AirDroid nun mit Hotspot-Funktion

AirDroid muss ich wohl keinem Benutzer hier im Blog mehr erklären, der ein Android-Smartphone sein Eigen nennt. Dabei handelt es sich um ein Tool, mit dem man von entfernten Rechnern aus auf das Android-Smartphone zugreifen kann. AirDroid ist ein Server, den ihr auf eurem Smartphone startet. Im Browser aufgerufen, habt ihr nun Zugriff auf alles Mögliche: SMS, installierte Apps, Foto, Film, Musik und natürlich auch eure Kontakte.

AirDroid: Fernzugriff & Daten
AirDroid: Fernzugriff & Daten
Entwickler: SAND STUDIO
Preis: Kostenlos+

Die erste Aktualisierung des noch jungen neuen Jahres bringt Dinge mit, über die sich manche Benutzer bestimmt freuen werden. So ist es nun möglich, eine microSD-Karte manuell hinzuzufügen, ferner können Screenshots, die mit AirDroid erstellt wurden (Root-Rechte erforderlich), auf dem Gerät gespeichert werden. Als Beta-Funktion ebenfalls in der App aktivierbar: der Hotspot, der anderen Zugriff auf euer Datennetz gibt. Hierbei wird der Verbrauch visualisiert, auch muss man sich nicht durch die klassischen Android-Menüs hangeln, um einen Hotspot zu erstellen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Moin Cashy. Ist es mir nun möglich mit dem Nexus 7 2012 zu tethern?

    VG

  2. Cool wäre wenn man dann dadrüber whatsapp auf dem rechner nutzen könnte un das handy liegt irgendwo im zimmer.

    Oder gibts sowas und ich habs verpasst ?!

  3. @Philipp Vandrey
    mit TeamViewer QuickSupport und Root kannst du das machen. Funktioniert 1A.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.teamviewer.quicksupport.market&hl=de

  4. @Matze:
    So weit ich weiß, gibt es den Remote-Desktop aber nur für Samsung-Geräte.

  5. Kann mit jemand sagen, ob die App auch funktioniert, wenn der PC via LAN am Router hängt, das Smartphone aber via WLAN? Habe bisher noch leider keine App gefunden, die das Smartphone via WLAN an den Router hängt, sodass ich mit dem normalen PC via LAN auf die Freigabeseite draufkomme. Aktiviere ich WLAN am PC, dann klappt alles – möchte das aber per LAN machen. Hat jemand einen Tipp? 🙂

  6. muenchhausen says:

    @Marius ja funktioniert

  7. @Basti: Nein, geht inzwischen auch bei anderen Geräten. Von der Playstore-Beschreibung:

    „Samsung, Sony, Alcatel One Touch / TCL, Medion und andere“

  8. DerCommander says:

    @Matze:

    Und warum root? Funktioniert die TV App sonst nicht?

  9. @Matze @DerCommander: Definitiv werden für TV-Quicksupport keine Root-Rechte benötigt.

  10. besucherpete says:

    @Philipp Vandrey: Cool wäre, wenn Whatsapp das endlich mal von sich aus anbieten würde.

  11. @Matze
    Also das Teamviewer QS funktioniert zwar aber is ja echt mega langsam außerdem hab ich beim HTC One S das problem das ich nicht auf den home screen komme da keine ich keine onscreen tasten hab.

    Root-Rechte werden dann benötigt wenn man den Bildschirminhalt überträgt sonst nicht aber sonst bringt einem das ja auch nicht viel.

  12. „Muss ich keinem erklären“ … „Dabei handelt es sich…“

    Inkonsequenz at its best ;D

  13. Mir würde ein Tool reichen, welches mir den Smartphone Bildschirm von meinem Galaxy S4 Active auf dem PC anzeigt und Tastatur/Maus Eingaben übernimmt (Anschluss über USB Kabel). So ein Tool gab es für Windows Mobile 6.5 schon, habt ihr einen Tipp?

  14. @maxsb Kann das dein Samsung nicht mit TeamViewer? Die machen das doch exklusiv? http://stadt-bremerhaven.de/teamviewer-steuert-nun-samsung-smartphones-und-tablets/

  15. @muenchhausen. Das wäre ja klasse! Muss ich heute abend direkt mal testen! 🙂

  16. Muenchhausen, habs die App nochmals getestet. Geht NICHT, wenn der PC nur per LAN dran hängt – zumindest bei mir. Muss man da was bestimmtes einstellen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.