Amazon Fire TV: Kinderprofile auf leisen Sohlen

amazon-fire-tvIn den USA schon lange an Bord, vermisst man sie auf den deutschen Ausgaben des Fire TV von Amazon noch: Profile für Kinder. Zwar verfügt die Fire TV-Software über die Möglichkeit Inhalte einzuschränken, dedizierte Kinderprofile fehlen aber derzeit. Dass Profile für den Fire TV kommen sollen, das scheint klar, erste Informationen darauf haben wir bereits in diesem Beitrag verarbeitet. Wann diese Profile kommen sollen, ist bislang unklar – man erwartet diese neue Funktion aber mit dem Verteilen der neuen Oberfläche, die die Geräte noch einmal in Sachen Benutzung umkrempeln.

20161116_095428

Offensichtlich testet man bei Amazon Deutschland aber schon mit Kinderprofilen herum, denn bei den ersten Nutzern ist die Funktion – wenn auch nur kurzfristig – zu sehen und zu nutzen gewesen. Nutzerprofile für Kinder sind zwar schon in der deutschen Hilfe des Fire TV zu finden – auch in Bezug auf Freetime – die Einstellung fehlt aber derzeit noch.

20161116_095445

20161116_095527

20161116_095549

Bei unsere Leser Oliver tauchte die Funktion kurzzeitig auf, unterhalb der Musik.-App war dann der Eintrag Freetime zu finden. Die App als solches erschien ihm noch etwas „Beta“ zumindest konnte er nicht viel damit machen. Nach einer Rückkehr ins Startmenü war dann der Eintrag verschwunden. Mal schauen, wann der Spaß nun nach Deutschland kommt, ist sicherlich für einige Eltern da draußen interessant.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Bei meinem FireTablet kann ich nur gekaufte Inhalte für das Kinderprofil freigeben. Inhalte aus PrimeVideo oder PrimeMusic kann ich nicht hinzufügen. Bin ich zu doof?
    Wenn nicht, und das auf dem FireTV genauso gelöst ist kann ich damit nicht viel anfangen.

  2. Kurz noch zu meiner Nutzungserfahrung. Die App hatte keinen Zugriff auf den Amazon Prime Katalog, es konnten nur gekaufte Apps und Filme dem Kinderprofil zugeordnet werden. Doch selbst der gekaufte Disneyfilm Dornröschen war nicht im Profil nutzbar.

    Free Time Abonnent bin ich selbst nicht, einzig ein Profil habe ich vor einiger Zeit auf einem Kindle Tablet eingerichtet.

    Die App dürfte höchstens eine Beta, wenn nicht sogar eine Alpha sein.

  3. Daniel Neumann says:

    Genauso sieht es aus. Prime-Inhalte können nicht für Kinderprofile freigegeben werden. Damit ist die Funktion für viele Nutzer sinnlos.
    Amazon möchte halt viel lieber das Freetime-Abo verkaufen. Hier hat man jedoch keinen Zugriff darauf, z. B. auf welche Videos das Kind Zugriff haben soll / darf.
    So bleibt also weiterhin nur die Einstellung der Altersgrenze z. B. für FSK 18-Videos etc.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.