Anzeige

Amazon.de startet Free-to-Play Shop

Amazon weitet seine Spiele-Ambitionen aus. Wie das Unternehmen heute per Pressemitteilung bekannt gab, startet heute der Free-to-Play Shop in Deutschland. Interessierte können unter www.amazon.de/f2p eine stetig wachsende Auswahl an Free-to-Play-Spielen für Windows und Mac OS finden. Free-to-Play-Spiele können kostenlos gespielt werden; darüber hinaus hat man im Spiel später noch die Möglichkeit Zusatzinhalte zu kaufen, wie virtuelle Waren oder Gegenstände.

Amazon-Logo

Nahezu jedes Genre ist dabei – von Actionspielen wie Planetside 2 über Rollenspiele wie EverQuest II oder Strategiespiele wie Forge of Empires (Sieger des Deutschen Computerspielpreises 2013 in der Kategorie Browsergames) bis hin zu SMITE, einem Vertreter des beliebten MOBA-Genres (Multiplayer Online Battle Arena). Das Angebot wird kontinuierlich erweitert. Will man In-App-Gegenstände kaufen, dann kann man diese via bestehendem Amazon-Konto bezahlen. Ich persönlich bin überhaupt kein Freund dieser Spiele, lege aber lieber mehr auf den Tisch, um dann sofort alle Funktionen des Spiels nutzen zu können. Spielspaß und Vorteile sollen sich nicht dauerhaft erkaufen lassen, es zählen die Skills.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Da stimme ich voll zu! Das Free to play macht leider zu oft das Spielerlebnis kaputt, weil der Kapitalismus auch beim Spielen auftaucht.
    Aber amazon ist nur konsequent in Bezug auf die Nutzungsentwicklung.

  2. Ich Mag Free2Play, solange es nicht Pay2Win ist.
    Sobald vorteile erkaufbar werden ist so ein Spiel für mich gestorben.

    Aber generell begrüße ich amazon, das sie mit der Zeit gehen.

  3. „Der Amazon App-Shop wird heute ein Jahr alt und zur Feier des Tages gibt es elf Apps für Android und Kindle Fire gratis.“

    https://plus.google.com/114619496181299100050/posts/FqiNXNCYf44

  4. upps, ok. Irgendwie ist mir dieser Feed durchgerutscht und ich hab ihn übersehen…sorry

  5. Ditt macht doch nichts 🙂

  6. Free2Play bedeutet doch fast immer Pay2Win. Ich finde diese ganzen Free2Play Games total abschreckend.

  7. Amazon überlegt sich immer etwas neues, um Aufmerksamkeit zu erregen. Die gewünschten Umsätze und Gewinne sollen dann wohl realisiert werden, indem die Spieler nebenbei noch die eine oder andere Kleinigkeit kaufen. Mein persönliches Spielverhalten entspricht sehr dem, was Christoph Strauch geäußert hat.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.