Amazon Instant Video auf Android-Tablets

Es war in der Vergangenheit nicht einfach, Amazon Instant Video auf Android-Tablets zu schauen. Hier musste man ein paar Kniffe anwenden, doch Amazon scheint die Daumenschrauben ein wenig gelockert zu haben. Unser Leser Pete schrieb mir, dass er ein Update für Instant Video bekommen hat, welches es ihm nun erlaubt, den Dienst problemlos auf seinem Samsung Galaxy Tab 3 zu schauen. So spricht das Changelog von Prime Instant Video davon, dass die Version 2.0.45.1010 nun auch auf allen anderen Android-Smartphones oder -Tablets läuft. Android Tablet-Nutzer können über den Webbrowser auf Amazon.de nach Videos suchen oder das Angebot durchstöbern. Durch Tippen des ‚Jetzt ansehen‘-Buttons startet die Wiedergabe des Titels in der Prime Instant Video App.

Amazon Prime Video
Amazon Prime Video
Entwickler: Amazon.com
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Samsung Note 10.1 2014 geht seit heute auch!

  2. Der Wahnsinn! Amazon „erlaubt“ seinen Kunden nun auf einem stinknormalen Android ihren Service zu benutzen!? Das ist ja der Hammer!
    Diesem Dienst gehört sofort gekündigt! Dieser Konzern wird immer lächerlicher. Solch eine Kundengängelung ist eine Unverschämtheit.

  3. Auf dem Asus Fondepad 8 lief es beim letzten Test. Leider war es aber nicht möglich Serien ab 18 zu sehen (Walking Dead, Dexter…). Also musste doch das iPad erhalten…

  4. Schlau! Nachdem alle Interessierten jetzt gerade den Stick, und den TV eh schon gekauft haben^^

  5. Ja, das böse Amazon kann sich das halt erlauben, denn wer jetzt nicht auf Fire Tablets umgestiegen ist, wird es nicht mehr tun. Wenn man sich die Kundenverteilung im Szreaming-Bereich ansieht, hat es Amazon nicht geschadet und wer es kündigen will, soll es tun, dann bleibt auch mehr Zeit fürs Schneeschippen…

  6. @Dominik Conrads
    Du kannst davon ausgehen, dass amazon daran vollkommen unschuldig ist. Das Problem gibt es doch schon ewig mit Android, auch bei anderen Diensten, und liegt einfach daran, dass die Rechteinhaber sich da oft quer stellen. Der Hintergrund ist einfach der, dass es unter Android aufgrund der Tatsache, dass es eben kein in sich geschlossenes System ist, deutlich einfacher ist die Filmdaten z.B. abzugreifen und zu kopieren. Und das möchten die Rechteinhaber effektiv verhindert wissen. Aus diesem Grund wurde und wird die iOS Plattform auch immer wieder bevorzugt.

  7. @elknipso und warum gibt es SkyGo, Netflix, maxdome etc. etc. etc. auf Android (Tablets)? Dieses Argument ist absolut veraltet. Man verschlüsselt dem Krempel und fertig ist. Das Problem hat jeder wirklich JEDER Streaming-Dienste Anbieter, egal ob Musik oder Filme.

  8. @Dominik
    Das Konstrukt bei den Verhandlungen mit den Rechteinhabern ist sehr komplex.
    Überlege mal, es macht doch für amazon absolut keinen Sinn die Android Tablets „auszusperren“ von diesem Dienst, außer sie werden quasi dazu gezwungen, weil sie sonst einige Verträge und damit wichtigen Content für ihr Angebot verlieren.

  9. Asus Memopad geht leider immer noch nicht – vielleicht liegts daran, dass das keinen ARM, sondern einen Intel-Prozessor hat?

  10. plantoschka says:

    Gehen die Inhalte nun auch in HD?

  11. Warum keine Downloadmöglichkeit über den Google Playstore wie für die anderen Amazon Apps auch?

  12. DancingBallmer says:

    Amazon Instant Video funktionierte ohne Probleme bei mir auf meinem Asus TF300 Tablet, bis halt auf die FSK18-Titel. Nervig war halt nur die Notwendigkeit auch die Amazon-App installiert zu haben, die ständig aktiv war. Ansonsten aber keine Probleme hier, dementsprechend bin ich ehrlich gesagt über die Nachricht hier leicht verwundert.

  13. Ich muss mich im Browser anmelden um die Videos über die InstantVideo-App zu schauen, obwohl ich in der Amazon AppStore-App angemeldet bin und von der InstantVideo-App korrekt erkannt werde?!? Was ist das für ’nen kranken Scheiß??? Umweg über 2 Apps und Browser, um ein lächerliches Video als Kunde zu schauen? Geht’s noch, Amazon???

