Amazon Instant Video: Schwammige Aussagen zu einer Android-App

Amazon Instant Video ist da und bringt Interessierten Tausende Filme und Serien auf die Mattscheiben. Prime Instant Video ist verfügbar für PC, Mac, Kindle Fire HD, iPad, iPhone, Apple TV (über AirPlay), Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3, PlayStation 4, Nintendo Wii, Sony TV, Samsung TV, LG TV, Samsung Blu-ray-Player, Sony Blu-ray-Player, Sony Home Cinema und Sony Network Media Player.

Bildschirmfoto 2014-02-26 um 14.06.56

Die genannten TV-Geräte werden nicht grundsätzlich unterstützt, hierzu müsst ihr schauen, ob euer System dazu in der Lage ist. Was allerdings nicht unterstützt wird, ist das Android-System, ob dies nun an DRM-Komplikationen oder etwas anderem liegt, darüber kann nur spekuliert werden. Fakt ist, dass Android das wohl mittlerweile am weitesten verbreitete mobile Betriebssystem ist und die Nutzer schauen bislang leider in die buchstäbliche Röhre (beziehungsweise eben nicht). Nun gibt es momentan zweierlei Aussagen zu einer Android-App für Amazon Instant Video.

Der Kundensupport von Amazon ließ durchblicken, dass man bereits eine App plane, auf meine Rückfrage teilte mir Amazon folgendes mit: „Zu zukünftigen Erweiterungen können wir zum gegenwärtigen Zeitpunkt nichts sagen“. Heißt also: nichts Genaues weiß man nicht. Ich drücke mal die Daumen, dass da noch eine Android-App für Amazon Instant Video kommt, dies dürfte das Interesse der zahlenden Kundschaft sicherlich steigern. Auch in einer TV Box von Amazon, die ja für März gerüchtet wird, sehe ich derzeit keine Lösung für Android-Nutzer – es sei denn, man kann über die Box auf Tablets streamen.

Wie Amazon Instant Video so funktioniert, beschrieben wir bereits in diesem Beitrag, zum Start gewährt Amazon noch einmal 20 % auf die Kindle HDX-Reihe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

48 Kommentare

  1. Kein Linux Support, somit nutzlos.

  2. @Andre: dann ist vieles nutzlos 😉

  3. Linux? Häufig, ja.

  4. @Andre: Ist noch dazu quatsch. Ja der Kram fluppt nur mit Silverlight, aber mit Pipelight und Co. gibt es durchaus Möglichkeit, das unter Linux an den Start zu bekommen. Wenn man sich ein wenig umhört sogar mit einigem an Erfolg, denn LoveFilm und Watchever laufen bspw. bei Kollegen auch auf XBMC Rechnern mit Pipelight und Debian/Ubuntu.

  5. Mal so ’ne Frage. Fire OS ist doch Android? Was macht Fire OS anders, was Android angeblich nicht kann? Sieht für mich eher danach aus, das man halt will, dass die Leute Kindles holen und keine anderen Android-Tabletten.

  6. Komisch. Amazon Instant Video unterstützt in Deutschland die WII U nicht?

  7. Sebastian S. says:

    DRM scheint generell ein Problem zu sein bei Android oder? Bei Sky go beispielsweise ja genau das gleiche – seit Jahren keine Android App und online läuft’s über Silverlight. Hat jemand ein gutes Beispiel, wo DRM Inhalte auf Android schon klappen? Mir fällt grade nur Watchever ein eigentlich.

  8. Wenn sich da nicht großartig viel tut, werde ich meine Prime Mitgliedschaft das kommende Jahr kündigen.
    Weder das Angebot der Filme und Serien, noch die fehlende Unterstützung von Android und Chromecast sprechen für den Dienst. Und dann sind so große Aufmacher, mit denen geworben wird, wie Breaking Bad, inicht ohne zusätzlichen Kosten streambar. Für Staffel 6 fallen zusätzliche Kosten an. Das gilt auch für diverse andere Serien.

    Bin gespannt, ob das Netflix besser hin bekommt.

