Amazon: 10 Euro Rabatt, wenn Ihr Eure Facebook-Freunde belästigt

Amazon hat wieder 10 Euro Rabatt im Angebot, wenn Ihr Euer Konto mit Eurem Facebook Account verknüpft. Die Aktion gab es schon einmal im Dezember 2013, die jetzige ist bis 02.03.2014 gültig. Mindestbestellwert für diesen Gutschein sind 50 Euro. Um den Rabatt zu bekommen, müsst Ihr auf dieser Seite angeben, welches Produkt Ihr gerne 10 Euro günstiger hättet und die Geschichte dann auf Facebook posten. Die eingegebene Antwort ist dabei irrelevant. Sobald die Verknüpfung mit dem Facebook-Account erfolgt ist, erhaltet Ihr automatisch eine 10 Euro-Gutschrift. Natürlich könnt Ihr bei der Verknüpfung mit Amazon auch einstellen, dass nur Ihr die Posts seht, die Amazon veröffentlichen will. Die Aktions-Seite findet Ihr hier (Partner-Link).

amazon.de

Hier noch die Regeln von Amazon, die mit dem Rabatt verbunden sind:

Um an dieser Aktion teilzunehmen, müssen Sie eine Verknüpfung Ihres Amazon-Kontos mit Ihren sozialen Netzwerken vornehmen. Ihre Einstellungen zur Verknüpfung Ihres Amazon-Kontos mit sozialen Netzwerken können Sie jederzeit einsehen oder ändern.

Dieses Guthaben kann ab einem Mindestbestellwert von EUR 50 für Ihren Einkauf auf Amazon.de eingelöst werden. Das Guthaben kann nur bis zum 02.03.2014 und nur für Angebote mit Verkauf und Versand durch Amazon eingelöst werden. Bücher, digitale Produkte, Geschenkgutscheine und Angebote von Drittanbietern sind von dieser Aktion ausgeschlossen. Eine Auszahlung in bar ist ausgeschlossen. Diese Aktion ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar, das Guthaben ist nicht übertragbar und kann nur von volljährigen Personen genutzt werden. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen.

Nette Aktion, allerdings entschuldige ich mich schon einmal für die vielen Amazon-Posts, die in den nächsten Tagen sicher bei Euch in Facebook auftauchen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Danke für den Tipp, für 10 Euro belästige ich meine Freunde doch gern, smile.

  2. Man kann auch einstellen, dass das nur für einen selbst sichtbar ist, also Nix belästigung.

  3. Die paar Tage halte ich die eventuell vermehrt aufschlagenden Amazon Post’s schon aus – nach dem 2.3. wird die Verbindung wieder gekappt und ent-liket ..

  4. So was würde ich schon aus Prinzip nicht machen.

  5. Sascha Ostermaier says:

    @Björn: Immer wieder schön zu sehen, dass die Leute mehr als die Überschrift lesen….

  6. Das ganze funktioniert auch ohne, dass ihr eure Freund belästigen müsst: Bei der Auswahl wer den Post sieht, einfach „Only Me / Nur Ich “ auswählen. Und schwups man bekommt die 10€

  7. Den Gutschein nutze ich doch gern mit meinem Null-Freunde FB-Account. 🙂 Kann den Gutschein allerdings nicht in meinem Amazon-konto finden. Habt ihr auch Probleme den Gutschein im Konto zu sehen?

  8. Sascha Ostermaier says:

    @Jens: Der Gutschein wird automatisch abgezogen, wenn Du ein Produkt in den Einkaufswagen legst. (mehr als 50 Euro, Verkauf & Versand durch Amazon). Hab es ausprobiert.

  9. Danke @Sascha Der typische Denkfehler (wieder mal) ;D ‚Versand & Verkauf durch Amazon war der entscheidende Hinweis.

  10. @Sascha Ostermaier
    Das läuft ungefähr so: Amazon .. 10 € Rabatt .. Wo ist der Link!? .. Da unten .. und Tschüß
    Da reicht eigentlich auch ein Zweizeiler als Artikel .. 😉

  11. Ein tricky link…waren die schon immer versteckt? Also das Affilliate-Geraffel, war doch sonst nicht so geheim.

  12. Sascha Ostermaier says:

    @sr: Das läuft automatisch, afaik schon immer. Habe ich keinen Einfluss drauf. Ich gebe den Link „nackt“ ein. Ich kennzeichne mal, nicht dass sich noch jemand beschwert.

  13. Geht leider nicht mit Produkten bei
    Verkauf durch XY und Versand durch Amazon.

    Trotzdem danke für den Hinweis.

