Amazon Fire TV für Einsteiger: FireStarter und Kodi installieren

Amazon Fire TVNun liegt er also vor euch. Der neue Amazon Fire TV oder der Fire TV Stick. Mittlerweile ist schon die zweite Version der Box erschienen, die unter anderem Unterstützung für 4K-Inhalte mitbringt. Und der Stick, der hat nun auch im Bundle eine Sprachfernbedienung. Seit die Amazon Fire TV-Geräte auf dem Markt sind, habe ich über diese berichtet. Im Laufe der Zeit kamen viele Beiträge zusammen, wie man dies oder jenes bewerkstelligt.

Das kann für den Einsteiger vielleicht bei der Vielzahl der Beiträge verwirrend sein, denn alte Klippen, die man seinerzeit umschiffen musste, sind vielleicht heute gar nicht mehr vorhanden. Aus diesem Grunde mal eine kleine Zusammenfassung von nützlichen Sachen für euren Amazon Fire TV, die den Stand jetzt markieren. Das grundsätzliche Einrichten mit eurem Konto lasse ich einmal außen vor, das bekommt jeder hin – hier hat sich in der ganzen Zeit nichts verändert.

Ich werde hier die kurze Einrichtung einer alternativen und optionalen Oberfläche ansprechen, zudem Tools vorstellen. Kein Kompendium, wohl aber ein guter Einstieg – ohne die Notwendigkeit, tausende Artikel zu lesen.

Voraussetzungen

Im besten Fall nennt ihr einen Computer oder ein Android-Smartphone oder -Tablet euer Eigen. Hiermit ist es besonders einfach die nötigen Pakete auf den Fire TV / Fire TV Stick zu schieben. Des Weiteren müssen auf dem Amazon Fire TV zwei Dinge aktiviert werden: ADB-Debugging und „Apps unbekannter Herkunft“. Zu finden unter Einstellungen > System > Entwickleroptionen.

Fire TV9

Je nach eingesetzter App muss auch die IP-Adresse des Gerätes bekannt sein. Manche Apps finden diese nicht automatisch, sodass ihr diese eingeben müsst. Zu finden unter Einstellungen > System > Info > Netzwerk. Früher war es so, dass man App Launcher und Kodi separat installieren müsste, dieser Drops ist gelutscht, eine Vielzahl von Apps bieten mittlerweile die Möglichkeit gleich beides zu installieren.

Fire_TV3

Alternative Oberfläche FireStarter via Android-Smartphone installieren

Es gibt viele Apps um APK-Dateien auf den Fire TV von Amazon zu bringen. Wie ich initial beschrieb: es soll möglichst einfach sein und ratz fatz zu erledigen. Wer bereits andere Alternativen kennt und nutzt, kann diese gerne vorschlagen. Diverse Datei-Manager unterstützen mittlerweile das Installieren von APK-Dateien, ich selber bin allerdings Freund einer dedizierten App.

Apps2Fire (Original)
Apps2Fire (Original)
Entwickler: Koni
Preis: Kostenlos
  • Apps2Fire (Original) Screenshot
  • Apps2Fire (Original) Screenshot
  • Apps2Fire (Original) Screenshot
  • Apps2Fire (Original) Screenshot

Diese hört auf den Namen Apps2Fire. Kostenlos und im Google Play Store zu finden. Installiert diese App auf eurem Android-Gerät. Des Weiteren ladet euch die aktuelle APK des FireStarter hier herunter. Es handelt sich beim FireStarter um eine Open Source-Lösung.

Apps2fire_1

Startet nun Apps2Fire auf eurem Smartphone. Geht in den Bereich Einstellungen der App und gebt die IP deines Fire TV ein (1). Dies beschrieb ich im Bereich „Voraussetzungen“. Alternativ beherrscht die App einen Suchmodus, hier sollte euer Fire TV auch gefunden werden. Klicke nun in der Hauptansicht von Apps2Fire oben rechts auf den Pfeil (2), gebe den Pfad zur FireStarter.apk an (3) und installiere diese (4):

Apps2fire_2

Bereits jetzt findet ihr den FireStarter auf eurem Amazon Fire TV / Dire TV Stick vor. Der nächste Teil dieses Beitrages beschreibt die Installation via Windows oder OS X, diesen Part könnt ihr überspringen und im Bereich „Fire Starter einrichten“ wieder einsteigen. Merkt euch ruhig die Vorgehensweise hier, so bekommt ihr die ganzen APK-Dateien leicht auf den Fire TV, auch Apps, die auf eurem Smartphone installiert sind.

