Amazon Fire TV: Bald auch mit Plex-Inhalten im Live-Tab

Neulich wurde bekannt, dass Inhalte des Medienservers Plex in der Apple TV App angezeigt werden. Das ließ natürlich Hoffnung aufkeimen, dass man dort flott auf Inhalte zugreifen kann. Offenbar läuft es aber ein wenig anders, quasi so, wie es zukünftig auf dem Amazon Fire TV der Fall ist. In der Oberfläche des Amazon Fire TV gibt es einen Live-Tab, der Inhalte aus Apps anzeigt, die gestreamte Inhalte anbieten.

Zu den voll integrierten Apps zählen u. a. die ARD Mediathek, Joyn und die ZDFmediathek. Darüber hinaus sind die Apps waipu.tv, Red Bull TV und Pluto TV integriert. Plex wird dort auch seinen Platz durch ein Update finden, allerdings nicht eure Inhalte auf dem Server, stattdessen werden Medien aus dem werbefinanzierten Angebot von Plex angezeigt. Seit Mitte Juli 2020 zeigt Plex freie und werbefinanzierte TV-Inhalte an. Bald eben auch auf Wunsch im Live-Tab des Fire TV. Ein genauer Termin steht noch nicht fest.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Auf meinem Fire Stick 4K werden meine Inhalte aus Kodi auf dem Startbildschirm angezeigt: ungesehene Filme sortiert nach Wertung und Serien, die wir angefangen haben. Dazu auch „in progress“ bei Netflix und was so gerade im Live TV läuft.

    Die Fire Sticks können viel mehr, als Amazon erlaubt. Man muss sich nur eine Stunde hinsetzen und lesen

  2. iMactouch says:

    Ich hatte vor kurzem einen Fire TV Stick (der neue von 2020) hier.
    Als erstes habe ich Plex installiert, meine Daten eingetragen und wollte zum Test einen Film sehen. Der Film fing an und der Fire TV Stick machte einen Reboot. Das konnte ich problemlos immer wieder nachvollziehen. Dabei war es völlig egal, ob es ein SD, HD oder sonst etwas Film war. Sofort beim Abspielen stürzt der Stick ab.
    Dazu sieht man eigentlich vor lauter Amazon Werbung nichts anderes auf dem Stick.

    Ich kann echt nicht verstehen was viele an dem Stick finden. Er ging auf jeden Fall sofort zurück!

    • Es gibt ja kein grundsätzliches Problem mit Fire TV-Sticks; Plex läuft auf einem älteren Fire TV Stick bei meiner Freundin schon seit Jahren bis 1080p problemlos. Hast Du mal im Plex-Forum geschaut, ob andere User ähnliche Erfahrungen gemacht haben und ob es vielleicht eine Lösung gibt?

      • iMactouch says:

        Man hätte wohl eine ältere Plex Version nehmen können, aber mit der aus dem Amazon Store geht es einfach nicht. Da ich keine Lust auf Basteln hatte, ging das Mistding eben wieder zurück.

        Das ganze war nicht für mich, sondern sollte einfach funktionieren!

  3. Naja, die eigenen Filme etc. unter Live wäre ja auch etwas deplatziert 😉
    Ich nutzte den Live-Tab (noch) nicht. Habe zwar waipu und Joyn, aber finde da den Zugang über die App besser… Vor allem kann man bei dem Fire TV Live Tab nicht sortieren und filtern – und wenn doch, weiß ich nicht wie 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.