Alternativer Schnellstarter

Wer Launchy als Schnellstarter nicht mag, aber trotzdem mal schnell und optisch halbwegs ansprechend auf bevorzugte Programme zugreifen möchte, der sollte sich die portable Freeware SE-TrayMenu mal anschauen. Eigentlich Schnick-Schnack, aber vielleicht kann es ja jemand von euch da draußen gebrauchen.

seTray

Nach dem Start nistet sich das Programm im Tray ein und zeigt via Mouse over die ausgewählten Programme an. In den Einstellungen könnt ihr diverse Anzeigemodi / Layouts einstellen. Übrigens: wer die Programm-Shortcuts editiert, der kann auch die Pfade umbiegen: ein schlanker Starter für Programme auf dem USB-Stick ist so schnell realisiert 😉 [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. SonicHedgehog says:

    @caschy und sonst so: Warum benutzt du eigentlich noch Launchy?
    Ich habs jetzt ab Windows 7 einfach mal ohne probiert, und die Windows-Suche macht das eigentlich alles doch recht prima. Das einzige, was ich ab und an vermisse, ist der schnell erreichbare Taschenrechner.

    Ansonsten zum Programm: Recht nett, tut aber auch nicht extrem viel mehr als eine Desktopverknüpfung :p

  2. schneller Taschenrechner = #Kopf 😉 oder win/r und calc…..sollte auch bei Win7 gehen.

  3. @SonicHedgehog Ich verwende Launchy, weil ich, seit dem ich Linux benutze, mich an das Katapult bzw. do gewöhnt habe. Bei mir lag die Tastenkombination seit je her auf Windows + Space. Seit dem ich Launchy unter Windows entdeckt habe, nutze ich nichts anderes mehr, um Programme zu starten, schnell etwas auszurechnen, oder bei Google etwas zu suchen. Ach ja, und ich nutze XP, dementsprechend kann ich nicht beurteilen, ob Win 7 mich davon abbringen könnte. Das wird die Zukunft zeigen. Ich glaube aber fast nicht, denn mit Windows + Space werde ich auch unter Win 7 keine Programme starten können, oder?

  4. Also dieses Programm hier ist für den USB-Stick nicht verkehrt. Ansonsten in meinen Augen sinnlos, da ist anderes schneller und mit bei mir knapp 20 MB Ram frisst es doch recht viel.

    Aber für den USB-Stick… eigentlich genau passend. Danke!

  5. Oder einfach calc ins Suchfeld eingeben, der Ausführen Dialog (Win + R) ist eigentlich seit Vista obsolete, das Suchfeld sucht nicht nur, sondern führt auch alle Befehle aus, die man sonst in den Ausführen-Dialog getippt hat. Und Ren, ich glaube die Frage war in der Tat in erster Linie auf Windows-Vista und -7-Nutzer gemünzt. Ich selbst habe Launchy sehr lange genutzt und es dann verworfen als ich auf Windows Vista umgestiegen bin. Da Windows 7 die gleiche Suchfunktion im Startmenü bietet, ist das bei mir auch so geblieben.

  6. stuerhormer says:

    Seit ein paar Tagen nutze ich LiberKey und bin von dem Programm fasziniert! Sehr einfach gehalten das ganze, aber eine umfangreiche Datenbank.

    Zudem habe ich angefangen Programme die ich portable nutze direkt in LiberKey einzubinden, somit brauche ich dafür schonmal keinen Programmstarter mehr.

    So finden sich z.B. meine eigenen Versionen von Firefox, Thunderbird, Miranda und Filezilla in Liberkey. Nun könnte ich auch noch hingehen und würde die durch LiberKey hinzugefügten Versionen durch meine Ersetzen, aber manchmal ist es schon sinnvoll saubere Versionen nutzen zu können.

    Alles in allem befinden sich fast 2GB an Software durch LiberKey und meine Wenigkeit nun in einem eigenen Ordner säuberlich sortiert auf meiner HDD und zudem, per TrueCrypt gesichert, auf einem USB-Stick! U3? Was ist das??? 😉

    Ebenfalls (und damit krieg ich hoffentlich die Kurve zum Thema hier) kann man lokal installierte Programme LiberKey hinzufügen, so das die in LiberKey enthaltene ASuite auch die Rolle eines „normalen“ Programmstarters übernimmt.

  7. @stuerhormer
    Verstehe ich das richtig, daß Liberkey die portablen Programm aktualisiert? Also sofern sie eingebunden sind?
    Gibts das auch in deutsch? Kan englisch war gut, aber mag meine Muttersprache gerne nutzen 🙂

  8. Liberkey ist aber nicht absolut portable oder?

    Weil da sind einige Programme dabei, die ich bisher nicht zu den portablen gerechnet habe – und die auch bei meinen eigenen Tests durchaus Ordner auf dem System hinterlassen, und Registry-Einträge sowieso.

