Amazon Fire TV kommen auf 34 Mio. monatlich aktive Nutzer

Die Amazon Fire TV, damit sind sowohl die Boxen / Dongles als auch die Sticks gemeint, kommen zusammengenommen auf mittlerweile ca. 34 Mio. monatlich aktive Nutzer. Das ist ein erheblicher Anstieg, wenn man noch mit den Angaben aus dem Januar 2019 vergleicht. Damals stand Amazon bei ca. 30 Mio. aktiven Nutzern.

Damit übertrumpft Amazon dann offenbar nun Roku, welche in den USA eine Hausnummer sind. Roku nannte zuletzt 29,1 Mio. aktive Nutzer. Amazon profitiert davon, dass man für seine Fire TV auch konkurrierende Angebote wie Netflix einbindet. Und auch mit Google bzw. YouTube wurde man sich ja kürzlich wieder einig. Außerdem will Amazon in Zukunft auch Disney+ sowie Apple TV+ unterstützen. Man stellt sich also sehr breit auf.

In den USA hat Amazon zudem noch IMDb Freedive ins Rennen geschickt. Dort finden sich kostenlose Inhalte zum Streamen, die allerdings mit Werbung angereichert werden. Auch in diesem Feld sieht Amazon Potential, da es viele Kunden gebe, welche statt eine monatliche Gebühr zu zahlen lieber Werbung über sich ergehen ließen.

Man darf gespannt sein, wie sich die Nutzerzahlen bei Amazon weiter entwickeln: Hohe Margen dürfte man durch seine Fire TV Sticks nicht erwirtschaften. Vielmehr nutzt man die günstige Hardware als Eintrittskarte in den Amazon-Kosmos. Und das scheint ja nach wie vor bestens zu funktionieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

17 Kommentare

  1. Naja Amazon wäre schön wenn wenn man Disney+ blocken würde. Schließlich will man der Streaming-Stick/Box Anbieter Nr.1 bleiben.

  2. Weiß man wie die Verkaufszahlen im Vergleich zum Chromecast oder Apple TV sind?

  3. Habe mittlerweile auch wieder einen Fire TV an meinem Smart TV da dieser nach diversen Updates schnarchlangsam geworden ist. Da machen die Apps keinen Spaß mehr, aber deswegen werde ich mir sicher nicht gleich einen neuen Fernseher kaufen.

    Zwei Fragen hätte ich zum Fire TV:

    1. Gibt es eine Möglichkeit ihm zuverlässig Chromecast Funktionen beizubringen, Minimum mal das streamen von Youtube Videos auf den Fernseher? Hatte die Funktion mal kurzzeitig hinbekommen, aber das funktionierte nicht zuverlässig.

    2. Gibt es einen guten alternativen Launcher der direkt startet und unter anderem auch das sortieren der Apps nach eigenen Wünschen erlaubt?

    • Chromecast nein. Das ist das Konkurrenzprodukt von Google
      YouTube App soll aber wieder kommen, wenn Google das möchte.

    • @elknipso

      „“ZUVERLÄSSIG“ Chromecast Funktionen beibringen, Minimum mal das Streamen von Youtube Videos auf den Fernseher“

      YouTube bekommst du doch über die ‚YouTube App‘ oder Silk oder Firefox (aufm FTV-Stick – ist das beim FTV anders??) auf den TV.
      Ich hab aufm Stick auch ‚Google Cast‘ und das verschafft meiner Erinnerung nach auch Chromecast Funktion.

      Sortieren der Apps nach eigenen Wünschen geht neuerdings per STICK auch OHNE alternativen Launcher wieder; Caschy berichtete kürzlich.

      • Die normale Youtube App gibt es ja nicht / noch nicht wieder für den Fire TV.
        Ich werde mir aber mal die Lösung über den Silk Browser ansehen, das sollte laut dem Artikel hier von Mitte letzten Jahres (https://stadt-bremerhaven.de/amazon-silk-browser-fuer-fire-tv-unterstuetzt-nun-das-direkte-casten-von-youtube-videos/) ja genau so funktionieren wie ich das vom Chromecast gewöhnt war und möchte.

        Sollte es Probleme geben schau ich mir mal noch die unten empfohlene „Smart YouToube TV / Smarttube“ App an.

        Was das sortieren ohne alternativen Launcher angeht habe ich den Artikel hier dazu nicht gefunden. Wäre nett wenn Du vielleicht gerade einen Link dazu hättest.

      • Also vom iPad funktioniert die Übergabe an den Fire TV mit Silk Browser wunderbar. Am PC zeigt er mir zwar den „Fire TV Wohnzimmer“ als Empfänger an in Youtube und macht dann so als würde er alles übertragen, aber es passiert am Fernseher nichts. Ist das normal, oder ein mit einem anderen Weg lösbares Problem?

        • Nutzt du Windows 10 + Übertragen?
          Nach meiner Erinnerung geht das deswegen nicht, weil Win10 nicht Mircastfähig ist (war?)
          Oder nimmst du Chrome/YouTube?
          Ich hab 1 Jahr nicht mehr mit dem PC gearbeitet und viel nicht mehr parat … und kann das vorerst nicht ausprobieren – sorry.

          • Ich nutze Chrome auf einem Windows 10 Notebook und PC.

            • Ich werde das gelegentlich (nicht Mai) ausprobieren und berichten.

            • Hab vom PC im EG unter Windows 10 von YouTube im Tab von Chrome Canary ein Video auf meinen TV im 1. Stock gestreamt. ‚CastReceiver‘ benötigte ich dafür NICHT.

              NICHT per ‚VERBINDEN‘ von Win10 [das hatte ich oben/gestern falsch mit ‚ÜBERTRAGEN‘ bezeichnet!] sondern über Streamen im 3-Punkte-Menü oben rechts in Chrome; damit wurde mein FTV-Stick 2. Gen. am TV gefunden.

              Zu ‚Verbinden‘ meldete Win10 übrigens:
              Verbinden:
              Das Gerät unterstützt kein Miracast, sodass keine drahtlose Projektion möglich ist. [nach meiner Erinnerung liegt das am im PC eingebauten Prozessor (???)]

              Version 10.0.17134.1

              Zu Cast Receiver im Playstore:
              CastReceiver only support Google Screen Cast.
              It don’t support Cast Media Streaming like Youtube/Netflix as Chromecast.

  4. Smarttube installieren und es löppt.

  5. Biff Tannen says:

    Irgendwie geht aus dem Artikel nicht hervor, ob es nun 34 Mio. Nutzer in den USA oder weltweit sind (tippe mal auf ersteres, ansonsten wären das ja relativ wenig).
    Wäre auch interessant zu wissen, wie die Zahl der Nutzer zustande kommt bzw. gemessen wird…

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.