Amazon Fire TV und Fire TV Stick erhalten neue Funktionen zu Empfehlungen und Sprachsteuerung

artikel_fire tvAmazon gab gestern bekannt, dass Fire TV und Fire TV Stick mit neuen Funktionen ausgestattet werden. Das Update, das für Deutschland erst einmal uninteressant erscheint, könnte aber bald auch hierzulande auf rege Nutzung stoßen, sollte Amazon Alexa auch außerhalb der USA anbieten. Die Universalsuche umfasst dann mehr als 75 Apps und Kanäle, Inhalte lassen sich so direkt beim entsprechenden Dienst suchen. Ist ein gesuchter Inhalt mehrfach verfügbar, wird der Fire TV auch eine Auswahl zum Leihen, Kaufen oder Betrachten anbieten. Der Nutzer kann sich so einfach für den von ihn bevorzugten Dienst entscheiden.

Neu werden auch die persönlichen Empfehlungen sein, basierend auf den Diensten, die der Nutzer zur Verfügung hat. Auf der Fire TV Startseite werden dann empfohlene Inhalte von beispielsweise Netflix angezeigt, falls der Nutzer ein Netflix-Abo hat. Amazon Video lässt sich hingegen komplett via Alexa steuern. So kann man dann sagen, dass man zwei Minuten zurückspulen möchte, die Vorspann überspringen möchte oder einfach zur nächsten Folge einer Serie springen. Klingt recht bequem, wenn es denn gut funktioniert, wovon man aber ausgehen kann.

Die letzte Neuerung sind Sport-Updates. Hat man ein favorisiertes Team via Alexa-Einstellungen angegeben, kann man sich einfach über die neuesten Ergebnisse oder anstehende Spiele informieren, indem man Alexa nach „Sports Update“ fragt. Ebenfalls sehr praktisch, wenn man einen Nutzen dafür hat. Amazon teilt nicht mit, ob das Update weltweit verteilt wird oder auf die USA beschränkt ist, haltet also einfach mal die Augen offen, ob Euer Fire TV oder Fire TV Stick die Verfügbarkeit meldet.

artikel_fire tv stick

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Nette Spielereien. Aber eventuell sich auch einfach mal auf essenzielle Dinge wie 24p konzentrieren!

  2. Bei mir fehlt auf dem FireTV (1. Gen) seit ein paar Tagen die „Prime“ Kennzeichnung bei den Serien. Vorher konnte man immer auf einen Blick erkennen, was in Prime enthalten war und was nicht. Das ist jetzt nicht mehr gegeben. Sehr doof.
    Erst wenn ich eine Serie auswähle, sehe ich ob ich sie kostenlos angucken kann.
    Weiß da jemand was? ist das ein Bug, oder hat Amazon das generell abgeklemmt.
    Ein Neustart hat auf jeden Fall keine Besserung gebracht.

  3. Was hat Alexa eigentlich mit über 75 Apps in denen man suchen kann zu tun?
    Geht das nur mit Alexa?

  4. @ zinullamobile:
    Bei mir fehlt die Prime-Kennzeichnung seit kurzer Zeit leider auch.
    Ebenfalls FireTV 1.Gen.
    Da die Prime-Kennzeichnung im Browser auf dem PC noch vorhanden ist, tippe ich mal auf ´nen Bug in der FireTV-Software.

  5. Ich bekomme für meinen Fire TV Stick einfach keine Updates mehr. Das letzte war das Update auf Fire OS 5.0.5
    Seitdem nichts mehr. Update Suche findet auch nicht. Habe eig auch keine Lust das Teil mal zu resetten.

  6. Mir ist gestern Abend aufgefallen, dass ich auf der Startseite plötzlich Empfehlungen von Netflix hatte. Scheinbar wird das schon in DE ausgerollt

  7. Mir würde es schon reichen, wenn ich mit der Fernbedienung des Sticks irgendwie die Lautstärke beeinflussen könnte. Ja, kann man mit der FB des Fernsehers. Aber wieso zwei Fernbedienungen in den Fingern haben, wenn es auch einfacher ginge …

  8. Bleibt nur zuhoffen das Alexa nicht das Alexa ist, was man in allen IE vor vielen Jahren als eine art Adbanner-Ware hatten.

  9. Eine weitere schöne Neuerung wäre die Default Audio Sprache. Die kann ich in der Android App setzen, nicht aber beim Fire TV. Das ist wirklich schade…

  10. @smett Der 24p Modus ist versteckt aber da!
    Drücke auf der Fernbedienung ca 5 Sek. zusammen die Tasten Zurückspulen und Richtungstaste nach oben. Das machst du ein paar mal hintereinander und dir werden nach und nach die im UI auch angebotenen Modi angezeigt aber eben auch 30, 25 und 24 Hz!

    Habe lange nach einer Lösung für die Mikroruckler gesucht, da mein TV bei allen anderen Quellen bis auf den blöden Stick ein butterweiches Bild bring.

    Gruß

  11. Sprachsteuerung geht da noch nicht aber gestern wurden mir schon meine letzten Netflix Filme angezeigt. Nun bin ich aber schon an den Punkt, dass ich das gar nicht möchte :-p – Wie kann man dieses Feature wieder abschalten? 😉

    Ich wette Amazon kann das aus der Ferne sogar mitverfolgen und das Prime-Angebot so anpassen, so dass unser geliebtes Netflix unattraktiver wird. Wenn die Lieblingsfilme und Serien auf Prime laufen, braucht man ja kein Netflix mehr. Und am Ende laufen Netflix die Kunden weg und wir haben nur noch einen grossen Big Player. (Watchever wurde ja schon eingestellt und Maxdome…. kein Kommentar) – Das dann am Ende aber Amazon kräftig an der Preisschraube drehen wird, ist jetzt schon dabei klar.

  12. @Plapperguy

    Nennt man 30, 25, 24 Hz den ../../24p Modus?
    Bei mir wird bei ‚deiner‘ Methode
    – ausprobiert bei der Wiedergabe unter Meine Videos / Prime ‚Erste Folge gratis‘ / The Man in the High Castle / Staffel 1 –
    folgendes angezeigt mit Zusatz ‚Wenn Sie dies lesen können‘ … – und ich (73) kann überall lesen (Was sind denn die besseren Einstellungen?)!
    1080p 50/24Hz – 720p 60/50Hz – 480p 50/60Hz

  13. Auch bei mir fehlt die Prime Kennzeichnung 1 & 2 Generation!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.