Alternative Oberfläche FireStarter via Linux, OS X oder Windows installieren

Nicht nur via Android ist der FireStarter zu installieren, wer gerade einen PC oder einen Mac zur Hand hat, der kann auch andere Tools nutzen. Die kostenlose Software adbFire ist hier meine präferierte Software. Ladet euch das Paket herunter, entpackt es und startet adbFire. Initial müsst ihr der App die IP-Adresse eures Amazon Fire TV mitgeben. Klickt also auf „New“ (1) vergebt einen Namen für euer Gerät und gebt die IP (2) an. Ein abschließendes „Save“ und „Connect“ macht euch bereit für den nächsten Schritt.

Device_Setup_und_adbFire

Manuell: Ladet euch nun die FireStarter-APK herunter (siehe Abschnitt „Alternative Oberfläche FireStarter via Android-Smartphone installieren“. Klickt in adbFire auf „Install APK“. Ein Fortschrittsbalken informiert euch über den aktuellen Vorgang (3). Automatisch: Alternativ kann der FireStarter direkt über die Schaltfläche „FireStarter“ installiert werden, die Schaltfläche ist direkt in der Oberfläche der App.

adbfire firestarter

Einrichten der App FireStarter

Begebt euch in die Einstellungen eures Fire TV und wählt unter „Anwendungen“ die App „FireStarter“ aus und startet diese.

Fire TV4

Fire TV5

Die Oberfläche des FireStarters startet, hier lassen sich nun nützliche Dinge einstellen, damit ihr nicht mehr den Weg über die Einstellungen machen müsst. Geht in die Einstellungen des FireStarters und scrollt weiter nach unten, bis ihr in den Bereich „Home Button Einzel-Klick“ und „Home Button Doppel-Klick“ kommt. Hier könnt ihr nämlich der Home-Taste des Fire TV Apps mitgeben. Ich habe es so eingestellt, dass bei Einzelklick die Standard-Oberfläche des Fire TV erscheint, bei Doppelklick startet der FireStarter:

Fire TV10

Fire TV11

Fire TV12

Fire TV6

Das Ganze könnt ihr nun praktisch testen, sind die Punkte aktiviert, so sollte der FireStarter nach einem Doppelklick starten, wenn ihr auf der Oberfläche des Fire TV seid. Vergesst auch bitte nicht die zwei Haken bei „Aktiviere Hintergrundüberwachung“ und „Fallback zur Home-Erkennung ohne ADB“ zu setzen.

Installation von Kodi auf dem Fire TV

Viele Wege führen nach Rom – doch wir haben nun den FireStarter und über jenen kann man das Mediencenter Kodi installieren und auch aktualisieren. Geht hierfür in den Bereich „Updates“ des Firestarters. Klickt im Bereich Kodi auf „Auf Update überprüfen“, dann auf „Updaten“. Ist Kodi nicht vorhanden, so wird die aktuelle Release-Version geladen und kann installiert werden:

Fire TV7

Fire TV8

Kodi starten und initial nutzen

Kodi kann nun direkt über die Oberfläche des FireStarter ausgeführt werden. Hier kann man dann direkt seine eigenen Medienquellen eingeben. Hat man einen Netzwerkordner, so kann man diesen direkt hinzufügen. Dem Medienvergnügen sind nun erst einmal keine Grenzen gesetzt, ihr solltet nun in der Lage sein, Kodi auf dem Fire TV zu nutzen, inklusive der Eigennutzung eurer Medien. Viel Spaß dabei!

Fire TV1

Fire TV2

Etwas mehr zu den möglichen Einsatzgebieten in Folgebeiträgen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Danke.
    Zu „Etwas mehr …. in Folgebeiträgen“: Kannst du was schreiben oder verlinken, wie die Dateien im NAS aussehen müssen/sollten, damit sie von Kodi gut findbar verwaltet werden?
    Ich hab früher via OTR viele TV-Beiträge gedownloadet und jetzt, ungeschnitten und viele mit ursprünglichem Dateinamen, in mein Medion-NAS in die Ordner UnsereOrdner/UnsereVideos bzw UnsereMusik verschoben – nicht in LifeCloud.
    Über die Fire TV Stick Kodi Oberfläche kann ich mich am TV natürlich durchhangeln – aber jetzt hab ich auch via HDMI to HDMI-Audio Converter im Nebenzimmer den A/V Receiver angeschlossen und dafür keine grafische Oberfläche (außer ES Datei Explorer oder via Chromecast, dann aber kein Kodi; oder kann ich Kodi aufs NAS installieren (wie?)?)

  2. super danke! Frohe Weihnachten 🙂

  3. @bat: Mein Tipp und was ich seit Jahren nutze, Filebot.

