Amazon Echo: IFTTT arbeitet auch auf Deutsch

Update: Ab 10.2 auch offiziell (siehe eingebundener Amazon-Screenshot unten (danke Matthias)). Original vom 11.1: Das sind sicherlich gute Nachrichten für alle Amazon Echo-Besitzer, die gerne Dienste miteinander verknüpfen wollen – und denen IFTTT nicht ganz fremd ist. Normalerweise ist IFTTT nicht mit einem deutschen Amazon Echo kompatibel, Amazon und IFTTT unterstützen nur offiziell US- und UK-Geräte. Offensichtlich hat man aber schon für andere Dienste nachjustiert, denn wir konnten Amazon Echo schon mit IFTTT verknüpfen und einige Dinge testen.

Was IFTTT ist, werde ich nicht in aller Breite erklären müssen, der Anbieter unterstützt das Auslösen bei unterschiedlichen Diensten nach dem „Wenn dies, dann das“-Schema. Speichere ein von mir gepostetes Facebook auf Instagram auch in meiner Dropbox. Schalte meine Lampe von Hersteller XYZ an, wenn ich in die Nähe meiner Wohnung komme. Und man kann auch Dienste über Alexa miteinander verknüpfen.

Alexa ist hier quasi Mittelsmann für eure Sprachbefehle. Beispiel: Alexa hat eine Einkaufsliste und eine ToDo-Liste. Was habt ihr unterwegs davon, wenn dort Inhalte zu finden sind? Nichts, es sei denn, ihr wollt die Alexa-App benutzen. Lieb gemeint von Amazon, dass es die Möglichkeiten gibt, doch als ToDo- oder Einkaufslisten-App möchte ich die App nicht so gerne benutzen.

Nun kommt IFTTT ins Spiel, denn hier kann man Dienste miteinander verknüpfen, auch solche, die Alexa bietet. Beispiel: Man kann sich bekanntlich seine ToDos auch selber an den Dienst Wunderlist mailen – ganz einfach über die Adresse me@wunderlist.con. Nun kann ich bei IFTTT Wunderlist und Amazon autorisieren und ein nettes Applet aktivieren, welches da heißt: „Send New Amazon Alexa To-Do to Wunderlist“. Setze ich dann mittels gesprochenen Wortes ein ToDo auf meine Liste bei Amazon, dann landet dieses auch in meiner Wunderlist.

Weitere Möglichkeiten? ToDos in den Google Kalender synchronisieren. Die Einkaufsliste per Mail weiterleiten lassen. All sowas. Es gibt da extrem viele Möglichkeiten, die ich nun mangels Einsatzbereich nicht ausprobiert habe. Aber vielleicht ist ja etwas für euch dabei. Das Ganze lässt sich im Web aktivieren bei IFTTT, aber natürlich auch per App, die für Android und iOS zu haben ist. Falls ihr etwas mit Amazon Echo und IFTTT macht, dann lasst mal hören. Ach, zum Schluss noch der Hinweis: IFTTT ist kostenlos, hat aber den Nachteil, dass nicht alles sofort geschieht, es also manchmal bis zu einer Stunde dauert, bis etwas getriggert wird.

(danke Leif!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

30 Kommentare

  1. Letzter Satz. Es ist sicher kein „Vorteil“, dass IFTTT etwas länger braucht…

    Ansonsten würde ich das gerne ausprobieren, allerdings ist nach wie vor kein Liefertermin für meinen Echo in Sicht. Was ich zumindest interessant finde, denn die Hardware kann man in den USA oder England von der Palette in jedem Elektromarkt kaufen.

  2. @oliver: Ist behoben, danke!

  3. Ohne den IFTTT skill, fehlt Alexa wirklich etwas. Leider gibt es den skill für den Harmony Hub auch noch nicht. Yonomi funktioniert für mich nicht so wirklich.
    Gibt’s für die skills schon Termine?

  4. Geht schon eine ganze Weile. Also mindestens seit Weihnachten.

    Alexa kann übrigens nativ todoist ansprechen zum Beispiel. Ganz ohne IFTTT.

    Aber meine netatmo Kamera kann ich via IFTTT per Sprache scharf stellen. Das ist ganz nett.

    Leider kann Alexa nur auslösen und nicht selbst Empfänger von Befehlen sein. Sonst könnte man sich akustische Warnungen aller Art vorstellen.

  5. Über Einstellungen > Listen kann man Todoist und Any.do übrigens auch direkt mit Alex verknüpfen.

  6. Deliberation says:

    @Manuel: was funktioniert denn bei der Verwendung von Yonomi nicht? Ich setze es seit einiger Zeit ganz zuverlässig mit meinem Harmony Hub ein.

  7. Jessica Gaiß says:

    IFTTT finde ich klasse, man kan so vieles miteinander verknüpfen und automatisieren lassen. Der Dienst nimmt einem einiges an Arbeit ab! 🙂

  8. Weiß einer, wie bzw. ob man IFTTT in Deutschland eine Rufnummer anrufen kann? Leider gehen derzeit nur amerikanische Rufnummern. Würde gerne meine Handy klingeln lassen, wenn ich es mit ifttt suche.

  9. US only.

  10. Jetzt funktioniert IFTTT endlich auch in deutsch mit Alexa. Sauber. Der Echo kam am Montag zu mir und jetzt muss ich mir nur noch einen Harmony Hub besorgen.

