Aluminium-Mauspad designerPRO von alugraphics für einen von euch

Heute mal ein kleiner Ausflug in die Welt des Zubehörs. Es geht um Mauspads. Nicht irgendwelche, schon etwas edles (meiner Meinung nach). Ich bekam die Möglichkeit, dass in der Überschrift genannte Aluminium-Mauspad designerPRO von alugraphics (Facebook Seite) zu testen, was ich nun hinter mir habe. Ich habe gleich zwei davon angefordert, damit einer von euch auch die Möglichkeit hat, ein Mauspad abzugreifen.

Das Aluminium-Mauspad designerPRO von alugraphics besteht aus reinem Aluminium und ist nur 0,8 mm dick. Das Mauspad besitzt eine speziell bearbeitete, absolut glatte und kratzfeste Oxid-Oberfläche, in die ein mikroskopisch feines Dot-Raster eintätowiert ist.

Ich habe das gute Teil nun schon einige Stunden im Einsatz und bin zufrieden. Nicht nur wegen dem Flow, auch wegen der Bauhöhe des Pads. Ich hasse Mauspads, die dick sind. Deswegen habe ich (müsst mal alte Bilder checken) gar kein Mauspad benutzt. Ich habe dieses Gefühl gehasst meine Hand an der Mauspad-Kante zu haben (so hat jeder seinen Spleen). Beim 0,8mm hohen Aluminium-Mauspad spüre ich gar nichts.

Das Mauspad wurde in Deutschland gefertigt und kommt mit 10 Jahren Garantie daher. Im Lieferumfang enthalten: Echtheitszertifikat und für die Gamer (oder Präzisionsarbeiter): Glide Pro Mausgleiter.  Mit 39,90 ist das Mauspad sicherlich nicht günstig, allerdings ist die Verarbeitung & Qualität klasse, sodass es von mir den Daumen nach oben gibt.

So, da ich ja zwei von den Pads angefordert habe, gibts natürlich eins für einen von euch. Statt eines schnöden Kommentars fordere ich von euch heute mal richtig was 😉

Das Mauspad heisst nicht umsonst designerPro. Also versucht euch mal als einer. Wie ihr seht, habe ich ein Basecap im Header. Das hat mir mein Buddy Jürgen von Netzdenken gebastelt. Warum Basecap? Weil ich seit frühester Jugend mit einem rumlaufe. Quasi mein Markenzeichen. Heute mehr denn je, sieht man so nicht meine grauen Haare und die lichten Stellen 😉

Ich habe euch hier verschiedene Basecaps zur Verfügung gestellt. Bastelt doch mal einen Header für mich. Die Farbe kann bleiben oder muss zum Hintergrund hier passen. Schriftart von stadt-bremerhaven.de muss frei verfügbar sein und falls ihr was zusätzlich einbaut: muss alles frei verfügbar sein.

Aber bitte nicht sowas:

Ich lasse euch da freie Hand. Schickt mir das per Mail zu, ladet es irgendwie hoch oder sonst was. In einer Woche schaue ich mir eure Ergüsse an und werde einen neuen Header wählen. Dessen Header ich wähle, der bekommt das Pad.

Deal? 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

67 Kommentare

  1. Christopher B. says:

    Ich finde diese Aluminium Mauspads von designerPRO ansich ganz interessant, auch das Design gefällt mir sher, nur der Preis gefällt meinen Finanzen nicht so wirklich, meistens gebe ich nur maximal 20€ für ein Mausoad aus, aber bei diesem ist das wohl anders!

  2. Sind das 39,90 Euro – also 80 Mark – für ein dünnes Alublech?

  3. @Andreas …design Alublech 😉

  4. webtrotter says:

    der alte banner war doch auch gut!
    vielleicht kann man die kappe aus dem banner mal als fanartikel kaufen 😉 könnte bei der gestaltung berücksichtigt werden.

    das mousepad sieht natürlich mit einer apple-tastatur super aus.
    pfuh, was man sich so alles erspart, wenn man sowas nicht hat 😉

  5. @ andreas:

    ja und nein…
    nicht nur für ein dünnes alublech, sondern für eines mit

    „kratzfeste[r] Oxid-Oberfläche, in die ein mikroskopisch feines Dot-Raster eintätowiert ist.“

