Amazon Games: Neues Spielestudio für Triple-A-Titel in Montreal eröffnet

Wie man seitens Amazons bekanntgegeben hat, ist vom Unternehmen ein weiteres Amazon-Games-Spielestudio eröffnet worden, dieses Mal in Montreal, Kanada. Angeblich solle sich das dortige Team komplett auf die Entwicklung von AAA-Spielen konzentrieren, also Games, in die große Budgets investiert werden, damit am Ende auch wirklich ein großartiger Blockbuster dabei rauskommt.

So zumindest der Plan. Weitere Studios sitzen in Seattle, Orange County und San Diego. Laut Christoph Hartmann, Vice President von Amazon Games, handle es sich beim Team in Montreal um Mitarbeiter, deren Erfahrungen vor allem im Bereich von Online-Spielen liegen. So werde wohl auch das erste Projekt des Studios ein Online-Multiplayer-Titel sein.

Zu den Gründungsmitgliedern des Studios gehören die Branchenveteranen Luc Bouchard (Head of Production), Xavier Marquis (Creative Director), Alexandre Remy (Head of Product) und Romain Rimokh (Content Director). Aktuell scheint das Team aber noch nicht vollzählig mit der Arbeit beginnen zu können, da noch aktiv nach weiteren Mitarbeitern gesucht wird.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Klingt gut, Triple-A Games auf Prime in der Flat.
    Konkurrenz ist gut.
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.