Amazon Echo: Dumpfer oder schlechter Klang

Solltet ihr in den letzten Wochen einen schlechten, gar dumpfen Klang von eurem Echo-Gerät festgestellt haben, so seid ihr nicht alleine. Wohl im Rahmen eines der letzten Updates ist es so, dass zahlreiche Nutzer Probleme mit dem Klang ihres Echos haben, wobei die meisten Zuschriften, die uns erreichten, den Amazon Echo Dot aufzählen. Meine Geräte sind nicht betroffen, aber ich habe Bekannte, die das Problem ebenfalls haben und auch in den Amazon-Foren findet man Betroffene, der Zeitraum reicht zurück bis vor ungefähr drei Wochen, bis heute finden sich Nutzer ein.

Der Support kann momentan nicht viel machen, gibt auf Nachfrage mit, dass man das Gerät kurz vom Netz trennen, nach Firmware-Updates fragen oder einen Reset durchführen sollte. Einigen Nutzern wurde auch ein Austausch des betroffenen Echos angeboten. Interessanterweise fallen zahlreiche Nutzermeldungen mit einem Update von Amazon zusammen, nämlich der Einführung des Flüstermodus in Deutschland. Ich denke mal, dass Amazon da mit einem Update gegensteuern könnte, da muss man halt leider abwarten.

Wie schaut es bei euch aus, alles roger – oder betroffen vom Klang-Bug?

Ebenfalls zum Thema:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Mein echo show 10 zoll hört sich auhx anders an. Dumpf. Dröhnt. War vorher nicht so

  2. Link zum forum für die Echos?

  3. Bei mir verstellte sich regelmäßig der Equalizer auf alle Minimum Werte.

  4. Mein Dot spielt keine Audiostreams mehr ab, sehr merkwürdig

  5. Ist mir gerade heute auch aufgefallen. Hatte mich schon gewundert, wieso der Dot plötzlich so klingt.

  6. Danke für die Meldung Caschy,
    ich dachte schon, ich müsste zum HNO.
    Mein Echo Dot klingt reichlich dumpf

  7. Ich habe im Equalizer die Höhen komplett raufgeschraubt, mein Dot hört sich trotzdem richtig beschissen an.
    Auf meiner Sonos Beam ist alles in Ordnung.

  8. Um welche Dot-Generation geht es. 1, 2 oder 3?

    • Klar, das ist nirgends erwähnt, aber ich hab mich an dem Bild orientiert, und das zeigt den Dot 3. Gen. Auf der anderen Seite könnte es durchaus sein, dass das nicht nur eine Geräte-Generation betrifft, insbesondere, weil das Problem offenbar durch die Software verursacht wird.

  9. Für mich ich das eine gute Meldung, denn aus dem dumpfen Klang hatte ich schon eine weitere Verschlechterung meines Hörvemögens abgeleitet.

    Der Sprachbefehl zur Update-Suche lautet übrigens:
    „Suche nach Software-Updates“

    Hat bei mir aber nichts gebracht, die Firmware ist aktuell.

  10. Habe den Dot über einen Verstärker (Sony TAF 361R, 25 Jahre alt) laufen und dachte schon der hat nun endlich die Hufe hochgelegt. TV und HTPC hören sich aber noch erstklassig an, schnell war klar das der Dot seit dem letzten Update der Übeltäter ist. Nun gut, müssen wir halt auf ein Update warten…..

  11. Dominik Eisenreich says:

    Bei mir war es eher so da die erste Generation auf einmal wieder „OK“ sagte ob wohl ich es abgestellt habe dass der Ton dann kommt

  12. Meine Freundin hat 2 dots und bei den 2 ist euch ein komisches Problem, evtl hängt das auch damit zusammen.

    Wenn sie einen Timer / wecker beendet, kommt ein richtig lautet Ton, Alexa spricht aber danach normal weiter.
    Sie hat den „Start der Anfrage“ aktiviert.
    Es hört sich so an, als ob der Ton auf maximaler Lautstärke wiedergegeben wird.