  9. Hey,

    wie bekomme ich denn in diesen Schnellstarter relative Pfade zu den Programmen hin? (..) scheint nicht zu funktionieren … Mein USB Stick bekommt ja auf jedem Computer einen anderen Laufwerksbuchstaben!

    LG

  10. @caschy: mit MSE zufrieden?

  11. Bisher ja 🙂

  12. Hallo Caschy
    Kann ich mit dem Prog folgendes machen?:
    Auf eine kleine externe Festplatte eine Menge mpg laden, dazu ein gutes Abspielprog (denke an KM-Player) nun möchte ich, dass wenn man auf eines der mpgs klickt, dieses mit dem KM-Player geöffnet wird, das heist, der Pfad muss relativierbar sein.
    Geht das mit dem Prog. oder kennst Du eins mit dem das geht.
    Gruß

  13. Kann nicht gehen. Woher soll eine Datei wissen, dass eine portable Software existiert? Lösungsansatz dazu: Batch zum Aufrufen des Players mit Kommandozeile und Filmpfad. Nur so als Idee.

  14. JürgenHugo says:

    @Caschy:

    „Eigebtlich“ (siehe bei dir oben, das wird jetzt so geschrieben…) bin ich ja mit RocketDock, ObjectDock und dem Launcher gut bedient – soviele Progs, das ich die da nich alle für den Schnellugriff unterbring, gibts „gaanich“. :mrgreen:

    Aber probieren tu ich das – Shortcuts find ich genau so „schön“, wie den Desktophintergrund vom Caschy oben… 😛

    Gott sei Dank gefallen mir seine Blogartikel viel besser als sein Farbgeschmack. Aber da kann man eh nicht drüber streiten – da hat jeder seins…

  15. Wenn schon noch Alternativen genennt werden kannn ich nur Executor empfehlen. Der ist schlanker, schneller, universeller, nicht so schön und viel besser ! 😉

  16. JürgenHugo says:

    @Rolli:

    nicht so schön und viel besser

    Nich so schön soll ein Vorteil sein? Hmm. 😛

  17. JürgenHugo says:

    Mann – auf der Seite gibts auch Screensaver! Das is für mich viel wichtiger! Den Schnellstarter probier ich irgendwann mal aus.

    Aaber nach den Screensavern – da werd ich gleich gucken! :mrgreen:

  18. Stuerhoermer says:

    @fraggle

    ja, das siehst du richtig. Die Programme die dabei sind (bzw. auch jene, die man gesondert von der Seite runter laden kann um sie dann in LiberKey zu „installieren“) werden über LiberKey aktualisiert. Das geht echt extremst gut.

    Die Programme die man selber einbindet allerdings nicht.

    LiberKey selber kann man auf Deutsch umstellen, aber einige der Programme sind wohl in englisch.

    @Matthias

    Ich konnte hier auf dem XP-System bisher keine Spuren finden, und zumindest momentan läuft LiberKey mit der ASuite und ich konnte bisher keine auffälligen Dateien oder Ordner finden.

    @theviper

    wenn du das für LiberKey wissen willst, dann empfehle ich dir folgende Vorgehensweise: link text
    Hier sei der Beitrag von Skybird erwähnt, der beschreibt wie man vorgehen soll. Wenn man diese Schritte geht, erscheint automatischt nach dem Auswählen der exe-Datei folgendes im Auswahlfenster:
    $Drive\LiberKey\MyApps\Firefox\FirefoxLoader.exe
    Damit hat man innerhalb LiberKeys einen relativen Pfad.

  19. Stuerhoermer says:

    Ach so, mit LiberKey kann man übrigens per Klick die Dateitypenzuordnungen auf LiberKey ändern und wieder zurück setzen auf den Systemstandard. Damit kann man auch Dateien auf dem System mit den portablen Anwendungen von LiberKey starten lassen.

  20. JürgenHugo says:

    Die Screensaver von denen find ich Klasse! Hab ich mir gleich installiert! Und das Setup sorgfältig abgespeichert.

    Ha – man muß den Dingen immer auf den Grund gehen – dann find´ man auch schöne Sachen. So. 😛

  21. @Stuerhoermer
    Kannst Du dazu noch einen Satz mehr sagen?
    Ich möchte auf nen Stick ein paar mpgs laden und die per Doppelklick mit dem Videoplayer von LiberKey abspielen
    Gruß
    wraku

  22. stuerhormer says:

    Einfach LiberKey starten, dann entweder über das Tray-Menü oder über das Programm-Fenster folgendes auswählen:
    Enable files associations

    Dann kann man entweder per doppelklick eine Datei starten oder übers Kontextmenü sogar zwischen verschiedenen Programmen wählen, z.B. VLC oder MPC.

    Und wenn mans nicht mehr braucht, folgendes ausführen:
    Disable files associations.

