Amazon Fire TV schon jetzt in Deutschland mit Netflix nutzen

Amazon Fire TV heißt die kleine und gefragte Box, die derzeit in aller Munde ist. Plex und XBMC aka Kodi sind für Heimstreamer Möglichkeiten, eigene Inhalte auf den TV zu streamen, Nicht-Fricklern steht zum Beispiel Amazon Prime Instant Video und Netflix zur Verfügung. Was? Moment! Stimmt -Netflix ist mittlerweile schon in Deutschland gestartet, aber eben nicht auf dem Amazon Fire TV.

2014-09-26 16.56.14

Kommt aber definitiv noch – ist nicht nur zum Spaß auf der Verpackung aufgedruckt. Ich tippe derzeit auf Mitte Oktober als offiziellen Release-Termin auf Amazon TV. Wer es aber nicht abwarten kann, der kann innerhalb von 5 Minuten zum Netflix-Gucker auf Amazon TV werden. Geht ganz einfach – wie immer auf eigene Gefahr. Mit mehreren Personen getestet.

2014-09-26 16.51.35

Schritt 1: Auf der Amazon-Seite eine US-Adresse angebenund das Kindle-Konto auf Amazon US übertragen. Keine Adresse parat? Ich war ein paar Mal in Vegas, das Wynn-Hotel ist ganz nett. (3131 S Las Vegas Blvd, Las Vegas, NV 89109, Vereinigte Staaten).

Schritt 2: Amazon Fire TV starten, das bisherige Konto abmelden und sich wieder neu einloggen. Zack – man ist auf dem US-Account, Netflix erscheint auf dem Startscreen und kann installiert werden. Ein Einloggen in euren Netflix-Account ist möglich, Inhalte lassen sich anschauen.

Schritt 3: Damit ihr deutsche Inhalte in eurem Prime-Konto nutzen könnt, wechselt ihr – wie in Punkt 1 beschrieben – wieder auf eure deutsche Adresse zurück, inklusive Kindle-Transfer. Das Gleiche macht ihr mit Amazon Fire TV. Konto abmelden, wieder anmelden. Damit habt ihr eure Amazon Prime-Inhalte, aber Netflix bleibt.

In diesem Sinne viel Spaß – und danke an Paddy für den Hinweis!

* Amazon Fire TV Test

* Amazon Fire TV: Dritt-Apps installieren, Screenshots erstellen & Co

Update 21:00 Uhr: Anscheinend sperrt Amazon diese Möglichkeit gerade, sodass Kunden nicht mehr auf ihr deutsches Konto wechseln können. Beachtet das bitte und lasst das lieber sein, bis sich die Sache geklärt hat. Mitte Oktober kommt Netflix eh. Schaut vor eurem Versuch in unsere Kommentare.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

62 Kommentare

  1. same here…

  2. Komischerweise hat das sonst immer funktioniert mit dem Login auf .com oder .co.uk.

    JETZT KOMMTS: Ich kann die geänderte US-Adresse nun nicht mehr auf Deutschland zurück ändern. Denn dafür müsste ich mich auf der US-Seite anmelden, was ja nicht geht.

    Super! Und ausgesperrt aus dem Fire TV!

    Und jetzt? Super Tipp, Danke Caschy!

  3. Warnung an alle, die Bücher bei Prime ausleihen. Euer Guthaben ist damit verbraucht aber geliehene Bücher werden gelöscht. Finger weg von dem Tipp, da Filme mit Altersbeschränkung nicht angezeigt werden können (die App kann die PIN-Abfrage nicht öffnen). Euer Kindle TV ist nach Durchführung eine Mischkultur aus englisch und deutsch. Es werden nun auch Apps angezeigt, die ihr aufgrund regionaler Beschränkung gar nicht installieren könnt!

  4. Musste jetzt den Amazon Support kontaktieren, damit sie mein Konto wieder hinbiegen. In spätestens 24 Stunden weis ich mehr.

  5. Danke Robert und Hans!

    Ich habe auch gerade mit Amazon.de telefoniert. Die Dame dort meinte, sie könne das nicht ändern. Ich müsse Amazon.com kontaktieren. Das habe ich gerade gemacht per E-Mail.

