Amazon Fire TV stiehlt sich davon

Behauptung: Man muss momentan sicherlich nicht gucken, wo man einen Amazon Fire TV herbekommt. Warum? Einfache Sache: Es gibt schon ältere Gerüchte, dass Amazon ein neues Gerät auf den Markt bringen könnte, HDR war da das Thema. Mittlerweile ist die Fire TV Box in Deutschland als Neugerät sogar ausverkauft und Amazon selber listet diesen gar nicht mehr auf der Übersichtsseite für den Fire TV. Dort findet man den Fire TV Stick und den Game-Controller.

Mal schauen, wann Amazon das Lager wieder auffüllt – wobei man ganz klar sagen muss, dass den meisten sicherlich auch der aktuelle Fire TV Stick reicht, den es zum Prime Day noch hinterhergeworfen gab. Ich selber bin da am Zweit-TV sehr zufrieden. Und ihr – „Gutes-Bild-Fetischisten“: Sollte ein Amazon Fire TV HDR in Bälde auf den Markt kommen – wird er gekauft?

[asa]B01ETRIS3K[/asa]

Amazon Prime Video vom Smartphone starten und auf dem Fire TV schauen

Fire TV 2017: In 5 Minuten Kodi installieren

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. @Niels: Per HDMI-CEC. Kann das Apple TV 4 auch und das ist super praktisch, wenn man alles nicht eh mit einer Universalfernbedienung steuert.

  2. Ich habe für meinen 2008er 42″ FHD bis heute keinen Nachfolger. Und für den ist der AFTV 1 immer noch die perfekte Ergänzung.

    Bei einem neuen Fernseher würde ich zunächst gucken, ob die eigene Hard- und Software genug Performance bietet. Da für mein Setup ein optischer Audioausgang wichtig ist, würde ich dann genau schauen, ob mir ein AFTV 3 oder ein Shield besser passt.

    Aber da mich caschy mit seinem HDMI 2.1 Hype beeinflusst hat, wird es vor 2018 wohl keine neue Kiste für mich geben 😉

  3. Bin mit meiner fire TV 1 immer noch sehr zufrieden. Mit harmony hub und kodi schön verknöpert läuft auch Kabel TV einwandfrei. An der neuen fire TV vermisse ich für den alten Teufel einen optischen Anschluss. Mit der neuen firetv muss dann vielleicht mal ein neuer Receiver her.

    Interessant ist es alle Mal. Damit habe ich endlich eine stabile all in one Lösung nach vielen Jahren Media pc Gebastel.

    Gut zugegeben der tvheadend läuft noch auf dem Nas.

  4. Ich habe den alten Fire TV Stick, der ist super und reicht mir völlig.

  5. @ superdome

    Das ist der alte …

  6. Michael Bruns says:

    Ich habe den Fire TV der ersten Generation trotz 4K-Fernsehr, aber wenn der Fire TV Würfel mit Alexa kommt (Sprachsteuerung ohne Knopfdruck), dann wird der sofort gekauft. Diese Funktionalität wäre sehr nützlich und bequem.

  7. Bin ich der Einzige ohne Fire TV? Ich nutze den alten Nexus Player (Android TV), der hat aber keine Video App, bestimmt weil sich Amazon und Google so mögen :). Wegen iTunes noch extra Apple TV gekauft, irgendwas ist ja immer.

  8. Ich hab nen neuen 4K TV gekauft und die Prime-App läuft erstaunlich gut darauf, inkl 4K und HDR. Sie zeigt die Banderolen an und und ich kann sogar nach Prime-Inhalten Filtern. Mein Stick ist ins Schlafzimmer gewandert und mein Bedarf an einem neuen Fire TV ist grade bei 0 🙂

  9. Emily Strange says:

    Wir beschweren uns über Datenspeicherung (Deutschland!!!), nutzen Facebook, holen uns Mikrofone in den Wohnraum (Alexa, Siri), kleben unsere Webcams am PC ab, lassen das Smartphone immer an, nehmen den gläsernen Menschen zur Kenntnis und nutzen bequem die SugardaddyApp WhatsApp. Es ist ja nicht so, dass man uns für blöd verkauft hat: „Es werden keine Daten geteilt.“ – „Ätsch, es werden doch _relevante_ Daten geteilt, natürlich ist das nur zum Vorteil für die Nutzer.“ Das ist doch paradox. Paradox und pervers! Ich werde mir garantiert nichts „smartes“ in meinen Alltag einbinden – weder Haussteuerung noch TV noch sonstige Mikrofone in die Wohnung stellen. Das ist privat! Das Smartphone ist bereits ausreichend (unsicher). Es ist keine Seltenheit, dass diese vom Besitzer unbemerkt gekapert werden. Wer also gegen die deutsche Vorratsdatenspeicherung Sturm läuft, der sollte meiner Meinung nach auch ansonsten eher auf diese scheinbar angenehme gläserne Vernetzung der (un)sozialen Seiten verzichten, denn die Daten bleiben keinesfalls in Deutschland. Dessen sollte man sich bewusst sein.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.