AirAV: Medien auf iPhone und iPad streamen

Ihr habt ein iPhone oder ein iPad? Vielleicht auch ein NAS oder eine Festplatte an der FRITZ!Box? Ihr wollt Filme, Musik und eventuell Fotos auf euer iPhone oder das iPad streamen? Dann solltet ihr euch mal AirAV anschauen, welches es mal wieder kostenlos im App Store gibt. Die Software findet im Netzwerk befindliche Mediaserver und lässt das Anschauen dieser Medien zu.

Nutze ich schon länger und kann sagen, dass alles gut läuft. Spielt sogar DVDs ab, die man als ISO auf dem Netzwerkspeicher hat. Android-Nutzer? Ihr schaut euch mal Skifta an, welches ich auch schon einmal vorgestellt habe.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. Hey Caschy,
    ich hab auf meinen Android-Geräten Skifta im Einsatz und bin sehr zufrieden.
    Schau dir auch mal das kostenlose iMediashare (light) an. Das nutze ich neben Skifta – es ist auch ein geiles DLNA-Tool. 🙂 Meines Wissens gibt es das auch für Apple – und für einen Apfel und ein Ei auch eine erweiterte Vollversion für beide Betriebssysteme. Meines WIssens hab ich das auch in meinem ewig langen Sony-Tablet-Video vorgestellt, das du mal freundlicherweise veröffentlicht hast.

  2. Ich hab zwar keine angebissenen Äpfel daheim, aber die Tripods sind eine meiner schönsten Kindheitserinnerungen!
    Gruß aus den weißen Bergen,
    Beanpole 😉

  3. Ich benutze auf dem iPad die VLC Streamer App und auf meinem Android Tablet Skifta bin ganz happy damit, wenngleich auf dem iPad das TV-Streaming via Apple TV etwas komfortabler ist als via Android Tablet + HDMI Kabel + Bluetooth Mouse (aber das hat per se natuerlich nichts mit der App sondern mit der Hardware zu tun)

  4. Ich nutze AcePlayer, das ist sozusagen der große Bruder von AirAV, der zusätzlich auch diverse Medienformate direkt auf dem iOS-Gerät abspielen kann, FTP-Streaming unterstützt uvm.:

    „AcePlayer spielt / streamt fast alle Film-Dateiformate ohne Umwandlung direkt auf dem iPhone/iPod/iPad. Übertragen Sie einfach die Mediendateien über das iTunes File-Sharing oder per WiFi auf ihr iOS-Gerät. Diese können dann sofort abgespielt werden. Mit dem integrierten Downloader und dem FTP/Samba-Client können nicht nur lokale Medien wiedergegeben werden – ACE-Player ist ein „Movie Player & Downloader & Streaming Media Player“! Sie können auch von fast jedem UPnP/DLNA-Medienserver Dateien auf ihr iOS-Gerät streamen oder downloaden.“

  5. Schade das XBMC nicht ohne JB auf dem iPad geht :/ Das würde solche Programme wie unfähige Kleindarsteller aussehen lassen 😉 dummerweise Apples Software in dem Bereich auch :X

  6. Tolle Software. Es scheint keine Umwandlung nötig zu sein, alles läuft (alle mir wichtigen Formate) und der Mac wird nicht zum Glühen gebracht. Leider laufen HD Videos bei mir gar nicht..

  7. Danke für den Tip, hab aber schon den AcePlay mal kostenlos bekommen. Die Vorteile hat Micha ja bereits aufgezählt.

  8. Hey ich wollte Air AV mit SMB nutzen angeblich soll das ja gehen, aber leider findet er meine SMB Freigabe nicht, gibt es einen Trick bzw. einstellungen?
    Mit dem Twonky gehts, aber ruckelt stark…

  9. Der AcePlayer ist gerade für eine kurze Zeit auch kostenlos zu haben, als großer Bruder von AirAV dann bestimmt auch eine Erwähnung wert!
    http://itunes.apple.com/de/app/aceplayer/id463242636?mt=8

  10. Wie bekomme ich denn am besten Film-DVDs als ISO gespeichert?
    Geht das überhaupt mit meinen gekauften DVDs? Die haben doch einen Kopierschutz …

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.