  4. Das hätte mir letzte Woche geholfen. 😀 da habe ich mich durch deine Linkpyramide gearbeitet.

  5. Noch einfacher und ohne zusätzliche Geräte geht es, wenn man einfach den ES Datei Explorer auf sein Gerät läd (kostenlos aus dem normalen Fire TV shop) und dann dort in Favoriten die github Adresse von firestarter hinzufügt und aufruft.

  6. Es sollte dann auch funktionieren wenn ich die Boxee in eine räum freigeben und dann per Kodi auf dem Stick drauf zugreife, oder?
    Bin die Tage nicht zuhause um es direkt zu testen.

  7. Danke.

    Zu FileBot hab ich im Play Store nur ‚Commands Library Pro‘ gefunden, ne App, die Kommandos zusammenstellt, u.a. 26 zu FileBot.

    Beim Googlen stieß ich (73) auf Caschys http://stadt-bremerhaven.de/filebot-filme-und-serien-automatisch-umbenennen/ + Kommentare, kann deinen Tipp jetzt besser meinen unterschiedlichen Fragen zuordnen.

    Vor Umbenennung von Dateien im NAS, die ich wahrscheinlich vom PC aus machen muss (oder vom Tablet? oder via Installation von FileBot aufs Medion NAS – geht das, und wie?) wäre für mich ein tieferes Verständnis von Kodi wichtig.

    Fällt dir was zum Problem ‚grafische Oberfläche für Fire TV Stick am A/V Receiver‘ ein?

  8. @Jugulator: Posting von eben war zu deinem Tipp.

  9. Super Beitrag. Funktioniert im Gegensatz zu vielen anderen Blogs.

    Ein Problem habe ich jedoch.
    Meine Filme und Serien liegen auf einer Synology NAS. Freigabe erfolgte auf dem Raspberry via NFS, funktionierte einwandfrei.
    Über Kodi auf dem Fire Stick kann ich jedoch die Dateien der Videos nicht zuordnen.
    Pfad sieht folgendermaßen aus: nfs://123.456.789.00/volume1/video/Filme
    Der Raspberry Kodi kann den Ordnerinhalt lesen, der Fire Stick Kodi nicht, der kommt nur bis …volume1/video/

  10. Funktioniert bei uns nur bis zum Schritt
    Kodi auf Update prüfen
    Update
    Dann installiert es und am Schluss kommt
    „App nicht installiert“
    Hilfe?!
    Danke schonmal 🙂

  11. Danke-habe mich dank deinem beitrag dran gewagt und es war sehr einfach

  12. Habe erst Firestarter, dann Kodi und zum Schluss Xstream installiert. Jetzt habe ich das Problem, das Firestarter zum Teil zwar funktioniert (Doppelklick startet meine Fav. Also Kodi) aber ich nicht mehr zur Firestarter Oberfläche komme. Auch unter Installierte Apps verwalten finde ich den Firestarter nicht mehr. Habe auch die Installation nochmal drübergebügelt…bleibt dabei! Ach ja, installiert habe ich alles über adbfire… Jemand einen Plan, wie ich wieder an den Firestarter komme?

  13. Hallo, ich benötige ein Rat, ich habe alles so gemacht wie beschrieben mit App2fire FireStarter Installiert, lief auch erstmal ganz gut. Kurz danach ist aber die FireStarter App auf dem Fire TV abgeschmiert, mit info das ich die App updateen soll, schlieslich ist sogar das Symbol verschwunden. Ich versuchte die App nochmal zu Installieren das klappt auch aber sie ist weiterhin unsichtbar. Kann mir da jemand Helfen?

  14. Ich habe das Problem in den Griff bekommen, indem ich den Firetv auf Werkseinstellungen gesetzt habe und danach Firestarter und Kodi (über Firestarter) neu installiert habe.
    Am einfachsten geht es mit dem Programm adbfire.
    Gruß, Patrick

  15. Hallo, eine andere Lösung wäre der „FireStopper“ ist das Selbe blos ein anderer Name, im Netz wird gemunkelt das Amazon den FireStatre Bewusst blockt.

  16. francisco says:

    Hallo ich hab von kurze über eine kolege firetvstick gekauft hat gut funktioniert bis ich selber versucht habe eine app zu installieren hat nicht funtioniert und dürch hir und her probiert hab alles gelöcht dan hab codi und ferestarter neu installieren aber amazone verlangt neukontoerstelen mit kontonumer und und..kann mir jemanden helfen in den mir sagt was ich machen kann danke

  17. Guten Tag,gibt es eine Möglichkeit die Fire Tv Box an den PC anzuschließen??? Wenn ja wie??? Meine Box bricht die Streams immer ab,Meldung nicht genug Speicher vorhanden,ich weiß leider auch nicht wie ich mehr Speicher freigeben kann???? Bei mir sind nur die Amazon vorinsterlierten Apps drauf und Kodi mehr nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.