  9. @Sebastian S. Netflix läuft zum Beispiel auch über Android

  10. Wie bekomme ich denn die iOS-App auf das iPhone?
    Finde sie nur im amerikanischen Store und auf den hab ich keinen Zugriff.

  11. @Peet: Im App Store die „Lovefilm“ App laden

  12. Unsicherheit über eine native Android-App streuen und auf iOS-Geräten kein HD anbieten. Gleichzeitig wird bei den Kindle Fire-Geräten (die auf Android basieren und HD-fähig sind) zur Feier des Tages der Preis gesenkt!
    ist wohl nicht so schwer zu erraten, was Amazon bezweckt…

  13. @zwo: Das mit Breaking Bad Staffel 6 und zusätzlichen Kosten bei Amazon Prime instant video ist Quatsch! Ich gucke mir grade ne Folge testweise an!

  14. schade das es keine android app gibt. und mein Panasonic wird auch nicht unterstützt, muß ich also meinen pc an den fernseher hängen…

  15. DefaultUser says:

    Ich bin schon langjähriger Prime Nutzer, werde es auch bleiben. Was mich allerdings, genau wie bei Sky wirklich anko… ist der UNWILLE das Streaming auch auf jeglichen Android Geräten zuzulassen. Ich habe mir heute, natürlich nur als Test, die Amazon Instant Video APK auf mein Tablet installiert, was auch problemlos ging. Diese stammt von einem Kindle Fire.
    Soweit funktioniert das auch, man kann die Filmdatenbank durchsuchen.
    Filme starten lassen sich allerdings nicht, ich denke, weil das Gerät mit der internen ID erst bei Amazon registriert sein muss, es gibt in der App auch keine Möglichkeit sich einzuloggen.
    Daher, es GIBT eine App, nur will Amazon die Geräte kontrollieren/überwachen welche die Filme abspielen dürfen.

  16. Also da Instant Video auf den Amazon Tablets läuft, die im Grunde nur auf einem modifierten Android aufbauen, sollte es die geringste Schwierigkeit sein, eine App für Android zu veröffentlichen. Ich selbst nutze kein Android, bin mir aber ziemlich sicher, dass da eher was für Windows RT oder Windows Phone kommt, als für Android. Warum? Instant Video ist auch auf der Xbox verfügbar. Da konnte man nicht einfach was portieren, sondern musste neu programmieren. Und da der Dienst in den US of A schon länger am Start ist, bedeutet das wohl, dass Amazon dem originalen Android von Google etwas vorenthalten möchte, um seine eigene Marktstellung zu festigen..

  17. Läuft auch auf jedem Windows 8 (nicht RT) Tablet, beispielsweise dem Dell Venue Pro 8…

    @Caschy
    Auch wenn das natürlich irgendwie unter die Kategorie PC fällt, kannst du die W8-Tablets ruhig mal erwähnen 😉

  18. @Andreas D.

    Dann haben sie das im Laufe des Tages umgestellt.
    Ändert trotzdem nichts daran, dass das Angebot eher mau ist.

  19. Schade das Panasonic nicht unterstützt wird. Wir wohl auch nicht in naher Zukunft kommen. Müsste ich immer über die Xbox One schauen :-/ Aber mal im Auge behalten.

  20. der prime-preis bleibt bei mir noch ein jahr lang auf 29…bis dahin klappts ja vielleicht damit man einen gegenwert zum mehrpreis bekommt 🙂

  21. Hi,

    ihr könnt ja mal beim Amazon Instant Video Facebook Team ( https://www.facebook.com/AmazonInstantVideo?fref=ts ) euer Interesse an einer Android App kundtun, ich hab dort diese Email Adresse bekommen, für weitere Vorschläge und Ideen:

    avod-feedback@amazon.com

    Im Grunde schneidet sich Amazon doch ins eigene Fleisch, wie hoch ist der Android Marktanteil in Europa, über 70%, in Deutschland 75%.

