AlarmDroid: Wecker der Extraklasse

So, letztes Video vor der IFA. Morgen geht es nach Berlin. IFA. Hotel & so. Und ich hasse es, an der Rezeption zu sagen: „weck mich um 7“. Deswegen nutze ich Alarm-Apps für mein Android-Smartphone. In diesem Falle AlarmDroid, welche richtig coole Features hat, wie zum Beispiel das Ansagen der Temperatur, Snooze durch Umdrehen und das Lösen einer Rechenaufgabe. Jau, tatsächlich. Definitiv ein Tipp, checkt das Video aus.

alarmdroidDie Einstellungen sind selbsterklärend. Ihr könnt mehrere Alarme legen, Wecktöne einstellen und vieles mehr. AlarmDroid gibt es im Android Market, schaut es euch an.

Zitat von Fabian, dem Programmierer aus dem Android Market:

AlarmDroid ist eine featurereiche Wecker-Application, die jedem Android-User, ob Morgenmuffel oder Frühaufsteher, die Möglichkeit geben soll, sich auf seine ganz persönlichen Weise wecken zu lassen. Das wohl besondere an AlarmDroid ist, dass man den Wecker durch Umdrehen des Telefons beispielsweise in den Schlummermodus versetzen kann („Morgens einfach nochmal herumdrehen“). Des Weiteren einzigartig ist die Zeitansage, die neben der Zeit auch das Wetter ansagt und sehr individuell konfiguriert werden kann. Diese und noch viele weitere Features warten darauf, entdeckt zu werden.

Für 1,49 Euro bekommt ihr die Spenden-Version, ohne Werbung innerhalb der App, ausserdem sollen zukünftige Pro-Features mit einfließen. Und ja, ich sage 2x knorke 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. den benutze ich schon seit längerer Zeit und bin echt begeistert. Würde ihn auch ohne Einschrenkung weiterempfehlen 🙂

  2. Hey,
    das App hab ich noch nicht getestet, aber ich setzt auf meinem WildFire S den Wecker „Xtreme“ ein.
    https://market.android.com/details?id=com.alarmclock.xtreme.free&feature=related_apps
    Kann ich absolut empfehlen. Seit mehr als 2 Monaten im Dauereinsatz und null probleme. Hab mir auch für wenig Geld die Pro Version gekauft.

  3. Benutze diese App auch täglich. Darauf ist immer Verlass. Stelle den Wecker immer aus in dem ich das Handy kurz schüttele. Geile Features. Die Temperatur und Zeitansage ist auch klasse.

  4. Ich habe heute meinen Wecker (standard HTC Sense Wecker vom Desire) fünf Mal (!) auf Snooze gestellt, bevor ich tatsächlich aufstand …. 😀

  5. Wie heißt die App unter dem Googlewidget, indem man die ganzen kleinen Icons sieht? Kanns du darüber auch etwas schreiben?

  6. Ich nutze „Sanfter Wecker“, der hat neben vielen nützlichen Features wie Vorwecker, Profilen, Umdrehen für Snooze und Zufalls-Wiedergabe eines angegebenen Musik-Ordners die für mich unverzichtbare Möglichkeit, die Wecklautstärke langsam (einstellbar!) ansteigen zu lassen. Das ist so viel angenehmer, als wenn von jetzt auf gleich das Tamtam losgeht 😉

  7. Kennt jemand auch das Wecker App, das beim betätigen der snooze Taste jeweilis 25cent an eine wohltätige Organisation eurer Wahl spendet? Ist jetzt iOS, aber von der Idee trotzdem sehr cool.

  8. Danke für den Tipp. Auf meinem ZTE Blade bin ich mit dem mitgelieferten Wecker App nicht wirklich zufrieden, weil sie sowenig Features hat. Ich versuch jetzt mal die App, zumindest klingsts nach deiner Beschreibung interessant.

  9. Nutze das App jetzt auch seit einigen Versionen/Monaten und bin auch begeistert. Regelmässige Updates (vll entwas unentschlossen im Design ;)) Aber seine Funktion hats bis jetzt immer erfüllt. Das mit dem Rechner beim aufstehen (ich brauch das Kopfrechnen morgens sonst werd ich nicht wach) funzt nicht ganz weil er ab und zu probleme hat.
    Weitere Probs in verbindung mit der App „Unlock“ welche manche benutzen um den lockscreen zu verschoenern (oefter bei deviantart zu sehen) hab den unlockappcrap wieder deaktiviert 1,50 euro in den Wind aber Wecker ist nun mal wichtiger 😛

  10. AlarmDroid ist echt unverzichtbar geworden!!! In Kombination mit nk NightClock 24hrs der perfekte Wecker!!
    @andi: Kann Alarmdroid auch alles!

  11. Ich benutze die App schon ewig und bin sehr zufrieden damit.
    Ich hätte nur gerne die Möglichkeit meine Wecker (ich brauche mehrere) über den Google Kalender zu steuern. Hatte ich auch mal beim Entwickler angefragt. Ist aber wohl untergegangen.

    Trotzdem ist das mit die unverzichtbarste App auf meinem Android.

  12. AlarmDroid ist seit paar Monaten auf meine HTC Desire und ist für mich inzwischen absolut unverzichtbar geworden. Die von HTC mitgelieferte Weckfunkion ist auch nicht schlecht, aber funktionsvielfältiger und vor allem mit erheblich höherer Usability kommt AlarmDroid daher – für mich ganz klar eine Must-Have-App!

  13. Einen ordentlichen Wecker hat jede Casio um €15 schon eingebaut. Da brauch ich echt kein DumbPhone dafür, aber ich weiss schon, diese Generation braucht für alles eine App…

  14. Die App ist einfach Klasse. Ohne hätte ich schon mehrmals verschlafen. Die normale Wecker App hab ich nämlich immer schön ausgedrückt…

  15. Nutze AlarmDroid schon fast ein Jahr. Super App hat mich noch nie im Stich gelassen. Schön ist das man mehrere Alarme einrichten kann die man bei Bedarf ein und ausschalten kann.

    Was ist den das für ein Widget unterhalb deiner Google Suchleiste?

  16. Auch seit mehreren Monaten mein Favorit. Ansteigende Lautstärke geht auch! Funktioniert in Verbindung mit WidgetLocker problemlos.

    Top das Teil. Benutze auch von dem Entwickler die App „Sprechender Klingelton“.

  17. Tolle App aber geht Punktrechnung nicht vor Strichrechnung?! 🙂

  18. Hey,

    ich benutze diese App auch schon seid mehreren Monaten.
    Leider hast du nicht die super einstellungsmöglichkeiten des Wecktones angesprochen … ich meine direkt die Internetradio funktion! Leider bekomme ich das mit den TTS stimmen nicht so hin …

    MfG Olli

  19. @olawes Danke!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.