Amazon Fire TV: Neuer Live-Tab auch in Deutschland

Amazon macht im Bereich Videostreaming viel richtig. Es wird nicht nur eigene Hardware angeboten, sondern auch Inhalte lassen sich direkt via Amazon beziehen. Darüber hinaus werden aber auch andere Dienste gut eingebunden, so könnt ihr über die Fire TV Hardware auch Apps zum Beispiel von Netflix oder Apple nutzen, um noch mehr Inhalte auf den TV zu bringen. Auch Apps für den Bezug von (Live) TV können genutzt werden, waipu.tv, Red Bull TV, Joyn oder Zattoo zum Beispiel.

Damit man auf diese noch einfacher zugreifen kann, erhält die Oberfläche des Fire TV ab sofort einen weiteren Tab, „Live“ genannt. An dieser Stelle findet man ab sofort eine Übersicht über Prime Video Channels, aber auch die Live-Kanäle von waipu.tv, pluto.tv und Red Bull TV, die so auch direkt angesteuert werden können. Das kann durchaus für einen schnelleren Zugriff sorgen. Das funktioniert aktuell für die genannten Dienste, Zattoo konnten wir noch nicht erspähen, aber das wird hoffentlich noch folgen. In den USA hat man die Live-Funktion bereits im Juni eingeführt, nun eben auch in Deutschland.

Der Rollout für den ‚Live‘-Tab hat bereits begonnen. Der neue Tab wird in den nächsten Wochen auf allen Fire-TV- und Fire-TV-Edition-Geräten in Deutschland verfügbar sein.

Nutzt ihr Live-TV-Apps auf Euren Streaminggeräten oder geht ihr da noch den klassischen Weg über Kabel oder Satellit?

[asa]B079QHMFWC[/asa]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. Wir schauen TV auch über SAT-Schüssel. Das wird sicher auch weiter genutzt. Gern würde ich einen Streaming dienst mal testen. Interessant wären dabei die Aufnahmen von RTL. Das läuft bisher leider suboptimal, da wir den internen Receiver vom TV nutzen und damit bei Aufnahmen nicht wirklich umschalten können.
    Ich hatte dann mal SaveTV genutzt, aber da kann man gar kein RTL aufnehmen. Die TVNow App ist keine Option, da ich dem Unternehmen nicht noch Geld in den Rachen werfen werde.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.