  11. @Deliberation :
    Wenn ich den Harmony Hub steuern möchte mit z.B. „Fernseher aus“, bekomme ich in Yonomi eine Benachrichtigung, dass die Routine getriggert wurde, aber nichts passiert am hub. Der native skill wäre mir lieber.

  12. @MartinL Bei meiner Suche nach einem Hub habe ich festgestellt, dass das Harmony Smart Keyboard inkl. Hub häufig günstiger angeboten wird als der Hub alleine.
    Ich habe für das Set über Groupon knapp 60 EUR bezahlt.

  13. @deliberation
    vlt. hast dus eh so eingerichtet, aber am besten funktionieren die routinen so:
    eine routine mit „fernseher“ erstellen, die die aktion tv einschalten auf der harmony auslöst.
    dann eine weitere routine mit dem namen „fernseher off“ (das „off“ ist wichtig) erstellen. bei dieser routine wählst du dann Hharmony hub „end fernseher“. anschließend mit alexa nach geräten suchen und dann sollte es funktionieren. die „fernseher off“ routine wird glaub ich nichtmal in der alexa app angezeigt, aber das soll so sein. manchmal funktioniert bei mir nur genau dieser befehl: „alexa, schalte MEINEN fernseher aus“

  14. @Manuel hab ich gemeint 🙂

  15. @Kay. Danke für diese wichtige Info.

  16. Und die Verknüpfung mit wunderlist hat bisher nicht funktioniert. Muss ich die Mail denn überhaupt noch eingehen? Weil sie ja schon da steht. Hat das jemand schon gemacht und kann es beschreiben? Und es stört auch nicht, dass noch us only drüber steht?

  17. @Jemand
    Als Workaround kann man IFTTT eine Media Datei auf dem Smartphone abspielen lassen. Dies hat nur den Nachteil dass man darauf achten muss dass die Lautstärke der Medienwiedergabe nicht zu niedrig bzw lautlos eingestellt ist.

  18. ich könnte eher auf ifttt anstatt auf yonomi verzichten. Mit Yonomi kann man sensationell SONOS steuern: „Alexa, stelle Sonos kitchen auf 50“ … damit ist die Lautstärke gemeint. Mann kann auch alle Sonos Favoriten damit auslösen.

    mein ifttt liebling: Alexa timer über ifttt und philips hue verbinden. wenn timer für backofen, reis … in der küche gestellt wurde und ich im wohnzimmer bin, dann blinken alle hue lichter wenn timer in der küche abgelaufen ist 😉 somit ruiniere ich keine töpfe und verkohle keine pizza mehr 😉

  19. Vielleicht darf ich mal eine Frage dazwischenwerfen, die nur was mit IFTTT oder ähnlichen Diensten zu tun hat.
    Ich möchte gern, dass sich mein Smartphone mit Bluetooth-Gerät B verbindet, nachdem es sich erfolgreich mit Gerät A verbunden hat und auch wieder von Gerät B trennt, wenn Gerät A aus und nicht mehr verbunden ist.
    Leider habe ich bis dato dafür keine Lösung gefunden, aber vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp!
    Danke im Voraus!

  20. Wie kann man Alexa dann mit IFTTT verknüpfen, solange es keinen Skill dafür gibt?

  21. OK, hat sich erledigt.

  22. Arne Winkler says:

    Scheint als ob IFTTT weiter dran arbeitet: Neither German characters (Umlaute/Eszet) nor their long-form equivalents (ae, oe, etc.) are currently supported — support is coming soon.
    Bei Hausautomatisierung lohnt es sich einen Blick auf ioBroker zu werfen. Da gibt es auch jetzt einen Alexa Skill.

  23. @Jessica Gaiß: Ja, man kann in der Tat viel verknüpfen. Aber irgendwie fehlte mir der praktische Nutzen – bis jetzt. Jetzt kann ich auf Zuruf den TV einschalten. Klar, ganz witzig, und was zum zeigen, wenn man Besuch hat, aber wenn ich stattdessen auf den entsprechenden Knopf meiner Harmony drücke, ist das auch nicht wirklich mehr Aufwand – eher im Gegenteil. Ich kann mir für z.B. motorisch eingeschränkte Menschen da durchaus einen Mehrwert und eine erhebliche Erleichterung im Alltag vorstellen, aber ansonsten ist es doch eher eine Spielerei, wenn auch eine nette.

  24. @Oliver ?? Ich habe Echo erst vor ca. 2 Wochen vorbestellen und hab vorgestern die Einladung bekommen. Gestern geliefert worden.

  25. @Oliver: Ich habe schon die zweite Einladung für einen Echo erhalten.

  26. @Oliver
    es gibt alternativ auch Angebote auf eBay

  27. wie kann ich bspw. mit Alexa IFTTT per „trigger“ ansprechen wenn es noch keinen IFTTT Skill gibt ?

  28. Vielleicht bin ich auch zu doof, aber kann man IFTTT eigentlich auch auf deutsch nutzen?
    Also die Homepage oder die App?
    Ich finde einfach keine Einstellung dafür

  29. bernhard.uellenberg says:

    @Jemand222, @Fexi: Hast du einen Amazon Developer Account? Wenn ja, und du aus Deutschland kommst, vielleicht magst du meinen neuen Skill „Ring my Bell“ vor der Veröffentlichung zu testen? Auf Zuruf wählt Alexa dann eine hinterlegte Telefonnummer an. Meldet euch 🙂
    http://www.chatbotlab.de/ring-my-bell-amazon-echo-skill