    Bei Prime geht´s ja letzten Endes nicht nur um das streamen von Videos, sondern ums Einkaufen, jeder durch eine Android App gewonnene Prime Kunde kauft mit Sicherheit auch mehr auf dem Amazon Marketplace ein, wenn ich was Eiliges bestellen will mache ich das über Prime, das steigert doch den gesamten Umsatz von Amazon.

    Eine Android App bringt Amazon Prime Kunden und mehr Umsatz, schön blöd den Verkauf ihrer Tablets ankurbeln zu wollen, indem man eben keine Android App veröffentlicht. Sogar für die Wii gibt es eine App, das ist doch ein schlechter Scherz.

  22. Warum eigentlich Silverlight, MS selbst sagt doch, man solle es sterben lassen.

    Meine X360 steht nicht im Wohnzimmer, meinen Laptop werd ich dafür nicht missbrauchen, mein RPi/XBMC ist aussen vor und Android geht auch nicht. Schön dass man relativ viele Geräte nennt, die müßte man aber haben, so ist’s nichts weiteres als ein weiterer goldener Käfig.

    BTW, falls das noch nicht rumkam, in UK zieht Amazon die selbe Nummer ab und stößt damit auf ähnliches Wohlgefallen wie hier.

  23. Microsoft lizenziert Android Geräte mit Google Playstore Zugang nicht mit silverlight.

  24. Etwas Offtopic: Benötigt man für das Streaming über die xbox (360/one) xbox gold (wie bei der youtube app) oder nicht (zdf mediathek)?

  25. Also auf der Amazon FB-Page ist der Unmut doch deutlich zu spüren… Ob das mal nicht ein Schuss nach hinten war?

  26. DefaultUser says:

    @Jens Etwas was mich ja auch sehr nervt, für SkyGo als auch Amazon Instant Video, benötigt man zusätzlich auch XBox Gold Status.

    Ich schätze, Amazon ist das DRM auf offenen Android Geräten zu heikel.
    Apfel Geräte, die Konsolen und die eigenen Geräte sind ja alle nicht wirklich „offen“.
    Dazu auch die Aussage, dass die Amazon App auf gerooteten Kindle Geräten wohl den Dienst verweigert.

  27. Iphone4, Ipad3, PS3, Wii…. *strike* läuft ja auch allen meinen Geräten, gerade auf der PS3 eingerichtet, ruckelfrei, hätte ich am ersten Tag gar nicht mit gerechnet!

    Jaja, meine Android Tablets sind halt angeschissen 🙂

  28. Tatsächlich, es wird tatsächlich eine xbox Gold Mitgliedschaft benötigt. Was für ein quatsch … dann muss man, um über die xbox zu gucken zwei mal zahlen? Nein danke! Das wäre noch mal 35€ / Jahr. 🙁

  29. Neben Watchever gibt es zB auch von Vodafone die Bundesliga auf Android. Es geht schon, wenn man möchte 😉

  30. Weiß jemand ob man da auch die Sprache umschalten kann? Ich würd mir die Serien gerne englisch anschauen, sieht aber nicht so aus als würde das gehen 🙁

  31. Am Ipad bei Suche mal „OV“ eingeben, Doctor Who, Breaking Bad, Lewis, Sherlock Holmes …

  32. Mir fällt auf das maxdome auch seit langem keine Android App an den Start bekommt – dort heisst es immer ist in Arbeit ..

  33. Es gibt Linux-Support. Also von Linux, nicht von Amazon.
    http://www.volkerkoenig.de/2014/02/26/prime-time-bei-amazon/

  34. Ach so – das ist für google TV…

  35. Wie bekomme ich die App auf der Wii u zum Laufen?

  36. Die APP für Google TV, kann man der nicht vllt vorgaukeln, dass man ein Google TV Stick ist? Das wäre doch die Lösung.