    Mal gucken, wie lange das jetzt dauert…

    Wirklich ärgerlich. Früher konnte man sich auf Caschys Tipps wenigstens noch verlassen. 🙂

  6. naja sind ja selber schuld 🙂 Mit ein wenig mehr Geduld hätten wir den Ärger jetzt nicht.

  7. Klar, ein bisschen selber schuld sind wir natürlich.
    Nur seltsam, dass es bei den anderen geklappt hat?! Bestimmt hat Amazon das mitbekommen und direkt einen Riegel vor geschoben…

  8. Bei mir keinerlei Probleme, bis auf die Geschichte mit der Jugendschutz PIN. Eine Mischkultur konnte ich auch nicht feststellen, hab nicht mehr Apps zur Auswahl, bis auf Netflix logischerweise.

  9. Wir haben bereits seit 21:00 Uhr ein Update im Beitrag, welches sich auf eure Kommentare bezieht. Allerdings scheint dies nicht alle zu betreffen.

  10. „Bereits“ seit 21 Uhr? Ich hatte doch erst um 21.08 geschrieben, dass man das Konto nicht zurückändern kann… Ein Schelm, wer … 🙂

  11. Man müsste testen ob die APK von den Leuten bei denen es geklappt hat auch auf anderen Geräten funktioniert, kriegt man die runter? Bei den Presse Geräten ist die Netflix App ja auch bereits installiert?

  12. Das Amazon DRM prüft bei JEDER App ob sie auch regulär ‚gekauft‘ wurde. Auch bei kostenlosen Apps. Also versucht die per Sideload geladene Netflix App sich bei Amazon.com zu verifizieren. Und das klappt natürlich nicht…

  13. @Matthias: Nein, war sie nicht, hab nicht nur eine Box hier 😉

  14. Ich habe eine deutsche Anleitung zur Installation von XBMC für Mac und Windows Nutzer geschrieben und lade euch herzlich dazu ein es auszuprobieren.

    http://www.htpc-blogger.de/deutsche-schritt-fur-schritt-anleitung-zur-installation-von-xbmc-auf-dem-amazon-fire-tv/

  15. Ich habe die Netflix.apk per Amazon Fire TV Utility und Sideload auf die Box geladen, funktioniert einwandfrei, auch mit kabelgebundener Maus.

  16. @vaulthy: welche APK hast du installiert?

  17. Hab trotz Warnungen den Accountwechsel eben ausprobiert. Konnte meinen Account problemlos hin- und herschieben.
    Netflix und Hulu Plus ließen sich einwandfrei installieren und funktionieren. Mit den Unblock-Us DNS-Servern funktioniert auch das Streaming.

    Die GUI ist zwar nich ganz so schön wie beim Apple TV, aber da habe ich halt auch nicht die Möglichkeit Prime zu nutzen.
    Na mal sehen ob ich dabei bleibe.

  18. wär erstmal schön den fire tv zu erhalten 🙁

    ganz armselig von amazon, da bestellt man das ding schon vor (04.09.2014) und bekommt keinerlei informationen wann man den artikel erhält.

    aber hauptsache reseller wie media markt und saturn können den fire tv zum marktstart verkaufen.

    schreibt man dann 1 tag nach erscheinen eine e-mail an amazon bekommt einige standardsprüche und diese aussage:

    „Bedauerlicherweise bestehen derzeit technische Schwierigkeiten bezüglich der Anzeige des Lieferdatums zu Fire TV-Bestellungen. Daher wird Ihnen als Lieferdatum „Unbekannt“ angezeigt.

    Diesbezüglich kann ich Ihnen aber mitteilen, dass Ihre Bestellung des Fire TV vorraussichtlich am 18.10.2014 geliefert wird.“

    immerhin schon 3 wochen nach marktstart.

    dann bekommt man nur stunden später eine e-mail mit dieser aussage:

    „Und hier finden Sie den oder die Artikel mit dem jeweils voraussichtlichen Lieferdatum:

    „Amazon Fire TV“
    Voraussichtliches Lieferdatum: 25. November 2014

    ganz großes kino von amazon…….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.