    Aber probiers doch einfach mal aus, nimm die Basic Version von LiberKey, da ist der MPC HC dabei oder nimm die Standard, da sind ein paar mehr dabei. Wenns nicht gefällt oder nicht geht, dann einfach löschen. 😉

    Und ob du nun die Vids auf dem Stick hast oder lokal auf der HDD ist dabei egal, wenn du sie eh per Doppelklick startest.

  23. Wo bleibt Behle, …äh, Bene?

  24. @SonicHedgehog

    Bei mir taucht unter Windows 7 der Taschenrechner im Startmenü auf, wenn ich anfange „Rechner“ einzugeben. Das R reicht dabei meistens. „calc.exe“ könnte man ansonsten auch direkt im Startmenü eingeben. Wenn OpenOffice nicht installiert ist könnte sogar „calc“ reichen. Aber „R“ ist immer noch am schnellsten.

    Ausführen (Win+R) ist ja ab Vista fast überflüssig, da man die Befehle ja eben direkt im Startmenü eingeben kann. Nachteil ist nur noch, dass die zuletzt eingegebenen Befehle im Startmenü nicht angezeigt werden.

  25. JürgenHugo says:

    @mark:

    Es gibt aber Leute (mich z.B.), die hassen das einfach – etwas einzutippen, damit ein Prog startet! Wer noch aus der Dos-Aera kommt, der is das so gewohnt – mich nervt das. Auch wenn´s einfach ist.

    Für einiges nehm ich auch die Tastatur – STRG+A oder so. Aber schon die F-Tasten – die benutze ich nie. Oder für Zahlen – immer den Ziffernblock. Sowas ist alles stark „Gewohnheit“. 😛

  26. ging ja auch nur um die Leute, die gern tippen 🙂

    Ansonsten gibt es ja einige Programme für Klickfreudige, die Schnellstartleiste oder unter Windows 7 die Möglichkeit Programme unkompliziert an die Taskleiste zu pinnen.

  27. mein absoluter Favorit:
    Launchy in der Version 1.25.
    Kann alles, was auch die 2.1.2 Version kann, nur blitzschnell. Und das mit max. 3.5MB Speicherverbrauch.

  28. Hallo, kennt ihr einen Programmstarter welcher NICHT im Tray sitzt sondern beim Starten einfach nur am Mauszeiger erscheint?
    Ich meine so wie menuApp? Ich benutze PopSel dafür, suche aber ein vergleichbares Programm mit mehr Möglichkeiten, hauptsächlich mit mehr Untermenüs als nur Eins. Für Vorschläge wäre ich dankbar 😉

  29. Ich verstehe es nicht!
    leider kann ich noch immer keine relativen Pfade einstellen obwohl ausdrücklich im Change Log drauf hingewiesen wird, dass die aktuelle Version dies nun kann. ?!

  30. Ich verwende zum Starten meiner Programme seit langem PStart.
    Hat eine Suche dabei und kommt wunderbar mit meinen etwa 350 Einträgen zurecht.
    Relative Pfadangaben sind kein Problem. Ich kann Bemerkungen hinterlegen und die Download-URLs.
    Zusammen mit Ketarin unverzichtbar für mich!
    Hat leider auch ein paar Schwächen (so dauert die Suche bei so vielen Einträgen zu lange und man kann Programme nicht direkt als Administrator starten).
    Nervig für das Zusammensyncronisieren zwischen mehreren Rechnern ist, dass das XML-File auch speichert wann ein Programm zu letzt ausgeführt wurde und wie oft bisher.
    So muss ich jedesmal mergen..

    Wichtig ist für mich auch die Kategorisierung, da ich sonst den Überblick verliere was ich eigentlich alles habe 😀
    Manche Sachen brauche ich so selten dass ich eben in eine Kategorie reinschaue um zu sehen womit ich den Task am Besten durchführen könnte.

    Thalon

  31. Wenn ich eine große Anzahl an Programmen hinzufüge (~50) ist nach dem Neustart des Tools alles beim Teufel. Layout und Einträge sind auf Defaulteinstellungen zurückgesetzt worden. Wenn ich nur ein paar Programme hinzufüge, passiert dies nicht. Mit wieviel Einträgen hast du das Tool getestet Caschy?

  32. @Daniel:

    Habe mit SE-TrayMenu 1.4.3.26 unter Windows 7 Professional x64 (mit Admin-Rechten) (fast) das gleiche Problem. Doch bei mir bleiben überhaupt keine Änderungen der Einstellungen beim nächsten Start erhalten! D.h. nicht erst bei ~50 neuen Programmeinträgen, sondern sogar das Löschen der Standardeinträge und das Einstellen der Layouts gehen verloren.

  33. Hab das Programm schon lange gekickt. Wollte mich nicht mehr damit ärgern…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.