Amazon Fire TV: Endlich mit brauchbarer Spotify-App

artikel_spotifyHalleluja, lobpreiset den Herrn. Wobei, schlechte Einleitung. Ich bin erst gläubig, wenn ich im Flugzeug sitze und es anfängt ordentlich zu rappeln, ansonsten nicht. Spotify und der Amazon Fire TV. Das war in der Vergangenheit keine große Liebe, sieht man mal von den rudimentären App-Versuchen ab, die Spotify Connect auf dem TV ermöglichten. Die Lücke wollten andere Apps ausfüllen, Emma beispielsweise. Doch wer bislang einen Bogen um Spotify für den Fire TV machte, der sollte mal wieder einen Blick auf die App werfen.

Alles anders, alles neu (aber nicht perfekt, sondern lediglich brauchbar). Ich weiss jetzt nicht, wie es bei den Kostenlos-Hörern aussieht, ich selber nutze Spotify im Premium-Abo. Die App erlaubt das Einloggen über die Zugangsdaten, flotter gehts per Connect-Lösung am Smartphone. Hier hat man dann kompletten Zugriff auf das, was für viele Spotify ausmacht. Die eigenen Songs natürlich, aber auch die Genres, Stimmungen und Neuheiten, die man da so entdecken kann. Und ja, entdecken heißt, dass ihr gefundene Songs auch zu eurer Musik / Playlisten hinzufügen könnt. Ich habe mal ein paar Screenshots gemacht, wie das neue Spotify nun auf dem Fire TV aussieht, vielleicht habt ihr ja nun mehr Lust, die App mal wieder auszuprobieren.

Amazon Fire TV Tipps & Tricks

Login-Screen:

030516081420

Abspielen aus einer eigenen Playliste, ein flotter Zugriff auf Künstler oder Komplettalbum ist leider nicht möglich.

030516081509

Browsing: Stimmungen, Genres und Co:

030516081534

Noch einmal Genres und Stimmungen / Neuheiten. Übrigens – es gibt eine Suche oben rechts, in meinem Test war aber keine Suche nach Künstler möglich, außer, man gab den kompletten Namen ein.

030516081545

Browsing durch die eigene Musik / Playlisten:030516081614

Titelauswahl aus eigener Playliste:

030516081844

[asa]B00KAKPZYG[/asa] [asa]B010EGFSSS[/asa] [asa]B00UH2K93O[/asa]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Bin echt überrascht, dass die App doch noch für den Fire TV erscheint. Läuft zudem richtig gut und man kann auch mit einem Free-Account seine Musik hören. Jetzt noch die Youtube App aktualisieren und ich bin begeistert.

  2. @bat Komisch bei mir gabs mit Email + Passwort immer eine Fehlermeldung. Erst mit der Gerätenummer + Gerätepasswort war bei mir ein einloggen möglich.

    Naja egal. Hauptsache es geht jetzt. 🙂

  3. @Caschy: ADB wurde in Marshmallow ENTFERNT. Dann wohl kein Sideload auf FTV mehr möglich. Thema für Blog?

  4. Gibts n Grund von Emma+ zu wechseln?

  5. _dermaddin says:

    Wäre super wenn die Jungs von Spotify noch Facebook als Anmeldemethode hinzufügen würden, dann muss man nicht immer Handy oder Tablet zur Hand haben um sich einzuloggen. Denn so ist es für mich keine eigenständige App, sondern nur Connect mit erweiterten Funktionen…

  6. Hat jemand mal die .apk Datei? Die gängigen Downloader funktionieren nur mit dem Google Play Store

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.