Airbnb verkündet Übernahme von HotelTonight

Wer sich heutzutage auf Reisen begibt, ob längerfristig geplant oder doch mal eben auf die Schnelle entschieden, der wirft oftmals schon ganz automatisch einen Blick auf das Angebot von Airbnb. War der Dienst des Unternehmens anfangs vor allem für Unterbringungen in Privaträumen und -wohnungen oder dergleichen bekannt, lässt Airbnb mittlerweile auch Hotelzimmer und andere besonders empfehlenswerte Unterkünfte buchen.

Nun verkündet das Unternehmen allerdings die Übernahme des Hotelbuchungsservice HotelTonight. Dieser konzentrierte sich bisher darauf, Last-Minute-Reisen einfach und unterhaltsam zu gestalten und den Gästen eine nahtlose On-Demand-Buchung für Boutique-Hotels und unabhängige Hotels zu bieten. Eines der mit der Übernahme gesteckten Ziele von Airbnb ist es, vor allem den kurzentschlossenen Last-Minute-Reisenden ein zufriedenstellendes Angebot bieten zu können und somit noch mehr das eigentliche Hauptziel zu untermauern, eine vollumfängliche Reiseplattform abzubilden.

Airbnb zur Übernahme:

„The acquisition of HotelTonight:

1. Accelerates our work to build an end-to-end travel platform that serves everyone.

We are making it easier for people who use Airbnb to find last-minute places to stay when Home hosts are often already booked. The availability of boutique hotels—in addition to private rooms and entire homes that are instantly bookable—helps ensure authentic, high-quality stays are available on-demand, especially at the last minute.

The HotelTonight team has developed deep relationships with boutique hotels and expertise in seamless, last-minute booking. HotelTonight is rooted in the same kinds of hospitality properties we have welcomed to the Airbnb community, and these boutique and independent hotels contribute the majority of HotelTonight’s business.

2. Meets enormous demand from—and for—boutique hotels.

Over the past few years, we’ve seen an increasing number of hoteliers take inspiration from our Home hosts, making their boutique hotels more unique with custom touches. Last year, we announced our intent to make it easier for these boutique hotels to list on our platform. We’ve had an overwhelming response from hoteliers with strong ties to their local communities who want to offer truly personal hospitality: in 2018, we more than doubled the number of rooms available on Airbnb in properties that hosts categorized as boutique hotels, bed and breakfasts, and other hospitality venues like hostels and resorts.

We’ve also seen Airbnb guests respond enthusiastically to this increased supply, booking three times as many nights with boutique hotels in 2018 compared with 2017.

Together with HotelTonight, we can offer places to stay for every type of traveler on all kinds of trips and make it easier for small businesses and hoteliers who take pride in providing authentic, unique experiences to tap into Airbnb’s truly global network of hosts and guests.

3. Supports Home hosts.

As we have welcomed boutique hotels to Airbnb, we’ve been delighted to see the positive impact for our Home hosts. The acquisition of HotelTonight will accelerate that positive benefit. Boutique hotels are helping to bring new guests to Airbnb and making our community larger and stronger. Once these new guests come to Airbnb, they’re returning to book with our Home hosts: in fact, nearly 90 percent of guests who first used Airbnb to book a hotel room and returned to our platform for a second trip then booked a home.

We’re excited to continue our work to grow our community and make Airbnb for everyone. The HotelTonight app and website will continue to operate as they do today. Once the acquisition is complete, Sam Shank will report to Greg Greeley, Airbnb’s President of Homes, and lead our boutique hotel category.“

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.