Amazon Alexa als Musik- oder Radiowecker ab sofort in Deutschland nutzbar

Bislang musste man Umwege gehen, wenn man einen Amazon Echo oder einen Echo Dot mit Amazon Alexa als Musik- oder Radiowecker nutzen wollte, doch die Zeiten sind vorbei. Ab sofort kann man den Musik- / Radiowecker auch in Deutsch nutzen. Um einen Amazon Echo als Musik- / Radiowecker zu nutzen, ist nicht viel nötig. „Alexa, wecke mich um 06:30 Uhr mit Sido“ sorgt dafür, dass morgens um 06:30 Uhr euch der Sido ein Liedchen singt, hierbei wird der voreingestellte Musikdienst genutzt, also wahrscheinlich Spotify oder Amazon Music. Der Befehl muss eingesprochen werden, eine Auswahl über die App funktioniert nicht. Eine Titel-Ansage funktioniert natürlich auch.

Zwar lassen sich in der App Wecker definieren, aber eben nicht mit freier Musikwahl. Auch funktioniert der Befehl „Alexa, stelle einen Musikwecker auf 06:30 Uhr„. Dieser Wunsch ohne explizit genannten Künstler sorgt dafür, dass der zuletzt gewünschte Interpret euch weckt. Habt ihr im Laufe des Tages also zuletzt Rammstein gehört, dann werden euch die Jungs auch sanft wecken. Radiosender werden über TuneIn angesprochen und auch hier funktioniert der Sprachbefehl: „Alexa, stelle einen Wecker auf 6:30 Uhr mit Bremen Vier„. Dann spielt eben der von euch gewünschte Radiowecker das ab, was gerade on air ist. Wecker löschen? Funktioniert über eben jenen Sprachbefehl oder auch in der App.

(thx Felix)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Herr Hauser says:

    Geht nicht auf dem S7. Wird nicht unterstützt.

  2. @Herr Hauser

    Wie oben steht, geht es nicht über die App!

    Ich freue mich über die Funktion, funktioniert bei mir einwandfrei mit Radio 🙂

  3. Schon erstaunlich, dass man so lange auf eine eigentlich so selbstverständliche Funktion warten muss …
    Funktioniert, kann man aber irgendwo die Lautstärke noch auf eine konkrete Stufe einstellen außer über den Schieberegler in der App? Ich würde zum Beispiel gerne Lautstärke Stufe 2 einstellen, das ist aber mehr Zufall, das zu treffen. Außerdem wäre es schön, die Musik automatisch im Multiroom zu starten, aber vielleicht passiert da noch was.

  4. @Chris: Sprich an: Alexa, Lautstärke 2.

  5. @caschy: Klar, das geht natürlich, aber erst, wenn die Musik schon läuft. Zu Beginn wird aber die Lautstärkeeinstellung für den Weckton aus der App übernommen, und die ist ja unabhängig von der Lautstärke der übrigen Wiedergabe.

  6. geht bei mir leider noch nicht. was habt ihr denn für eine firmware version?

  7. Sowas wünsche ich mir auch für meine CCA’s über den Assistant. Kennt jemand einen Weg?

  8. Na endlich. Auf den Radiowecker und Podcasts mussten wir ja ewig warten. Langsam wird Alexa im Alltag nützlich. Im Gegensatz zu Google Home kann Alexa inzwischen fast alles, was ich brauche.

    Warum Google hier so eine schlechte Figur abgibt, ist mir ein Rätsel. Sie hinken zwei Jahre hinterher, unterstützen nicht einmal die eigenen Dienste (Google Kalender Termin anlegen, Gmail, Hangout, G Suit Accounts). Eine Kopplung mit Bluetooth-Lautsprechern geht auch nicht …
    Vom Kauf der nutzlosen Google Home Geräte kann ich nur abraten.

  9. Bleibt der eingestellte Wecker nach Strom oder Internetunterbrechung denn erhalten? Nicht das das Stromunterbrechungen oft vorkommen, aber das Internet schmiert ja gerne Mal ab.

  10. @0815User: Ja. Und ohne Internet haste zumindest den Standardweckton.

  11. Das wurde ja auch Zeit, aber kann man den Wecker auch automatisch stoppen, für die Tage an denen mal vergißt Alexa abzuschalten, oder wenn man im Urlaub ist.

  12. Geht aber leider so wie ich das sehe nur für einmalige Wecker 🙁
    D.h. Ich müsste für meinen Wecker in der Woche jeden Abend den selben Spruch mit Uhrzeit und Radiosender aufsagen. Das ist mir zu blöd…

  13. @Pauley Nein, das geht auch für regelmäßige Wecker. Ich habe einen z.B. für Werktags eingerichtet.

  14. @Marco – Und wie?

  15. „Alexa, Timer 5.Min mit Bob Marley“ geht auch….;)

  16. Habe meine Geräte alle auf Lautstärke 3/4 stehen für Wecker & Töne.
    Lautstärke ansteigend für Wecker und bin heute morgen fast mit Herzinfarkt aufgewacht.

    Ansteigende Lautstärke geht nicht bei Musik, und da der Echo direkt neben dem Bett steht ……

    Die Lautstärke für Wecker und sonstige Töne sollten die eh mal trennen finde ich.
    Stellt man den Wecker leise ein, hört man Tagsüber auch die Timer usw. nicht.

    Ist alles schön was so geht, aber eben nichts ist 100%.
    Habe nun wieder meinen normale Weckerton mit ansteigender Lautstärke.

  17. entschuldigung, etwas ist schief gelaufen

  18. @Barry Alexa, stelle Wecker auf 6 Uhr Werktags mit Musik. Dann kommt die zuletzt gespielte Musikrichtung von Prime Music. Oder: Alexa, stelle Wecker auf 6 Uhr Werktags mit N-joy Radio auf Tunein. Es gehen natürlich auch Sänger, Alben, Playlists…

  19. Klaus Müller says:

    Amazon Fire 7 mit Alexa antwortet: Musikwecker werden derzeit auf diesem Gerät nicht unterstützt!!! Frau Google antwortet daraufhin wenigstens mit „Wecker wird gestellt“!

  20. @Marco N. der Befehl sieht erstmal gut aus, wird so sogar mit ausgewähltem Radiosender in der App angezeigt. Allerdings kommt dann zur vorgegebenen Weckzeit doch der zuvor eingestellte Weckton anstelle des Radiosenders 🙁

  21. @ Paule Sorry, aber bei mir funktioniert es. Vielleicht ist der Radiosender in dem Moment nicht erreichbar? Dann kommt stattdessen der Weckton. Die öffentlich-rechtlichen Sender sind nach meiner Erfahrung manchmal überlastet. Je nach Tageszeit. Zumindest der NDR, wozu N-Joy gehört.

  22. Zur Bestätigung zeigt aber auch den Radiosender in der App an. Danke für den Hinweis hier. 🙂

  23. Hans Meiser says:

    leider spielt er den Radiosender aber uch nur kurze ZEit ab. Da hab ich mich schon lange umgedreht und weiergerschlafen.
    WArum hört der auf zu spielen? So ein quatsch. Mein altes Webradio ist da viel besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.