„Alien“: Neuer Film geplant, aber nicht fürs Kino

Es ist ein neuer „Alien“-Film geplant. Die Regie soll Fede Alvarez übernehmen. Starten soll das Ergebnis dann jedoch nicht im Kino, sondern beim Streaming-Anbieter Hulu. Da letzterer in Europa nicht aktiv ist, wäre es naheliegend, dass der nächste „Alien“-Film dann hierzulande direkt zu Disney+ wandern könnte.

So gehört Hulu ebenfalls zu Disney. Viele der Hulu Originals sind in Europa bei Disney+ zu sehen – beispielsweise „Solar Opposites“. Alvarez soll dabei nicht nur die Regie übernehmen, sondern auch das Drehbuch verfassen. Es stehen die 2oth Century Studios hinter dem Projekt. Laut Deadline werde der neue Film keine direkten Verbindungen zu den bisherigen „Alien“-Filmen aufweisen und für sich stehen. Auch zur kommenden Serie von Noah Hawley solle es keine Verknüpfungen geben.

Das war es dann aber auch an Informationen, die bisher bekannt sind. Ich selbst bin großer Freund der Filme „Alien“ und „Aliens“. Alles, was danach kam, riss mich aber nicht mehr vom Hocker. Ob ich da in einen neuen Film oder die Serie hereinschauen werde, steht also noch in den Sternen. Wie seid ihr gestimmt?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Für mich kein Grund Disney wieder zu abonnieren. Ich finde bei Aliens ist der Zenit überschritten, das Franchise ausgelutscht. Seit Jahren schaue ich die alten Filme nicht mehr, ich kann die einfach nicht mehr sehen.

  2. Wenn das wieder so ein möchtegern-episches Prequel gibt, bin ich raus. Alles nach Alien 3 (ja 3) war definitiv Murks.

  3. Ich gehöre wohl zu einer Ausnahmeerscheinung und kann mit Teil 4 mehr anfangen als mit 3. Auch wenn die Story mit der Klonerei Hanebüchen war, war die Atmosphäre irgendwie mehr Alien, als dieses ebenfalls sehr bizarre Gefängnis. Bin daher eher bei Andre: 1/2 super… alles danach – insbesondere die neueren Filme wie Prometeus – haben bei mir auch eher schulterzucken als irgendwas anderes ausgelöst (da waren ja noch die Alien vs. Predator Filme besser! 🙂 ).

    Rein schauen würd ich trotzdem: Ich halte das Thema, das außerirdische Raumschiff und die Alien Figuren nicht für ausgelutscht, ganz im Gegenteil: Nach Teil 2 weit hinter dem Potential zurück geblieben. Ich geb die Hoffnung nicht auf, dass sich irgendwer dem Thema nochmal vernünftig widmet.

    • Könnte bei Disney so wie bei Star Wars ablaufen (Todesstern 1, 2, Todesplanet).

      Alien-Ei, Alien-Superei, Alien-Eiplanet

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.