Amazon Echo Flex: Macht eure Steckdosen tauglich für smartes Zubehör

Echo Dies, Echo Das – ausgesprochen viel Hardware mit Echo im Namen und der Echo Flex gehört ebenfalls zu den vielen neuen Produkten, die Amazon auf seinem Event präsentiert hat. Hierbei handelt es sich um einen flexibel platzierbaren Stecker, der in eure heimischen Steckdosen eingesteckt werden soll und diese dann smarter machen soll. Dafür besitzt das Gerät einen Mini-Lautsprecher (Amazon vergleicht diesen mit dem eines Smartphones), der zwar nicht für Musik geeignet sein soll, wohl aber für die zarte Stimme von Alexa. Ebenso an Bord ist ein USB-Ladeanschluss, der sich aber auch für optionales Zubehör verwenden lässt, wie ein smartes Nachtlicht oder einen Bewegungsmelder. Diese beiden Geräte sind aber nur die ersten Zubehörprodukte für den Flex, weitere sollen folgen. Der Echo Flex ist ab sofort für 25 Dollar vorbestellbar, die beiden Accessoires kosten jeweils 15 Dollar.

Update: Echo Flex: Der kabellose, smarte Lautsprecher für die Steckdose ist für 29,99 Euro Amazons günstigste Lösung, um Alexa im ganzen Haus zu nutzen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Finde ich gerade als portable Lösung (auch für Reisen) super. Jedoch wäre ein halbwegs musiktauglicher Lautsprecher (gerne auch als Aufstecklösung) eine gute Sache.

    • Dann einfach Echo Dot mit Steckdosenhalterung nehmen. Die Halterung kostet 10€, also eh nicht die Welt

    • Hat doch einen 3,5 Klinkenanschluss. Da einen Lautsprecher dran und gut.

      • Das ist aber wieder mit Bastelei verbunden. Interessant an diesen Teil ist doch gerade, dass alles in einem kleinen Gehäuse ist, mit geringem Platzbedarf und ohne weitere Kabel. Wenn du einen Lautsprecher anschließt, brauchst du die Kabelverbindung, du brauchst Platz, wo der Lautsprecher untergebracht wird, vielleicht auch noch eine gesonderte Stromversorgung.
        Ich werde erst mal abwarten, wie sich der Lautsprecher im Vergleich zum Echo Dot schlägt. Wenn das einigermaßen passt, könnte der Flex in vielen Fällen das sein, was heute noch der Dot ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.