Amazon: Game Controller deutet auf kommende Mediabox hin

Amazon gibt ordentlich Schub in der letzten Zeit. Instant Video in Deutschland, dazu das neue Verlagswesen und dann waren da ja auch noch die Gerüchte, in denen es sich um Amazon Smartphones (sollen noch 2014 erscheinen) und um Mediaboxen dreht. Diese Mediabox sollte nach letzten Gerüchten schon im März oder April auf den Markt kommen und den Anspruchs Amazons unterstreichen, im boomenden Markt der Streaming-Medien weiterhin eine gewichtige Rolle zu spielen.

amazon-gaming1

Bei Zatz not funny! hat man nun Bilder zugespielt bekommen, die einen der Controller zeigen sollen, der eine Box von Amazon fernsteuern kann. Verbindung via Bluetooth, neben der Steuerung hat man noch Bedienelemente, die darauf hinweisen, dass es sich um eine Box handelt, die auch Spiele darstellen kann.  Der Controller weist ferner Buttons auf, die mich an eine Android-Lösung denken lassen, so hat man die bekannten Elemente Menü, Zurück und Home recht mittig auf dem Controller. Bin gespannt, was so eine Box kann, wenn sie auf den Markt kommt. Ich persönlich finde, dass das Ganze durchaus enormes Potential hat, denn gerade durch Instant Video hat Amazon  meiner Meinung nach einen großen Vorteil gegenüber Google, da diese ja noch nicht eine Flatrate für Filme anbieten, sondern bislang nur für Musik.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Das ist eine Mischung aus einem Xbox 360 und einem Xbox One Controller. OK, ein wenig Android ist auch dabei. Vielleicht ein Controller für alles 😉

  2. Ich tippe ja eher darauf, dass es kein wirkliches Android wird sondern Fire OS, denn dafür kann man ja auch Amazon Instant Video anbieten.. für Android scheints ja nicht zu klappen. Letzte Anfrage beim Amazon Support sagte man mir „Ich würde nicht auf Android Support hoffen“

  3. wer-denn-sonst says:

    Amazon will wohl die Konkurrenz nicht davoneilen sehen und bemüht sich, durch die Kombination ihrer Angeboten einen weiteren Anreiz zu schaffen, Amazon als primärem Content-Anbieter treu zu bleiben.
    Allerdings könnte das auch wieder als Begründung herhalten, die Prime-Tarife erneut anzuheben.
    In den USA haben sie gerade von 80 $ auf 99 $ pro Monat erhöht (freilich ist dort das Angebot im Filmbereich deutlich größer), aber ich fürchte, solche Preise kommen langfristig (wenn alle sich schön daran gewöhnt haben) auch auf uns zu.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.