Amazon belohnt Entwickler der meistgenutzten Alexa Skills

Amazon will es wissen. Amazon belohnt die Entwickler besonders erfolgreicher und beliebter Skills für seinen Cloud-basierten Sprachdienst Amazon Alexa. Jeden Monat erhalten die am häufigsten genutzten Skills in den USA, Großbritannien und Deutschland von Amazon eine Vergütung. Berücksichtigt werden laut Amazon Skills aus den Bereichen Spiele, Quiz & Zubehör, Bildung & Nachschlagewerke, Essen & Trinken, Gesundheit & Fitness, Lifestyle, Musik & Audio sowie Produktivität. Falls ihr da mal tätig werden wollt und euch etwas verdienen wollt, so hat Amazon hier fast alle Informationen zusammengefasst. Fast bedeutet, dass Amazon nicht verrät, was ein Entwickler konkret dafür bekommt.

Laut Amazon habe man folgende Punkte ausgemacht, die für einen erfolgreichen Skill sprechen:

  • Ausrichtung auf Sprache: Ist der Skill von Grund auf auf Sprache ausgelegt, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass das Nutzererlebnis gut ist. Versteht der Skill beispielsweise verschiedene Arten der Ansprache, erleichtert er die Nutzung.
  • Originalität: Hebt sich ein Skill aufgrund seiner Einzigartigkeit von der Masse ab, wird er häufiger genutzt.
  • Nutzen: Skills, die Anwendern Hilfe bei Aufgaben bieten, werden bereitwillig wieder und wieder abgerufen.
  • Spiele: Gaming zieht immer – die erfolgreichsten Skills stammen aus dem Gaming-Bereich.
  • Updates: Werden Skills regelmäßig um weitere Features oder Inhalte erweitert, bleiben sie für Nutzer langfristig interessant.
[asa]B01GAGVCUY[/asa]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.