  14. ich habe im letzten Dezember 10€ bekommen, mit der Bedingung für 50€ einzukaufen und kurz darauf nochmal 10€ wenn ich einen Gutschein für 50€ kaufe und das mit dem Gutschein hab ich jetzt vor ein paar Tagen wieder bekommen. Also innerhalb weniger Wochen 30€ ohne das ich etwas dafür tun musste.
    Ich kaufe auch regelmäßig bei amazon, hätte das Geld also auch so ausgegeben.
    Nett, wenn sich eine Firma auch um ihre Bestandskunden kümmert

  15. achja, wie Praktisch doch Zweit- und Dritt-Accounts sind.
    Ohne Freunde dort und mit leerem Profil kann ich auch niemanden belästigen!

    Auf die Ostereier Such-Aktion bei FB von cyberport freue ich mich auch schon wieder!
    Letztes Jahr dort 50 Euro in Form von Gutscheinen gesammelt 😀

  16. So Aktionen nutze ich auch aus Prinzip schon nicht.

  17. Sysadmin Margarethe says:

    Neuen fb account anlegen, mit amazon verknüpfen, abstauben, wieder entkoppeln.
    10€ sind mir zu wenig dafür, dass ich amazon meine „Freundesliste“ überreiche, abgesehen vom Zugriff auf alle Daten in meinem Account. Mir schweben da eher 500€+ vor, als Gutschein-Card per Mail, ohne Mindestumsatz bei dieser „Aktion“.

    Schade allerdings, dass einige Leute, mit denen man auf fb „befreundet“ ist dies tun werden, sodass man nicht verhindern kann, dass das eigene Profil in amazons Sammlung auftaucht…

  18. no facebook says:

    nett zu wissen, dass 10 euro reichen, um freunde zu verkaufen oder von freunden verkauft zu werden …

  19. Ich hab Leute schon wegen weniger aus der Freundesliste rausgeschmissen. Mit solchen Leuten will man doch nix zu tun haben.

  20. Erik Lautenschlaeger says:

    Unfassbar, falls das tatsächlich jemand macht. Für 10 EUR.
    Leider genauso unfassbar, auf so eine Aktion überhaupt hinzuweisen.
    Falls ich mitbekomme, dass das jemand aus meiner Freundesliste macht wird er sofort gelöscht

  21. Jetzt macht hier doch nicht so einen Sturm im Wasserglas. Legt euch einen Fake Twitter Account an (Tipp: http://10minutemail.com), staubt die 10 € Gutschein ab und gut ist.

  22. Rabattaktion Beobachter says:

    Bei den Aktionen wird man genötigt einen Fakeaccount zu erstellen. Seine Identität geben wir Anderorts zwar für viel weniger her, aber 10€ sind mir dafür immer noch zu wenig.

    Leider spare ich daduch nix, die 10€ auf 50€ hat Amazon vorher schon draufgepackt, ja das ist die liebe Werbung mit den Rabatten.

  23. Benutzt ihr etwa sonst bei amazon auf fake Daten? Mein Gott…

  24. wichtig: gilt nur für einzelne produkte über 50€

    😉 just nochmal sayin

  25. WTF?

    Vielen Dank für Ihren Besuch. Diese Aktion endete am 18.02.2014, das Guthaben aus der Aktion kann noch bis zum 02.03.2014 eingelöst werden.

    Soll das so sein? 🙁

  26. @sascha: dann scheint das system nicht zu gehen. 😀

    ]a target=“_blank“ href=“http://www.amazon.de/gp/socialmedia/promotions/anc_0214/“ rel=“external nofollow“ title=““ class=“ext-link ext-icon-6″[findet Ihr hier (Partner-Link)]/a[

  27. Na da wissen wir also woher Facebook die angeblichen insgesamt 1,23 Milliarden User her hat. xD Werden doch sicherlich durch viele Aktionen solche Fakeaccounts erstellt.

    Gibt ja genug Gewinnspiele auf Facebook, die nur nach einem Fakeaccount schreien und das nicht nur hier bei uns in Deutschland.

  28. Alles Lüge. Die Aktion ist bereits beendet. Es ist der 18. Februar 2014, 23:21 Uhr und Amazon behauptet, die Aktion endete am 18.02. Verarsche.

  29. Erstaunlich, dass Amazon sich auf rechtliches Glatteis begibt, denn Aktionen/ Gewinnspiele an ein privates Posting auf der Chronik des Nutzers zu koppeln, ist… Nicht erlaubt 🙂
    (siehe Facebook Promotions-Richtlinien)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.