Amazon: In den USA sind Rücksendungen nun auch ohne Karton möglich


Amazon macht es nicht nur super einfach, sich Waren direkt nach Hause liefern zu lassen, auch die unkomplizierte Rückgabe bei Nichtgefallen oder wenn einmal etwas mit einem Produkt ist, sucht ihresgleichen. In den USA wird das nun noch weiter vereinfacht. Möchte man ein Produkt zu Amazon zurückschicken, wird weder ein Karton noch ein Versandlabel benötigt.

Das läuft dann folgendermaßen ab: Man meldet die Rücksendung an und bekommt daraufhin einen QR-Code generiert. Diesen zeigt man an der Annahmestelle vor und kann das Produkt einfach abgeben, so wie es ist – aber in der Verkaufsverpackung, verpackt wird es von anderen. Abgeben kann man die Pakete, die noch keine sind, an verschiedenen Stellen, allen voran in Amazons eigenen Stores wie Amazon Books oder Amazon 4-star.

Abgeben kann man die Produkte aber auch bei Kohl’s und in ausgewählten Wholefoods-Filialen. Auch in einem UPS-Store kann abgegeben werden, allerdings erwähnt hier Amazon, dass „ohne Karton“ nur für die „meisten“ Produkte möglich ist.

An sich schon eine praktische Sache, allerdings sinkt somit die Hürde für das Zurückschicken von Produkten noch mehr. Ob da dann wiederum so gut ist, sei dahingestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

12 Kommentare

  1. Ist doch praktisch für Amazon – dann kann die Ware gleich vor Ort viel leichter verschrottet und entsorgt werden.

    • MeinerEiner says:

      Verpackt wird sie doch so oder so. Im Grunde heißt es einfach nur „mehr Müll“. Weil den Amazon-Karton behalte ich in dem Fall ja selbst.

  2. Ob das wirklich einzeln verpackt wird? Würde mich auch nicht wundern, wenn die Sachen dann einfach in Transportkisten gestapelt und gesammelt zu Amazon zurück gebracht werden. Würde immerhin Müll sparen.

  3. Naja, dazu muss man aber auch sagen, dass man in den USA keingenerelles Widerrufsrecht hat.Nur Dinge in OVP können da problemlos zurückgegeben werden.

  4. Klasse. Nicht verpackte Ware kann erstrecht nicht mehr verkauft werden. Zum zurück senden, muss/müsste sie aber trotzdem Verpackt werden. Das wird also auf den Rücksender (Post) abgewälzt. Aber wahrscheinlich wird dieser die Ware gar nicht zurück senden müssen. Es wird sie gleich vor Ort vernichten müssen.
    Perverse Wegwerfgesellschaft.

    • Wer lesen kann …

      „…kann das Produkt einfach abgeben, so wie es ist – aber in der Verkaufsverpackung“

      Heist es muss in der Verkaufsverpackung abgegeben werden und wird dann von anderen Versand-Verpackt.

  5. was da wohl Greta zu kreischt?

  6. Finde ich super praktisch.
    Finde es schon echt super, dass ich nicht mehr das Label ausdrucken muss beim zurückschicken, sondern dass das der Versandpartner für mich erledigt.

  7. Ist durchaus eine feine Sache, und wer dann mal zwischendurch bei anderen Händlern erleben durfte wie dort Rückgaben teilweise unfassbar kompliziert sind, der weiß den Service von Amazon gleich nochmal mehr zu schätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.