Alphabet Quartalszahlen: Google macht Gewinn

„Hose runter“ heißt es derzeit bei vielen Unternehmen, die aktuellen Quartalsergebnisse müssen auf den Tisch. Oftmals zeigen diese Zahlen, wie die Firmen so abschneiden – abseits von Presse- oder Marketing-Gesabbel. Aktuelle Zahlen kommen jetzt von Alphabet, dem Schirm, unter dem auch Google steht. Wenig überraschend fährt man Gewinn ein – und auch der Umsatz ist gestiegen.

Der reine Gewinn im für das vierte Quartal wurde mit 5,33 Milliarden US-Dollar angegeben. Dem stehen satte 26,06 Milliarden US-Dollar Umsatz gegenüber.

Das ist sowohl in Sachen Umsatz als auch Gewinn eine Steigerung gegenüber des Vorjahresquartals. Hier kam man auf einen Umsatz von 21,33 Milliarden US-Dollar, der Gewinn betrug 4,92 Milliarden US-Dollar. Dennoch zeigen die Zahlen: Prozentual zum Umsatz hat sich der Gewinn nicht erhöht.

Die großen Summen, die werden bei Alphabet weiterhin mit Werbung – und damit mit Google gemacht. Ins Geld gehen da Dinge wie Google Fiber oder auch die Entwicklung selbstfahrender Autos.

Zwar konnten diese Sparten einen Umsatz von rund 262 Millionen US-Dollar einfahren, verbrannten aber 1,1 Milliarden US-Dollar. Zugute halten muss man, dass hier die Umsätze angestiegen und der operative Verlust verringert werden konnte.

Als Gegenüberstellung: Alphabet machte 26,06 Milliarden US-Dollar Umsatz. 25,8 Milliarden kommen alleine aus dem Segment Google.

Solltet ihr euch für Googles Zahlen im Detail interessieren, so findet ihr die Aufschlüsselung für Investoren auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das ist schon ein kleines Taschengeld, hm?

  2. Schon erschreckend was da jetzt schon alles so möglich ist. Klar, Google wird immer Gewinn machen. Aber auf wessen Kosten eigentlich? Noch erschreckender finde ich allerdings die Kosinski Methode- davon schon einmal gehört? http://www.freizeitcafe.info/neueste-studien-zur-kosinski-methode-facebook-weiss-mehr-als-freunde-und-familie/

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.