Akkulaufzeit: iPad Air ist King of the Hill

Die Briten von Which haben wieder eine Infografik veröffentlicht, die die bei Which gemessenen Akkulaufzeiten diverser Tablets zeigt. Hier hat man diverse Tablets in der Kategorie Internet-Benutzung und Video-Wiedergabe gegeneinander antreten lassen. Which testet seit fast 50 Jahren irgendwie alles – von der Waschmaschine, über den TV bis hin zu den eben erwähnten Tablets.

Tablet-battery-life

Nicht nur in Sachen Geschwindigkeit weiss das iPad Air zu beeindrucken, auch in Sachen Akku lässt man die Mitbewerber wie eine Salami am langen Arm trocknen. Im Bereich der Internetnutzung haben nach den Tests von Which gleich drei iPads die Nase vorn, das Apple iPad Air, das iPad mini mit Retina-Dispay und das iPad der zweiten Generation.

Schaut man sich die Wiedergabe von Videos an, dann sind nicht mehr die drei ersten Plätze von Apple belegt, sondern „nur“ Platz 1. Ebenfalls das iPad Air, gefolgt vom Amazon Kindle Fire HDX 8.9 und dem Google Nexus 7 der zweiten Generation. Bei den Tests wurde das Surfen via 3G – sofern vorhanden getestet, alternativ natürlich auch WiFi. Die Helligkeit wurde sowohl beim Surfen,  als auch bei der Wiedergabe von Videos auf 200 nits geregelt.

Hier zeigt sich auch, dass ein großer Akku nicht immer die längste Akkulaufzeit bedeuten muss, denn viele Faktoren spielen in diese Laufzeit herein – so liegt das Nexus 7 der zweiten Generation im Bereich der Wiedergabe dennoch vor dem Apple iPad 2, welches eine größere Akkukapazität aufweist. Ebenfalls müssen wir sehen, dass in der Tabelle verschiedene Display-Diagonalen zu finden sind. Aufwärts 7 Stunden dauerhaftes Surfen und 8 Stunden Wiedergabe aufwärts von Videos bei den Geräten ist definitiv nicht als schlechteste Leistung zu bezeichnen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Paul Mircher says:

    Äpfel mit Birnen vergleichen

  2. Naja die Fandroids sind mittlerweile schlimmer als jeder Apple oder Microsoft Fan je gewesen ist 😉

    Die nehmen ist es sogar locker mit den Veganern auf 😀

  3. Ich hab auch schon Vergleiche gesehen wo die kleinen Windows-Tablets das iPad Air im Benchmarken hinter sich lassen bei einigen Aufgaben. Am Stärksten ausgeprägt war das beim Web-Browsing IIRC.
    Allerdings sind die Zahlen ansich ja ziemlich nichtssagend, da ein schlechter Default-Player die Zeiten in den Keller reißen kann (siehe VLC-Aussage oben), die Displayhelligkeit spielt eine Rolle, die Leistungsfähigkeit der Lautsprecher (was helfen 20h Laufzeit bei dünnem Klang?), usw.
    Beim Web-Browsen spielt auch noch die Geschwindigkeit des Seitenaufbaus eine Rolle – ich bin in der Praxis schneller fertig wenn die Seiten schneller laden.
    Außerdem wird, soweit ich weiß, bei den meisten Messungen eine Seite immer wieder geladen. Hier mag Cashing usw. auch eine große Rolle spielen bei Geschwindigkeit und Leisungsaufnahme, was beim Aufrufen vieler verschiedener Seiten (Amazon-Shoppingtour, Recherchen) nicht immer einen Praxiseffekt hat.

    Thalon

  4. Erik Lautenschlaeger says:

    @Leo
    Ach so verhält sich das. Da komm ich nun an und behaupte, dass eine längere Akkulaufzeit in jedem Fall besser ist und dann ists gar nicht so.
    Also meine Entschuldigung an alle, die ein Tablet mit kürzerer Akkulaufzeit bevorzugen.

  5. Solange die Lenovo Yoga da nicht drinstehen, bringt das nix. Mein Yoga 8 hält subjektiv ewig, bei normaler Nutzung (bissie surfen, bissie mailen, …) reicht es, einmal die Woche zu laden.

  6. Zu viele Variablen

    -Helligkeit
    -Browser -> browser an sich, seiten an sich, intervalle von seitenwechsel/neu aufbau, scrollschnelligkeit/geschwindigkeit
    -Videoplayer ->player, codec, bitrate

    ich gehe mal davon aus dass beim n7 2013 chrome genutzt worden ist, dieser ist sehr batterieverschlingend. beim videoplayer ist das format/codec/bitrate noch ne sache.
    selbst die seiten an sich könnten unterschiedliche viel akku verbrauchen.
    backroundprozesse sollten minimalst ins gewicht fallen/ fast unmerklich sein.

  7. Genau SO werden wir manipuliert. Tagtäglich.

    Beispiel:
    Mein Lenovo Yoga Tablet stampft bezgl. Laufzeit das iPad in Grund und Boden. Aber dann wäre das iPad ja nicht mehr King of the Hill, also hat man es einfach nicht mit getestet.
    Krasse Kacke sowas.

  8. @Klaus
    vll wurde es ja getestet aber man hat die Ergebnisse einfach draußen gelassen? ;o)

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.