Amazon Fire TV können nun Lautstärke an Bluetooth-Lautsprechern / -Kopfhörern steuern

Die Amazon Fire TV sind nun in der Lage, die Lautstärke an verbundenen Bluetooth-Lautsprechern und -Kopfhörern zu regeln. Das funktioniert natürlich über die Buttons an der Remote. Zusätzliche Einrichtungsschritte müsst ihr dafür nicht bewältigen. Ihr könnt die Audiowiedergabe über den Mute-Button auch stumm schalten.

Kleine Macke: Wenn ihr die Lautstärke des jeweiligen Bluetooth-Geräts anpasst, regelt der Fire TV automatisch via Infrarot auch die Lautstärke des TVs. Letzterer gibt jedoch automatisch keinen Ton wieder, wenn ein Bluetooth-Audio-Gerät verbunden ist. Kann aber trotzdem nerven, denn wenn ihr dann die Bluetooth-Verbindung trennt, kann euer Fernseher möglicherweise zu laut oder leise eingestellt sein. Lässt sich aber immerhin vermeiden, indem ihr die Fernbedienung so ausrichtet, dass sie nicht gen Fernseher gerichtet ist und der Infrarotsensor somit nichts mitbekommt.

Lösen könnte Amazon das Problem, indem man die Infrarot-Steuerung abschaltet, wenn ein Bluetooth-Gerät verbunden ist. Die Lautstärke von Bluetooth-Geräten lässt sich dann in 15 Stufen justieren. Bestätigt ist die neue Funktion für den Fire TV Cube der zweiten Generation ab der Software 7.2.4.2 und den Fire TV Stick der dritten Generation mit der Firmware 7.2.4.9. Es kann aber gut sein, dass noch mehr Fire TV nach und nach die Funktionalität erhalten.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Das kann der Chromecast mit Google-TV seit erscheinen.

  2. Und ich würde mich freuen, wenn mein Fire TV Cube 4K beim Abspielen von Amazon Music nicht immer den Fernseher mit einschalten würde ….. (und wenn ich den TV manuell nach Start der Musik abschalte, verstummt die Musik wieder…)

    Der hat nämlich einen Lautsprecher eingebaut, der für meine Zwecke der Berieselung mit Musik oder Nachrichten-Radio vollkommen ausreicht.

    Habe auch mal einen Bluetooth-Lautsprecher an den 4K Cube gekoppelt – aber er schaltet den TV trotzdem ein … zumindest war das 2020 so.

    Abschalten der HDMI-Gerätekontrolle (HDMI-CEC) ändert das zwar – aber dann kann der Fire Cube den TV in den berechtigten Fällen nicht mehr einschalten…

    • Christian says:

      Weil der TV zur Steuerung von Amazon Music über den Cube startet. Ist doch biem Stick genauso…

      • Ja, aber der Stick hat keinen Extra Lautsprecher, über den Musik widergegeben werden kann.

        Der Fire Cube hat einen Lautsprecher – und nachdem ich am TV (oder am Smartphone) Musik ausgewählt habe, brauche ich den TV nicht mehr …. weil der Cube die Musik auch über seinen Lautsprecher wiedergeben könnte…

        Dann muß kein TV mit XXX Watt Stromverbrauch unnütz laufen….

        Schalte ich den TV aber nach Wahl des Musikalbums manuell aus, geht auch der Fire Cube in den Pause- oder Off-Modus …..

        Das ist DOOF. Ich würde das gerne in den Option im Fire Cube einstellen wollen: „Bleibe aktiv, wenn TV ausgeschaltet wird und gerade Amaozon Music läuft“.

        Bei der Wiedergabe von Video macht das ja Sinn, daß der Fire Cube auch stoppt, wenn der TV ausgeschaltet wird…. aber bei Audio kann das unerwünscht sein.

  3. Leider nicht für den Fire TV Stick 4K… Oder?

  4. Opalschleifer says:

    Gott sei’s gelobt, getrommelt und gepfiffen!!! Ich musste bisher immer auf den einen Kopfhörer zurückgreifen, der eine eigene Lautstärkeregelung hat. Nervig – aber nun hoffentlich Geschichte.

    • Wie bei mir ich. Ich habe mir extra schicke Xiaomi Bluetooth Inears besorgt, die im Bett (im Gegensatz zu den Airpods pro) nicht drücken, aber dann feststellen müssen, dass ich sie nicht nutzen kann wegen fehlender Lautstärkeregelung. Bin dann auch auf ältere ausgewichen… Nun muss nur der Fire TV 4K dieses Update bekommen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.