Amazon bringt Fire OS auf erste TV-Geräte

Bislang war der Fire TV eine separate Hardware in Form einer Box oder eines HDMI-Sticks. Mit Tongfang, dem Hersteller der Marken Seiki, Westinghouse und Element Electronics geht Amazon jetzt allerdings einen Schritt weiter und bringt so einen Hauch von Fire TV auf 4K TV-Geräte. Amazon liefert dazu eine spezielle Software-Version des Fire OS aus, welches auf die TV-Geräte angepasst ist. Der Hersteller muss sich so nicht zwingend um großartige Smart-Funktionen kümmern, das kann dann die Fire TV-Oberfläche und die Software übernehmen.

Im Gegenzug hat Amazon natürlich einen großen Fuß in der Tür, was mediale Inhalte, vielleicht sogar Shopping angeht. Bedient werden die TV-Geräte klassisch per Fernbedienung, allerdings haben diese ein Mikrofon, sodass auch Spracheingaben möglich sind. Amazon Alexa wird sich freuen.

Die TV-Geräte gibt es in diversen Größen von 43 bis 65 Zoll, kommen ferner mit Bluetooth, LAN- und WLAN-Anschluss auf den Markt. Unter der Haube verbergen sich 3 GB RAM und 16 GB Speicher für Apps.

Die Lösungen sind erst einmal auch für den US-Markt bestimmt, hierzulande aktive Hersteller scheinen nicht in der Pipeline zu sein. Warum auch? Die bieten alle selber Smart TV-Oberflächen und -Systeme (beispielsweise das webOS von LG oder aber auch Tizen von Samsung) an und sind so als direkter Konkurrent zum Amazon Fire TV, bzw. dem OS zu sehen. Wie erwähnt: Sehr clever von Amazon und sicherlich für viele Neulinge ein erster Schritt ins Streaming.

Specs

Key product highlights for all Seiki, Westinghouse and Element 4K Ultra HD Smart TVs – Fire TV Edition include:

  • Sizes: 43″, 50″, 55″ and 65″
  • 4K Ultra HD 3,840 by 2,160 panel resolution on all models
  • The latest Amazon Fire TV user interface, including easy access to over-the-air TV programming (separate HD antenna required), simple TV input setup, and component switching
  • Through the included voice remote with Alexa, customers can search for content and programming, control TV inputs and settings, and access Alexa skills to play music, get the news, check weather, sports scores, and more
  • Voice remote with Alexa enabled control of smart home devices from multiple brands, including Belkin WeMo, Philips Hue, Wink, Insteon, Samsung SmartThings, Nest, TP-Link, Ecobee and more
  • Access to more than 7,000 channels, games, apps and Alexa skills, including over 300,000 TV episodes and movies from Amazon Video, HBO NOW, Hulu and more
  • Amazon Prime customers get unlimited access to Prime Video, featuring thousands of movies and TV episodes at no additional cost to their membership. Plus, with Amazon Channels, Prime members can now get HBO, SHOWTIME, STARZ, PBS KIDS, and over 100 more services. They only pay for the channels they want—no cable required, no additional apps to download, and easy online cancellation.
  • 3 GB memory and 16 GB internal storage
  • Bluetooth, Wi-Fi, and Ethernet connectivity
  • Streaming resolution at 4K Ultra HD (2160p), 1080p, 720p up to 60 fps
  • One-year limited warranty and great customer support

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. dersiedler says:

    Interessant, dass sie den Lizenzweg gehen und nicht direkt unter eigenem Label verkaufen. Vlt. eine Lehre aus dem FirePhone Debakel. Aber evtl. kommt das auch noch: Amazon Basic Fire TV.

  2. besucherpete says:

    Sicher bieten andere Hersteller auch eigene Smart-TV-Oberflächen, die aber allesamt nicht vernünftig funktionieren, zumindest aber nicht so „fluffig“ wie beim FireTV. Bleibt die Frage, ob Fire OS auch auf TV-Hardware immer noch vernünftig läuft.

  3. Gibt es denn irgendein Streaming-Device, mit HDMI Port 2.0 (für HDR) sowieso Netflix FULL 4k? Die meisten Streaming-Geräte haben nämlich keine Lizenz dafür, sodass man nur Kodi Inhalt auf 4k anschauen kann.

    FireTV 2. Generation hat ja leider nur HDMI 1.4.

  4. @besucherpete: Ich weiß nicht wann du das letzte mal einen Smart-Tv bedient hast, aber die Tizen und vorallem WebOS arbeiten extrem performant und bieten um einges mehr an, als FireOs.

  5. @naiklas17
    Shield TV kann das.

  6. @naiklas17
    Das Nvidia Shield ist vielleicht kein klassisches „Streaming Device“, kann aber Netflix 4K HDR und noch sehr viel mehr. In diesen Tagen wird Nvidia zudem auf der CES in Las Vegas wohl das Nachfolge-Gerät vorstellen.

  7. danke für die antworten.. dort funktioniert aber kein amazon instant video mit 4k?
    Ich hab zwar einen neuen sony bravia, jedoch möchte ich mir ein ambilight hinten ranbauen, welches über HDMI angesteuert wird.
    Hauptsächlich nutze ich Netflix und Instant Video. Das ganze hat noch bis April 17 Zeit, da dann das Lightpack2 kommen soll, welches UHD unterstützt. Bis dahin brauch ich aber auch ein Media-Player, welcher alle Formate abspielt.
    Für weitere Tipps bin ich gerne offen 😉

  8. @niklas Die App auf dem Nvidia Shield ist inoffiziell und unterstützt in der Tat kein 4K, aber hat der Bravia nicht Android TV und eine Amazon Prime App, die 4K-fähig ist? Ist natürlich blöd, dass Du mit der internen App das Ambilight nicht ansteuern kannst.
    Andere Alternative: der Samsung Ultra HD-Blu-ray-Player K8500 kann sowohl Netflix als auch Amazon Prime in 4K streamen und wäre per HDMI angeschlossen. Kostet als Amazon Warehouse Deal gerade 223 Euro.

  9. Nachtrag: ab Januar gibt’s dann auch offiziell 4K-Amazon Prime auf der Shield, siehe http://stadt-bremerhaven.de/neue-nvidia-shield-tv-vorgestellt/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.