    Hat das Problem noch jemand?

  13. Bei mir ist der dumpfe Klang wenn ich meine alexa auf halbe Lautstärke stelle wenn ich es auf voll laut stelle ist es wieder normal

  14. 6 dots hier. Allesamt das Problem. Ganz toll, Amazon…

  15. Kann das Problem nur bestätigen (Echo Dot, erste Generation), würde tippen seit ~4/5Wochen. Hab schon gedacht ich spinne…

  16. Wahrscheinlich haben die deshalb die Dinger für nen Euro verkloppt 😀

  17. Habe seit ca. 3 Wochen ebenfalls Probleme mit dem dumpfen Ton (Echo Dot, erste Generation). Ich kontaktierte Amazon Support – dort empfahl man einen Reset auf Werkseinstellungen – falls der Ton anschließend noch nicht klappen sollte, bot man mir an das Gerät zurücksenden zu können

  18. Den dumpfen Klang kann ich bestätigen. Egal wie ich am EQ rumdrehe. Habe aber auch ein Problem mit der Audiowiedergabe: nach ein paar Tagen fangen die Streams (Radio, Spotify) zu stottern/zu rauschen an. Das wird immer stärker und nach dem Ziehen des Steckers is alles wieder gut.

  19. Hallo in die Runde,

    ich habe da ggf. einen weiteren Punkt, den ich seit geraumer Zeit beobachtet habe: undzwar hat sich im Allgemeinen die Qualität des Streams bei Amazon verschlechtert. Da ich im Auto durchaus oft sehr laut Musik höre und dabei nie Klangprobleme hatte, war ich sehr verdutzt, als auf einmal in den hohen Lautstärken meine Boxen anfingen zu schrebbeln. Ich habe das damit in Verbindung gebracht, dass Amazon seine HD-Stream-Option eingeführt hat und mich nun dort „hineinzwingen“ will… Hat jemand ähnliches beobachtet?

    LG Felix

  20. Tonprobleme sind mir nicht aufgefallen, höre aber meist auch nur eher leise Radio.

    Da aber habe ich das Problem seit ein paar Wochen, dass zwei Echos (1. Generation) kein Radio in der Multiroom-Gruppe abspielen. Wenn ich sage „spiel Radio überall“, bleiben die zwei Echos still. Die beiden Echo Dots (3. Generation) spielen es ab. Bei Prime Music wird die Musik auf allen vier Geräten abgespielt.

    Irgend jemand eine Idee?

  21. Hallo,
    meine 3 ECHO DOT’s 3 scheppern auch seit 1 Woche nur noch. Heute bei Amazon angerufen und die wissen von nichts angeblich. Dabei ist das Problem doch bekannt: LINK: https://stadt-bremerhaven.de/amazon-echo-dumpfer-oder-schlechter-klang/

  22. Weiß einer wenn man ein Update einspielt ob das Problem hiermit behoben sei ?

  23. 5 Dots (Gen 1 und 3) und keinerlei Probleme. Das Flüstermodus Update haben davon alle drauf. Allerdings verwende ich einige eh mit angepassen EQ, da mir der 3er sonst zu dominante Tiefen hat.

  24. Auch bei mir das Problem, bei 5 Dots der Gen. 1 Dumpfer Klang und deutlich lauter als vorher. Lautstärke 1 ist nicht mehr abends zum Einschlafen (Hörspiele Kinder) nutzbar.
    Reset bringt nichts, da merkt man schon bei der Einrichtung, dass der Ton dumpf und verzerrt ist.

  25. Endlich habe ich einen Bericht dazu im Internet gefunden. Dachte schon ich spinne.
    Der erste Generation hat damit angefangen. Dachte an einen Hardware Defekt, aber als die zweite Generation nachgezogen habe, habe ich auch auf ein Firmware Update getippt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.