  14. Einfach mal darüber nachdenken, das Amazon eigene Tablets verkauft und durch die Gängelung Kunden ihre Geräte bzw. Ihr Ökosystem schmackhaft machen möchte. Auf Fire Tablets funktioniert der Offline-Modus, FS18-Titel und Videos starten sofort in höchster Qualität ohne nennenswerte Bufferung.
    Das die Rechteinhaber aufgrund des angeblich offenen Systems die Rechte für Android-Tablets verweigert haben sollen, ist Apple-Fanboy-Gelabber. Wenn es so wäre, dann könnte man die Streams auf Android Smartphones genauso leicht abgreifen und auf Smartphones mit Android war Instant Video Prime schon lange möglich. Also einfach mal informieren und ein wenig nachdenken.

  15. @Heiko
    Glashaus und Steine lieber Heiko :). Bevor Du hier etwas als „Apple-Fanboy-Gelabber“ bezeichnest solltest Du Dich vielleicht ernsthaft mal über ein Thema informieren, und nicht irgendwelches Halbwissen als Fakten darstellen. Eine 5 minütige Google Recherche bringt Dich weiter, gibt einige Artikel zu dem Thema, falls Dich Fakten interessieren. Aber lassen wir das Thema hier an der Stelle, das wird sowieso zu nichts führen.

  16. Was nützt die 5 Min Google Recherche wenn heutzutage eh jeder vom anderen abschreibt, egal wie falsch der Artikel ist?

    Fakt ist, daß es auf jedem Gerät und jedes System möglich ist, diese Daten abzugreifen. Am PC ist das ja besonders einfach, da man sowieso von Haus aus ein Adminkonto hat. Dieses „Sicherheitsgelaber“ ist also Unsinn. Erst recht wenn man sieht daß es vorher mit ein paar Kniffen dennoch ging.

    Amazon will/wollte einfach seine Fire TV Tablets loswerden, daher diese Einschränkung. Sie haben nun wohl gemerkt, daß die Fire TV Smartphones und Tablets nicht so der Renner sind, wie sie es gerne hätten 🙂

  17. Das funktioniert doch schon seit Dezember 2014!
    Man musst sich nur die App über Amazon laden.

  18. Also bei mir war es kein echtes ‚Update‘. (Nexus 7) Amazons App-Store meldete sich mit einer Aktualisierung. Dort stand dann aber dass die App deinstalliert und neu installiert werden muss. Dies hat der Store-App aber selbst automatisch angestossen.

    @hoohead
    Lauft bei mir auch seit Monaten problemlos. Man muss halt den Amazon-Store nutzen und darüber die App installieren.

  19. @Elknipso:
    Du kommst mir mit Fakten, die man per Google finden könne, aber nennst keine. Wer sitzt hier wohl im Glashaus.
    Fakt ist, dass Amazon Instant Video Prime von der Einführung an auf Fire Tablets lief, das als OS das ach so schlimme Android verwenden.
    Mir ist klar, dass die Lage bei der Vergabe von Film- und Serien-Lizenzen an Streaming-Anbieter kompliziert ist, aber mit dem aktuellen Thema hat das überhaupt nichts zu tun!
    Ich kann unter Windows, Android mit Root und auch iOS mit Jailbreak die Filmdaten abgreifen, aber warum soll ich das tun. Als Primekunde kann ich die eh sehen und archivieren möchte ich das nicht.
    Und jetzt bin ich auf Deine Links gespannt…

  20. @Heiko
    Bei den Fire Tablets hat Amazon doch viel mehr Möglichkeiten diese abzuschotten und entsprechende DRM Maßnahmen zu implementieren. Diese haben mit dem urspünglichen Android das sie als Basis nutzen nur noch wenig zu tun.

  21. @elknipso:
    Unsinn, die Fire-Tablets kann man genauso rooten, wie jedes Android-Gerät auch. Damit komme ich auch an den Stream…
    „Falls Dich Fakten interessieren“: Praktisch jede Android-App kann manuell istalliert werden, was Deiner These, dass FireOS mit Android nur wenig zu tun hat, absolut widerspricht.
    Welche Streaming-Diensten haben sich denn die Content-Rechteinhaber wegen Android quer gestellt???
    Klar,einige Apps gibt es nur für iOS, aus Angst vor Raubkopien und wegen der bessereb Zahlungsmoral von Apple-Kunden. Aber Streaming-Inhalte???

  22. Sparbrötchen says:

    Wie viele andere auch, habe ich meine Prime Mitgliedschaft nach dem letzten 29 Euro Jahr auslaufen lassen.

    Hat jemand eine Amlogic s802 TV Box (in meinem Fall eine Minix Neo X8-H) und kann mal ausprobieren, ob diese Version dort läuft? Die stürzte vorher immer beim Start des Videos ab.

  23. Äh, wie hier schon einige schrieben geht das schon seit Dezember letzten Jahres, getestet auf LG G3, Samsung Galaxy Note 10.1 (2012) und Sony Z3. Bisher keine Probleme, selbst über UMTS LTE alles Bestens.

  24. Galaxy tab 3 10.1 funktioniert leider auch noch nicht 🙁

  25. @Jerry – Android Tablets mit Intel Prozessoren sind laut Kundenservice die einzigen, die von der aktuellen Version noch nicht unterstützt werden. Es wird aber weiter gegeben und hoffentlich bald ermöglicht (am besten anrufen, damit sie merken, dass es mehrere Menschen betrifft)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.