AIR Remote macht dein Android-Smartphone zur Apple TV-Fernbedienung

Air Remote

Kurz notiert: AirRemote ist eine Android-App, die speziell für Smartphones ist, die über eine Infrarot-Schnittstelle verfügen. Das Samsung Galaxy S5, das HTC One M8, aber auch das LG G3 haben unter anderem diese Schnittstelle. Mittels dieser ist es möglich, TV-Geräte, Set-Top-Boxen und mehr zu bedienen. AirRemote grätscht einfach mal dazwischen und realisiert eine Fernbedienung, mit der ihr euren Apple TV fernbedienen könnt. Setzt auf das Standard-Protokoll, ist also kein Hexenwerk. Ein Test mit dem LG G3 funktionierte reibungslos, AirRemote ist werbefinanziert kostenlos, die Werbung lässt sich in der Pro-Version (kostet 2,99 Euro) deaktivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Funktioniert auch mit einem IR kompatiblen Mac.

  2. Funktioniert genau so wie die übrigen Xtrillionen Remote Apps. Was das nun mit Apple zu tun hat kann ich nicht nachvollziehen.
    DASS es funktioniert ist jedenfalls ein alter Hut.

  3. BTW: Kann jemand hier eine brauchbare und nicht zu komplizierte IR-fähige App für den Universalgebrauch empfehlen? Das was ich bisher so gefunden habe, fiel eher in die Kategorie „grauenhaft“…

  4. Funktioniert nicht mit Samsung s7 edge 🙁

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.