Akku-Optimierer: Snapdragon BatteryGuru 2.0 veröffentlicht

Die App Snapdragon BatteryGuru gibt es jetzt in einer verbesserten Version 2.0. Die neue Version ermöglicht prädiktives Aufladen des Smartphone-Akkus – möglich wird dies über Quick Charge: Die Funktion empfiehlt dem Anwender, basierend auf dessen Nutzerverhalten, die idealen Zeitpunkte für das Aufladen der Batterie. Am frühen Nachmittag werden Smartphones beispielsweise weniger genutzt, so die Erhebungen.

[werbung]

Die App rät dann dem Nutzer, dass er sein Smartphone jetzt aufladen sollte, damit er während des weitaus aktiveren Rest des Tages bei Musik-Streaming oder GPS-Nutzung keine Akkuprobleme bekommt. Die kostenlose App untersucht circa zwei bis drei Tage das Nutzungverhalten, welches ihr am Smartphone an den Tag legt. Dann soll das Sparen von Energie beginnen. Snapdragon BatteryGuru lernt also, welche Apps ihr häufig benutzt und könnte so den “Selten bis nie”-Apps vorschreiben, dass diese seltener ihre Daten synchronisieren und ähnliches.

Ziel soll das Einsparen von Energie und somit verlängerte Akkulaufzeit sein. Zwar versucht die App alles automatisiert zu erledigen, allerdings kann man auch von Hand die Apps regulieren. Im Netz kann man sehr widersprüchliche Aussagen zu diesem Tool lesen. Manche Benutzer berichten von immens längeren Akkulaufzeiten, andere können keine Verbesserung feststellen.Die Snapdragon BatteryGuru-App wurde um Mai vorgestellt und seitdem über 650.000 Mal heruntergeladen. Die Snapdragon BatteryGuru-App ist kostenlos erhältlich und kann auf fast allen Smartphones mit Snapdragon-Architektur genutzt werden.

Meine Meinung: ich habe es aufgegeben, diese Apps zu nutzen. Ich habe einen Ruhemodus in den Smartphones, zudem verfügt sowohl das Note 3 und das LG G2 über einen Akku, der mich garantiert über den Tag bringt. Und für das iPhone gibt es Mophie Packs. Sollten allerdings unsere Leser Snapdragon BatteryGuru einsetzen, so freue ich mich auf deren Meinungen!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Würde die App gerne einsetzen, geht halt aufm GNexus nicht… Deshalb nutze ich „Go Power Master“, ist meiner Meinung nach die derzeit beste App in diesem Gebiet auf dem Markt.

  2. Ich nutze den Guru seit ca. 2 Wochen und als NICHTPOWERUSER, bin ich sehr zufrieden damit. Die Akkulaufzeit hat sich von ca. 1-2 Tagen auf 2-3 Tagen verbessert bei meinem Nexus 4.

  3. Bei mir hat die Vorgänger-Version eher das gegenteil bewirkt.
    Nachdem die Lernphase abgeschlossen war und ich das Haus mit 100 % Akku verlassen hatte habe ich nach 5 Std. nur noch ein völlig entladenes Handy gehabt. Nexus 4. Vorher bin ich fast immer 12 – 14 Std ausgekommen

  4. @Tom. Dann bist du aber ein fast GARNICHTUSER. Meins überlebt gerade so den Tag und wenns gut läuft, dann werde ich am nächsten Tag noch geweckt, das wars dann aber

  5. Ich habe die erste Version installiert und lernen lassen aber irgendwie keinen richtigen Impact festgestellt – flog dann wieder runter.
    Battery Widget Reborn sagt in der Langzeitstatistik, dass mein Nexus4 22h durchhält. Über ebendiese App habe ich übrigens von Mitternacht bis 6:30 den Nachtmodus scheduled, der Wifi/BT/Datensync deaktiviert – das hilft.

  6. Bin sehr zufrieden mit der App. Ich komme Abends (17-18 Uhr) mit 40-50% Akku nach Hause, vorher waren es teilweise unter 20%.

  7. Ist die APP auf einmal nicht mehr mit dem N4 kompatibel? Oder mache ich was falsch?

  8. Ich hab ein z1 was mit der aktuellen firmware und dem.3000mah akku ewig hält. Trotzdem hat die app einem.vorteil, ich kann da überlichtlich für alle installierten apps einstellen, wann diese sich aktualisieren dürfen

  9. Ich bleib lieber bei Greenify und schalte tagsüber Wlan usw über Toggles ab. So komme ich mit meinem HTC One auf 3 Tage ohne Steckdose

  10. Hab die App damals auf dem N4 getestet. Kalibrieren hat ewig gedauert, gebracht hat es allerdings nichts…

  11. nicht kompatibel auf meinem s3 mini (obwohl ich angeblich einen snapdragon hab^^)

  12. Oder mit Root noch besser: Greenify

  13. Ist vermutlich für mich bei einem Dreischichtsystem nicht zu gebrauchen. Abgesehen davon habe ich meinen Rhythmus gefunden und auf Reisen mit dem Auto kommt das USB Kabel mit.

  14. Hab auch einige von diesen Apps angetestet (u.a. Greenify). Ich habe da keine Verbesserung(en) ausmachen können, eher im Gegenteil.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.