    über sinn oder unsinn mag man sich jetzt streiten ;)))

    gruß

  6. Hab mir das Mousepad selbst gekauft vor 3 Wochen.
    Hatte es auf der Cebit sowie auf dem IFNG in Berlin gesehen…

    Da ich ein neues brauchte und es ja 10Jahre Garantie hat dieses gekauft. Das kleine reicht locker aus.. vor allem für diesen Preis.
    Und es ist jeden Cent werd.
    Bissle laut.. die Maus „rauscht“ gut drüber aber schön flach und leicht gängig.

  7. Auch wenn das nun nichts mit dem Mauspad zu tun hat:
    Ich fand deinen Deich-City-Header sehr unverwechselbar! Die Cappi ist, naja… mal was anderes…

    Zum Mauspad:
    Ich mag die Kälte von Alu-Mauspads nicht, weswegen ich mir ein kleines Stoffpad von steelseries (~7€) geholt hab. Ist jetzt auch nicht soo hoch.

  8. Alupad, ich glaub das hol ich mir. Hab es mit Leder versucht, mit Carbon (ja gab es mal) und hab nun ein 1 Euro Pad hier, dünn und geht gut. Aber bei Alu werd ich schwach 😉

  9. Wo findet man denn wirklich freie Fonts?
    Google gibt zwar ein paar treffer aus aber sicher bin ich mir da nicht ob die wirklich frei sind.

  10. Systemfonts 🙂

  11. Brauch auch ein Mousepad, aber leider in solchen Dingen keine Erfahrung bisher. Daher viel Glück allen Teilnehmern und den glücklichen Gewinner.

  12. Möchte nur mal kurz Werbung für mein, derzeit genutztes Mauspad zu machen. Kommt von Pearl und kostet schlappe 2,90 😉 – Für meine Lasermaus top. Im Shop bei Pearl: http://www.pearl.de/a-PE7387-1003.shtml?query=mousepad

  13. Brauch kein Mauspad, ich steh auf Trackballs. Aber wieder mal nen netter Contest, wobei mir der Header vorher sehr gut gefiel.

  14. Mir reicht mein 0,59 Cent Ikea Mousepad, was auf dem Namen Lägis hört. 80,00 DM für ein Stück Alupappe ist ziemlich Frech, auch wenn das was von designerPro steht.

  15. Test 1 HIER (Text links Pos.)
    Test 2 HIER (Text etwas mehr in der Mitte)

  16. Um mal kurz eine Diskussion über Mousepads zu führen. Seit Jahren liegt bei mir eine einfache schwarze Sharkoon Gaming Mat, die ihre Dienste perfekt verrichtet. Sie ist nur ca 0,6 mm hoch und ungefähr 3 mal so gross wie son „pisseliges“ Mousepad 😉 Ausserdem ist der Preis mit 12 € unschlagbar.

    Und jetzt hackt alle auf mir ein!! 😛

  17. @panik: viele freie Fonts gibt’s auf http://dafont.com

  18. Aua, meine Augen. 😛

    Tolle Aktion mal wieder von dir, Caschy. Aber muss es unbedingt PSD sein? Arbeitet ja nun nicht jeder zwangsläufig mit Photoshop, weils einfach mal zu teuer ist. 😉 Andere Formate mit Ebenen, zB aus Paint.Net, Photoline oder Gimp wären auch ok?

  19. ich hab auch mal eins eingeschickt, aber ich muss ganz ehrich sagen meine psd datei bekommst du nicht. wenn ich dadurch rausfliege – so be it, aber so viel designer möchte ich sein, dass niemand bei mir irgendetwas umändert. über verbesserungsvorschläge kann ja gesprochen werden.

  20. clarkkent says:

    geiles teil, gefällt mir sehr gut..ich habe auch immer diese probleme mit der höhe dieser teile….eigentlich habe ich generelle probleme die richtige tastatur/maus/pad zu finden…hab schon so viel ausprobiert und immer wieder retouriert….

    aber 40 ocken fürn stück blech….jeder wie er es möchte 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.