Alle Acts des iTunes Festival können noch kurze Zeit gratis angesehen werden

Das iTunes Festival bietet an den 30 Tagen im September jede Menge hochkarätige Stars, die sich die Klinke in die Hand geben. Das iTunes Festival ist nun vorbei, Apple bietet aber die Möglichkeit, sich noch einmal alle Darbietungen der Künstler kostenlos anzuschauen. Dabei könnt Ihr Euch die einzelnen Künstler, die Euch interessieren selbst herauspicken, auf der Übersichtsseite des iTunes Festival müsst Ihr dazu lediglich auf den Tab Line-Up klicken. Dort seht Ihr die einzelnen Tage und die Künstler, die an diesen Tagen gespielt haben.

iTunes_Festival_2014

Mit dabei sind unter anderem Auftritte von Deadmau5, Pharrell Williams, Placebo, Lenny Kravitz, Plàcido Domingo und vielen weiteren bekannten und auch unbekannten Künstlern. Nettes Angebot, ist schließlich kostenlos. Wie lange man die Shows noch ansehen kann, teilt Apple nicht mit, lediglich von „für eine kurze Zeit“ ist die Rede. Habt Ihr das iTunes Festival verfolgt? Was war Euer Favorit bei den Auftritten?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Favorit? Kyrie natürlich! Die sau! Singen kann die sich ganz toll….

  2. Letztes Jahr waren die Konzerte noch fast bis Ende Oktober verfügbar, wenn mich mein altes Hirn nicht trügt ? Jessi J fand ich den besten Auftritt auch wenn mir sonst diese Art von Musik nicht so gefällt.

  3. Lenny Kravitz…dachte ich anfangs noch, der spult sein Programm ab, hats am Ende allen Musikern richtig Spaß gemacht. Ganz klasse die 12 Min-Version von Always On The Run.

    Und Blondie war interessant – vor allem wenn man bedenkt, dass Debbie 69 Jahre alt ist.

  4. Um das Ganze auch für die Ewigkeit zu archivieren gibt es bei GitHub eine Handvoll Skripts (zum Beispiel: https://gist.github.com/tdragonite/b084d4af4beefbde7ef9).

  5. @ZeDctr:

    Geil! Danke dir für den Link 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.