ALDI verkauft jetzt eBooks: ALDI life eBooks startet am 20. Oktober

aldi-life-ebooks_04Nachdem man bereits in Partnerschaft mit Napster unter der Dachmarke ALDI life eine Streaming-Flatrate namens ALDI life Musik für Musik anbietet, wird ALDI nun auch über den Dienst „ALDI life eBooks“ Bücher verkaufen. Diese eBooks gibt es aber nicht in einer Flatrate, es handelt sich um einen ganz gewöhnlichen Kanal, um eBooks käuflich zu erwerben. Wie im Falle von ALDI life Musik stehen Partner dahinter, ALDI bietet quasi nur die große Nutzerschaft an. Wer genau hinter dem Buch-Projekt steht, das gibt man bei ALDI nicht preis. Man verrät nur, dass es wohl verschiedene Partner sind, die man unter einer Oberfläche aggregiert.

aldi-life-ebooks_01

Ab 20. Oktober können Kunden bei ALDI life eBooks aus über einer Million kostenpflichtigen und kostenlosen Büchern wählen. Die Bücher können über die neue ALDI life App bezogen und gelesen werden. Die Cloudanbindung ermöglicht zudem das schnelle Hoch- und Herunterladen von nicht über ALDI life erworbenen eBooks sowie die Lesezeichensynchronisation über mehrere Geräte hinweg.

Zur Einführung von ALDI life eBooks ab dem 20. Oktober wird in allen ALDI SÜD und ALDI Nord Filialen das MEDION E6912 E-Tab für 129 Euro und mit drei Jahren Herstellergarantie erhältlich sein. Das Tablet besitzt ein 6,95“ HD Multitouch Display. Darüber hinaus verfügt das MEDION E6912 mit Android 6.0 Marshmallow über alle Funktionen eines handelsüblichen Tablets – 3G ist auch mit drin, falls Nutzer mal unterwegs online gehen wollen.

aldi-life-ebooks_04

Entscheidet man sich zum Kauf des Tabets, dann legt ALDI noch 10 Euro Guthaben für das ALDI life eBooks-Angebot mit drauf. Darüber hinaus lässt sich der Musikstreaming Service ALDI life Musik für 60 Tage kostenlos nutzen.

Technische Ausstattung und Daten des MEDION E6912 E-Tab:

– 17,65 cm (6,95″) HD Multitouch Farbdisplay (1.280 x 720 Pixel) mit IPS-Technologie

– Android 6.0, Marshmallow

– 1,3 GHz Quad-Core Prozessor

– 3G-Modul

– 8 GB interner Speicher (erweiterbar über Speicherkartenleser um bis zu 128 GB)

– 1 GB RAM

– 2 MP Kamera auf der Rückseite sowie 2 MP Frontkamera

– Lautsprecher und eingebautes Mikrofon

– Bluetooth-4.0-Funktion

– USB-Host-Funktion

– Lagesensor

– Helligkeitssensor

– Wireless LAN IEEE 802.11 n-Standard-Technologie

– 3.000 mAh Akku

– 10 Euro eBook Guthaben für ALDI life eBooks

– ALDI TALK Starter-Set inkl. 10 Euro Startguthaben

– ALDI life Musik für 60 Tage gratis – danach können Kunden den monatlich kündbaren Service für 7,99 Euro pro Monat auf bis zu drei Mobilgeräten nutzen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Hmn, finde ich, ohne es ausprobiert zu haben, völlig ungeeignet als EBook Reader. Der Vorteil von Kobo und Kindle E-Ink Geräten ist ja eben dass man die nicht alle paar Tage aufladen muss….aber vielleicht übersehe ich ja etwas?

  2. Schaltet bitte die „Pop Up“ Werbung aus. Ich möchte ungern den Adblocker bei euch aktivieren, da eure Werbung immer unauffällig im Hintergrund war.

  3. Wenn man die Bücher sichern kann,dann mags gehen. Aber wenn dieser Dienst in 2 Jahren eingestellt wird und man nicht mehr an die Bücher kommt, wirds doof.

  4. @O: Bei uns gibt es keine Pop-Up-Werbung? Noch nie – wo hast du welche gesehen?

  5. @Marc-André Lutz
    Ich lese mit meinem Samsung Galaxy Note 10.1 (2014) Zeitschriften und eBooks.
    Warum soll das Gruselig sein?
    Leider haben die wenigsten Gräte eine Auflösung von min. 300dpi, deshalb ist das Schriftbild dann auch entsprechend.

  6. Kein Tablet kann auch nur ansatzweise mit dem angenehmen Lesegefühl auf einem echten eBook Reader mithalten.

  7. Niemals würde ich zu einem Nischenanbieter gehen und meine e-Books dort beziehen. Die machen in 3 Jahren wieder dicht und dann steht man da, wenn man seine Bücher nicht mehr lesen kann.

  8. Hört sich jetzt nicht wirklich nach einem eBook Reader an!?

  9. @svenp
    Ich lese deutlich lieber auf einem knapp 100 dpi E-Ink-Display, als auf 600 dpi LED oder was auch immer Tablet-Display. Ganz zu schweigen von der von @Kleingeldprinz erwähnten Akkulaufzeit von Wochen und Monaten, wenn man die Hintergrundbeleuchtung aus lässt.

    Ich hatte mich bei der Überschrift schon auf einen E-Ink-Reader von Aldi gefreut, aber so nen Tablet-Verriss mit einem GB RAM braucht die Welt nun wirklich nicht. Und der Dienst ansich? Was soll der Vorteil gegenüber Weltbild und co sein? Das Aggregieren mehrerer Anbieter? Bei Buchpreisbindung?

    Kaufen finde ich bei E-Books ja nicht schlimm, ich brauche da keine Flatrate, aber meine Quelle ist zu 90% die Stadtbibliothek, die meisten Bücher lese ich dann doch auch nur einmal.

  10. Hallo,
    Die Bücher werden ja in einer Cloud gespeichert. Solange ich W- lan habe, fallen keine Kosten an.Wenn ich ohne W – Lan Anschluß die Bücher lesen will muss ich wohl einen Datentarif nutzen,, der kostenpflichtig ist. Habe ich das System so richtig verstanden ?

  11. Wie siehts denn mit DRM aus? Würde man die eBooks nur mit Wasserzeichen schützen, wäre das ein interessantes Feature. Ansonsten wüsste ich nicht, was das Aldi Angebot besser macht als Amazon oder das Tolino Konsortium.

    Ich lese auch lieber auf einem eBook Reader als auf einem Tablet. Der Akku hält lang, es ist leicht und auch im Freien gut ablesbar.

    Die Hardware die Aldi hier anbietet: mehr als 1 GB RAM darf es inzwischen schon sein…

  12. @Marc-André Lutz: Ich hab meinen Kindle verschenkt, weil ich festgestellt habe, dass für mich das Lesen auf dem ipad angenehmer ist, *grusel* hab ich keinen dabei. Klar ist der Kindle leichter und kleiner und der Akku hält länger – aber im Endeffekt müsste ich noch ein Gerät mehr mit mir rumschleppen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.