    • @MaG: Das haben schon etliche Android-Bastler versucht, aber der Markt an Google TV-Geräten ist eher dünn. Da werden wohl noch Libraries benötigt, die ein normales Android nicht mitbringt, und die noch keiner identifizieren konnte.
      @Norman: Das geht mir auch durch den Kopf. Ich hab zwei HDMI-fähige Android-Boxen (eine fest im Fernseher, ein Tablet) – wenn ich die nicht für das Angebot nutzen kann, dann ist es das nicht wert. Das (Linux-)Notebook dauernd zum TV zu schleppen, um es da wackelig auf der Kommode abzustellen und den HD-Fernseher per HDMI zu versorgen ist für ne Übergangszeit ok, spricht aber nicht für dauernden Nutzen aus dem Angebot.

  37. Läuft auf auf Apple TV (via Airplay). Also läuft es nicht auf dem Apple TV. Da könnte man genau so gut Autowerbung machen mit dem Slogan „Fliegt zum Mond (via Rakete)“.

  38. Also ich lasse mir die Mehrkosten nur gefallen wenn Amazon innerhalb der nächsten sechs Wochen eine Android-App für das Videostreaming herausbringt, ansonsten werde ich meinen Prime Account kündigen und ist dies erst geschehen werde ich gewiss kleinere Bestellung, eben solche bis 20,- Euro für welche dann Versandkosten anfallen wohl nicht mehr bei Amazon tätigen – so einfach ist das.

  39. @chris: Du musst auf der Wii in den Shopping Channel wechseln. Dort kannst Du den Amazon/Lovefilm-Channel für 0 NintendoPoints herunterladen. Solltest Du eine gesoftmoddete Wii besitzen, ist es möglich, dass Du Dir vorher ein Update des Shopping Channels besorgen musst. Wenn Du Deine Wii gemoddet hast, solltest Du wissen wie das geht. Im Lovefilm-Channel (der zugegeben sehr sehr lahm läuft und nicht sehr übersichtlich ist) musst Du Dich dann mit Deinen Amazon-Daten anmelden und kannst das Sortiment durchstöbern.
    Back to topic: Mal Butter bei die Fische: Kann es sein, dass die Seite der unterstützten Geräte erst zum Start des Angebots online war und nicht schon zum Start der Registrierung? Klar, ich hätte bei Lovefilm schauen können, nur ist das ja nicht Sinn der Sache, wenn ich es bei Amazon bestelle. http://www.amazon.de/gp/video/ontv/devices/ref=atv_dp_hd_dev Momentan ist die Wii meine einzige Möglichkeit, das Angebot abzurufen, aber bei Weitem zu umständlich. Ich hatte eigentlich mit einem TV-Stick und Android-Tablet/Android-Smartphone gerechnet. Und wie oben schon geschrieben, finde ich die Wii hierfür sehr umständlich und mit 480p auch nicht qualitativ ausreichend. Extra ein Kindle mit HDMI-Ausgang (~200EUR) hierfür zu kaufen kommt nicht in Frage, ich druck mein Geld noch nicht selber und brauch nicht mehrere Tablets.

  40. Unter Chrome OS funktioniert das Ganze dank MS Silverlight auch nicht.

    Immer wieder nervig, wenn Dienstanbieter wie Amazon unter Größenwahn leiden. Glauben die ernsthaft, dass ihre dämlichen Kindle Fire Geräte irgendeine Chance gegen normale Android Geräte haben? Da hilft auch dieser Zwang zu deren Geräten nichts. So haben sie halt weniger Prime Kunden, ihr Problem.

  41. @Franz Dann musst du nach OV suchen, aber es gibt viel zu wenig auf Englisch… das ist ziemlich arm. Habe deshalb im Januar von lovefilm zu watchever gewechselt.

  42. Auf der Wii läuft es. Auf der Wii U nicht. Weiß jemand warum?

  43. würde mich auch interessieren!

    angebot ist in ihrem land nicht verfügbar??

    wii u neustes update

  44. Also ich boykottier den Kindle, habe noch für ein Jahr Primemmitgliedschaft bezahlt. Bis sich was tut werde ich das Netbook vors TV schleppen um mir nen Film zu streamen, mal abwarten. Dann werde ich eben kündigen wenn da nichts fürs Tablet kommt.

  45. Um amazone prime auf der x box nutzen zu koenne brwuche ich dazu ne goldmitgliedschaft?