AirConnect macht Sonos AirPlay-fähig (Synology, macOS, Windows und Linux)

Update 6. Januar 2021: Neue Version hier.

Ich habe hier in den vergangenen Jahren schon viele Dinge zu Sonos geschrieben. Liegt einfach daran, dass es die Lösung ist, auf die ich seit vielen Jahren setze, um in diversen Räumen meine Musik zu hören. Ganz früher musste man zur Sonos-App greifen, mittlerweile kann man zumindest aus Google Play Musik direkt streamen oder man nutzt Spotify Connect. Für alles andere gibt es dann die Sonos-App.

Sonos und AirPlay war bei uns auch immer wieder mal ein Thema, wer den alten Play:5 hat, der kann ganz einfach eine AirPort Express nutzen, um das System AirPlay-fähig zu machen. Auf der anderen Seite gibt es natürlich massig Software, um Sonos AirPlay-fähig zu machen.

Das ist unter Umständen ausreichend, erfordert aber einen Rechner, der dann eben an ist. Etwas, was nicht jeder möchte. Nutzer eines Synology-NAS bekamen auch schon einige Lösungen. Auf dem NAS lief dann ein Dienst, der dafür sorgte, dass Sonos-Lautsprecher direkt von iPad oder iPhone via AirPlay angesprochen werden konnten.

Ich kenne einige, bei denen Geschichten wie AirSonos fehlerfrei laufen, bei mir war dies nie der Fall. Jetzt endlich bin ich fündig geworden, der Spaß heißt AirConnect, ist Open Source und ist auch als Paket für Synology-Lösungen zu haben.

Zur Verfügung steht AirConnect für Lösungen mit ARMv7, 32- sowie 64-Bit Intel-Prozessoren. Müsst ihr mal schauen, was euer NAS da nutzt, meine 418Play hat den Celeron, sodass ich zur 64-Bit-Variante griff. AirConnect wird als manuelle Installation über das Paketzentrum des Synology NAS installiert und ganz normal gestartet.

Sofort sollten dann die im  Netzwerk befindlichen Lautsprecher gefunden werden, sodass ihr diese von iPad, iPhone oder auch aus iTunes aus ansprechen könnt. Funktionierte bei mir direkt und machte mich ein wenig happy.

Solltet ihr also mal im Hinterkopf behalten, wenn ihr so etwas mal sucht. Alternativ verlinke ich unter diesem Beitrag mal die anderen Lösungen, die ich schon einmal weiter oben angesprochen habe. Und übrigens: AirConnect lässt sich auch auf dem Synology Router, macOS, Windows und Linux installieren, sofern ihr das auf einem Rechner nutzen wollt.

[asa]B075D98BF8[/asa]

AudioBridge für macOS: AirPlay-Unterstützung für Sonos-Lautsprecher

DS Audio: Synology Audio-App kann Chromecast, DLNA, Sonos und AirPlay

SonoAir macht Sonos-Lautsprecher zu AirPlay-Empfängern

AirSonos bringt AirPlay-Unterstützung für Sonos

Sonos: SonoAir nun kompatibel mit macOS High Sierra

VOX: OS X-Mediaplayer unterstützt Sonos-Lautsprecher

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Mal wieder ein wertvoller und guter Tipp.
    Ich möchte auf diesem Weg eine Frage stellen. Ich suche die Möglichkeit direkt vom iPhone aus auf die Sonos zu sprechen. Also zB. Ich wähle am iPhone einen Sonos Speaker aus und kann direkt per Phone über die Sonos oneway reden. Also keine Gegensprechanlage, sondern nur auf die Sonos sprechen. Ich habe bisher nichts passendes gefunden. Habt ihr einen Tipp für mich?

    • Schau dir mal die App „Voice Intercom for Sonos“ an. Die dürfte genau das machen, was du suchst.

  2. Hallo zusammen,
    ich habe eine DS212j mit ARM5 und bekomme Airconnect leider nicht zum laufen. ist es mittlerweile eine Möglichkeit Airconnect trotzdem zu nutzen? Die gleiche Frage hatte „beginner“ schon mal gestellt, bisher aber keine Antwort erhalten…….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.