AllCast: finale Version der Streaming-Software erreicht den Google Play Store

Koushik Dutta hat die finale Version seiner AllCast-App im Google Play Store veröffentlicht. Das Mitglied des CyanogenMod-Teams wollte ursprünglich die Funktionalität von Chromecast erweitern, dies wurde allerdings von Google unterbunden. Nun wird in der App derzeit zwar kein Chromecast-Dongle mehr unterstützt, dafür jede Menge anderer Geräte.

AllCast
AllCast
Entwickler: ClockworkMod
Preis: Kostenlos

Über die App lassen sich lokale Medien in Form von Fotos und Videos vom Smartphone auf diversen Geräten abspielen. Über die App lassen sich Apple TV, Roku, Xbox 360, Xbox One und alle DLNA-fähigen Geräte ansteuern. Für die Vollversion ohne Werbung, Splash Screens und keinen Limitierungen bei der Videolänge will der Macher 3,65 Euro haben. Als Alternative darf auch gerne ein Blick auf BubbleUPnP geworfen werden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. http://www.flipps.com hieß vorher imediashare auch eine gute alternative

  2. Kann man damit auch per Chromecast streamen? Leider finde ich seit langer Zeit keine genaue Info dazu. Falls es funktionieren sollte, sagt mal bitte wie es geht. Grüße Marcel

  3. Sorry nehme alles zurück. Kennt Ihr denn eine derzeit funktionierende App die es ermöglicht lokal auf Chromecast zu streamen?

  4. Kann es sein das es nur über WLAN funzt?
    Xbox 360 via WLAN wird erkannt und die XBOX One via LAN hingegen nicht.
    Ansonsten nicht schlecht. Aufgrund der fehlenden Einstellungsmöglichkeiten (zumindest in der BETA) kann man nichts falsch machen.^^

  5. Bubble uPnP kann kein Apple TV

  6. Flipps kann Apple-TV, wenn auch nicht ganz so flüssig, wie bei Apple-Geräten gewohnt.

  7. Yatse nutze ich aktuell für das Streaming zu ATV2 mit XBMC.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.