscher Sprache. Davon werden über 40.000 Titel für weniger als 4,99 Euro angeboten, wie Amazon mitteilt. Der Kindle verfügt über ein 6-Zoll Display, das ein Lesen wie auf Papier ermöglicht. Mit dem Kindle haben Kunden Zugriff auf die riesige Auswahl an Kindle eBooks auf Amazon.de sowie auf beliebte Funktionen, die alle Kindle eReader gemein haben, wie die plattformübergreifende Interoperabilität, Whispersync, Bücher in weniger als 60 Sekunden und vieles mehr. Im Vergleichstest der Stiftung Warentest im Juli 2013 wurde das Gerät mit der Note „Gut“ (2,2) bewertet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. „Bedenkenlos empfehlen“ ???
    Und was ist mit der ganzen DRM-Problematik?
    Und was heißt hier bitteschön „plattformübergreifend“? Windows und Mac? Linux-Nutzer bleiben nämlich aufgrund des ganzen DRM-Mists (der ja nur den ehrlichen Käufer einschränkt) wieder mal draußen!

    Solange die Kindles nicht nativ (also ohne z.B. Calibre) mit normalen eBooks umgehen können, ist da überhaupt nix empfehlenswert!

    🙁

  2. Bin absolut zufrieden. Werde da wohl dann ein Ersatz erstehen, bevor es den Kindle ohne „Blätterknöpfe“ nicht mehr gibt. 1000 mal besser als der mit Touch.

  3. Also laut Aussage des Kundenservice ist der Preis dauerhaft so… Sollte ich trotzdem schon bestellen um sicher zu gehen dieses Gerät meinen Liebsten unter den Weihnachtsbaum zu legen oder soll bzw. kann ich noch warten??

  4. Beim Empfehlen sollte man zwischen der Technik und dem System unterscheiden.

    Technisch ist der Kindle ein empfehlenswertes Gerät.

    Verbunden mit der Abhängigkeit an einen Anbieter kann man nur sagen:
    FINGER WEG

  5. Würde gleich einen Paperwhite oder auch wenn es etwas freier ein soll einen Kobo glo empfehlen. Bin mit letzterem hoch zufrieden und die Hintergrundbeleuchtung wird schnell unverzichtbar.

  6. Könnt mir schon vorstellen, dass der Tastenkindle so langsam ausgemustert wird. Das würde den immer weiter fallenden Preis der letzten Monate erklären. Schön wäre es ja, wenn Amazon dem Tastenkindle mal eine Beleuchtung spendieren würde.

  7. Irgendwie ist das schon „ärgerlich“. Vor zwei Monaten (oder so) habe ich mir den Kindle auch zugelegt, als er auf 69 gesunken war. Ein wenig äergert man sich doch schon. Ansonsten ein tolles Gerät und mit Calibre ist die Verwaltung und Umwandlung aller Formate kein Problem mehr.

  8. Dafür konntest du aber schon zwei Monate lang lesen. 😉

  9. Der Preis ist dauerhaft. Für 50 € gab’s ihn (ich meine sogar mehrmals) auch schon per Aktion(da habe ich Anfang des Jahres zugeschlagen)

  10. Ein Problem (für mich) ist auch, das Onleihe mit Kindle nicht funktioniert, jedenfalls nicht von Haus aus.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.