Alle Highlights der CeBit 2011 in 1:35 Minuten! O-HA!

Ich habe da mal etwas vorbereitet – alle Highlights der CeBit 2011 in 1:35 Minuten. Aber ob sich das alles durchsetzen wird? O-HA! 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

41 Kommentare

  1. sau geil! Was für ne Technik!

  2. The same procedure as every year … Immer wieder schön meinen Onkel Peter in diesem zukunftsweisenden Beitrag zu sehen!

  3. Als ich mir den Titel des Beitrags gelesen habe, dachte mir: „Alle Highlights?!“ 😀

    So etwas fällt auch nur dem Cashy ein. 🙂

  4. Falkentavio says:

    Der Portable 3, nur 9kilo leicht, wiegt also quasi garnichts-
    Aber kann mir einer sagen was 40 million Zeichen in Byte sind? Das war 1 Jahr vor meiner Geburt, mit der Größenordnung „Zeichen“ kann ich nichts mehr anfangen 😀

  5. coriandreas says:

    …mit abnehmbarer Tastatur. Tja, das sucht man wirklich guten Notebooks vergeblich. Es wurde zwar mal ein 20-Zoll-Notebook von Samsung mit abkoppelbar und aufstellbaren Display vorgestellt. Tja, dann kamen ja die All-In-One-PCs…
    Allerdinds hat so ein multifunktionelles Telefon was, was die heutige Technik oft nicht hat: Kein Starten des Betriebssystems (Warten…!), einfach ein paar Tasten drücken – Funktion ausgeführt! Heute: Betriebssystem/Menü studieren oder durchs Menü suchen.

  6. Hey ,da war ich aber sehr verblüfft! WITZBOLD! 😉

  7. Hach das wahren noch Zeiten. 🙂

  8. „40 Millionen Zeichen Speicherkapazität“ 😀
    ASCII-codiert wären das also 40 Millionen Byte (ein Zeichen wird in 7bit plus Prüfbit = 8 Bit kodiert), also ca. 40 MB!

  9. na geil!!!!!!!

  10. … und wiegt nur 9,8kg… 🙂 sehr schön.
    wenn man sich das überlegt wie schnell das alles geht heute haben wir Handys mit mehr leistung und mehr speicherkapazität

  11. Erschreckend wenn man so zurückblickt.
    Stelle ich mir den gleichen Effekt für die Zukunft vor, freue ich mich noch so Jung zu sein. Es wird noch viel auf uns zukommen.

  12. Über diese Tas-tada-tur – o-ha! 😀

  13. Die guten alten Zeiten, da konnte man noch mit seiner Technik noch richtig gewichtig argumentieren 😀

  14. Vor allem dieser nur 9 kilo leichte „Laptop“ gefällt mir besonders, oder auch das Schnurlos (!) (!) Telefon für nur 1700 Mark. Oha! Wie günstig!

  15. O-Ha, ich glaube das wird sich nicht durchsetzten 😉

  16. Und stellt euch vor in dieser Zeit mit nem iPad unterwegs gewesen zu sein 🙂 Hää? Internet????

  17. 9Kg Leicht 🙂 mir sind die 3,73Kg (mit Netzteil 4,62Kg den der Akku hält nicht allzu lange) meines 17″ Schlepptop ja meist schon zu viel, bin ich verwöhnt mit meinem 1,7Kg leichten 13,3″ CULV Notebook;-) und selbst das bleib oft zuhause und ich nehme lieber das noch handlichere Smartphone.
    Und eine 12MHz CPU da hat selbst mein GTR mehr (29Mhz)und dessen Batterie hält bei normaler Nutzung ein Jahr, wobei zum Tippen von Längeren Texten ist dessen Tastatur eher nicht geeignet.

    http://www.vintage-computer.com/compaq_portable3.shtml

  18. @Industrieboden:
    Erschreckend wenn man sich die heutige Zeit so anschaut.
    Bin froh so alt zu sein, denn wir haben bei der Entwicklung noch das Grundwissen beherrscht. Trotzdem waren wir seinerzeit auch gespannt was die Zukunft so bringt.

  19. mit 9kg Gewicht hätten sie aber mal gleich noch die Mitgliedschaft im Turnverein anbieten können. Für die Mädels ist das sonst nämlich nix.

  20. O-Ha 🙂
    Schon klasse, auch wenn man heute darüber größtenteils nur noch schmunzeln kann 😉

  21. *prust* wie die zeit vergeht
    da fällt mir nur eins zu ein

    O-HA

    😉

  22. Wie geil ist das denn?!!! 🙂
    1987 hatte ich ja auch schon 24 Jahre auf dem Buckel … oh Mann, wie die Zeit vergeht. 😉

  23. Beim schnurlosen Telefon:

    „“Tasdadatur““ O-HA 😀

    ist euch das aufgefallen? 😀

  24. Ich dachte bei der Tastadatur eher an einen kleinen Hänger, als an einen Versprecher ^^ …

  25. Mein Gott, ich hab mich förmlich bepisst vor lachen. 🙂

    O-HA! 🙂 Super Teil, dann freu ich mich mal auf Mittwoch, was mich alles so erwartet 🙂

  26. Der BURNER….. echt geil.

    Und das Beste,meine Freundin sitzt neben mir und sagt, (nachdem eben die Augen immer grösser wurden) da gab es mich noch nicht

    ^^

  27. Den 9kg-leichten Compaq mit abnehmbarer Tastadatur hatte ich damals zur SPS-Programmierung. Bernsteinfarbenes Display, 10MB-HD, 5 1/4″-Diskettenlaufwerk. Eine HÖLLENMASCHINE!
    .
    .
    .
    O-HA!

  28. jo… 9 KG sind echt handlich 😮

    Das Video hatte ich neulich geguckt als das mit diesem Zukunftsfilmchen war…. na ja, ich werd es mal meinem Onkel schicken…. der sucht ein neues Notebook…

  29. Naja, da fehlt aber der Amiga 500!

    Aber schon wahnsinn, da hatte ich schon 5 Jahre den C64, kurz danach den Amiga 500 und drei Jahre später meinen ersten PC.

    Und online ging es schon 89…

    Mensch, man wird alt.

    Heiko

  30. Northlander says:

    Seit diesen Zeiten habe ich die CeBit nicht mehr besucht. Hat sich etwas geändert? Gibt es etwas neues?

  31. Sehr schön, mal abgesehen von der Technik, die ja eh nur zweitrangig ist ;), sind die Friesen und die Klamotten super. Back to the 80ties…

  32. @Northlander, Ja, das Telefon gibt es jetzt auch in blau.

  33. Christoph says:

    Naja 1700 Mark für eine Weltneuheit (das Telefon) sind nun nicht viel; verglichen mit Heute, wo man für ein IPhone, das ja nun wirklich keine Neuheit mehr ist, nahezu genausoviel, wenn nicht mehr, hinblättert…

    Insofern hat sich preislich nichts getan, technisch aber schon

  34. Was ist denn eine Cebit? Ich weiß gar nicht von was ihr hier eigentlich redet. Oha …

  35. Was mich wundert, die Sendung muss eine Wiederholung sein. Das Senderlogo ist von N3, das in der Form erst ab 1989 existiert. Sagt Wikipedia, aber ich erinnere mich leider nicht an den genauen Zeitraum der Umstellung. Zumindest wirkt das Logo in meiner Erinnerung eher modern, nicht wie 1987.