AllCast: Streaming-Software bald für iOS

Koushik Dutta, hauptsächlich für seine Entwicklungen in der Android-Szene bekannt, wagt anscheinend den Sprung auf die Plattform iOS. Bislang bietet Koushik Dutta das kostenpflichtige Tool AllCast ausschließlich im Google Play Store an. Nutzer der App können so Inhalte vom Smartphone oder aus diversen Cloud-Diensten über Streaming-Empfänger wie Apple TV, Chromecast, Amazon Fire TV, Xbox und Co anschauen.

ios

Einen kleinen Teaser ließ Dutta schon durchblicken, sodass wir sehen, dass man auch mit der iOS-Variante von AllCast einige Quellen anzapfen kann, um deren Inhalte auf kompatible Endgeräte zu streamen. Sollte die App auf den Markt kommen, werde ich sie sicherlich mal anschauen, bislang benötige ich solche Lösungen aber eher wenig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ich bin immernoch auf der Suche nach einer App, die problemlos lokale Fotos und besonders Videos, auf Smart-TVs wiedergeben kann. Bei Allcast klappt es nur mit Fotos auf einem Philiips und Samsung Gerät, LocalCast macht zumindest beim ersten Video keine Probleme, aber danach läuft es auch nicht mehr anständig (zumindest beim Philips).

  2. Namenlos, weil Cookies gelöscht... says:

    Caschy, hast Du irgendein Tag im Einsatz, das es mir -als Leser Deines Blogs- erlaubt, Artikel zu filtern, die von Zeux handeln, das es erst in Zukunft geben wird, aber noch nicht heute, hier und jetzt? 🙂

    Ich möchte ungerne einen Text-Titel-Filter mit „bald“ setzen, weil ja dann bestimmt doch einiges nicht ankommt hier.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.