Ainol Novo 7 Aurora: Android Tablet für 160 Euro

Die Intel Bloghütte. Treffpunkt der Freaks und Interessierten auf der CeBIT. Natürlich auch der Blogger. Und dann kommt der Florian rein und hat ein süßes Tablet dabei. Kein iPad. Da ist man ja überrascht, denn Android-Tablets sieht man in freier Wildbahn eher weniger. Erstaunlicherweise ist Florians Ainol-Tablet sehr wertig verarbeitet (also dafür, dass es ca. 160 Ocken kostet) und wird von Haus aus mit Android Ice Cream Sandwich ausgeliefert. 1080p-Videowiedergabe? Jau, eben ausprobiert. Geiles Display.

Technische Daten?

  • Android 4.0.3
  • 1,2 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 GB intern, um 32 per microSD-Karte erweiterbar
  • 7-Zoll 1024 x 600 IPS Panel
  • kapazitives Multi-Touch Display
  • 2 MP Frontkamera
  • USB Host Mode mit mitgeliefertem Host-Adapter
  • HDMI-Ausgang mit mitgeliefertem Kabel
  • 3700 mAh
  • separater Ladeanschluss (kein Kombistecker)
  • SD-Kartenslot
  • mitgelieferte Kopfhörer
Wer vielleicht bislang kein Tablet besaß, aber eines möchte – und das zu gutem Kurs: ruhig einmal anschauen, kommt der ganze Pearl-Quatsch nicht mit.

(via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Schade das das Gerät noch mit einigen Qualitätsproblemen bezüglich des Touch Screen zu kämpfen hat.

  2. Funktioniert Skype mit VIDEO? Das wäre ja genial!!!

  3. Nur gerade nirgendwo zu haben, entweder kann man nur „vorbestellen“ oder auf ipadalternative.com steht ganz kryptisch:

    THE AURORA IS CURRENTLY OUT OF PRODUCTION. Please do not ask us why, when it will be back in stock or if we have the 16GB model. We cant answer any of those questions.

  4. Dass du Android-Tablets in der freien Wildbahn kaum siehst, wird Android ziemlich egal sein.

    Liegt wahrscheinlich an deiner eingeschränkten Wahrnehmumg, da Prognosen davon ausgehen, dass Android auch bei Tablets in 2012 Q4 bzw. spätestens 2013 Q1 über 50% des Marktes der verkauften Geräte halten und damit nach den Smartphones in Zukunft auch dieses Segment beherrschen wird.

  5. Ne, so schnell wird das nicht gehen.

  6. Wenn die jetzt noch GPS und 3G für ein paar „Ocken“ mehr einbauen, wäre das echt eine Überlegung wert.

  7. Klingt ja nach einer guten Alternative zum Kindle Fire, nette Ausstattung und günstiger Preis.
    Was wird denn am Touch Screen kritisiert? Sind da andere Tablets besser oder wird da auf hohem Niveau gejammert? 😉

  8. @Lars: Wen interessiert Marktanteil? Firmen interessiert Gewinnanteil, da führt Apple extrem, und Entwickler interessiert der potentielle Umsatz, und der ist bei Apple auch höher, da Android-Devices eher von weniger wohlhabenden Leuten oder Menschen, die wenig Geld für Software und Content ausgeben wollen, gekauft werden.

  9. Problem bei den China Tablets ist das sobald mal ein brauchbares bekannt wird es nirgendwo mehr erhältlich ist.

    Das Aurora kann man überall nur vorbestellen – auf ipadalternative.com heißt es das Gerät sei out of production…

  10. @Patrick,
    diese Qualitätsprobleme die du ansprichst sind keine, in einer config ist ein scaling von 10 eingestellt gewesen. Fix umgestellt und alles ist schön 🙂
    Ansonsten stehe ich für Fragen gern zur Verfügung…

  11. Absolut Top kann ich nur sagen.

    Das richtige für unterwegs. Bin eh ein Androidfan und da werde ich wohl zuschlagen.

    Wer braucht da noch ein ipad 2.1 🙂

    Viele Grüße

    Jörg

  12. @ Florian

    Gibt es ein Forum in dem du über das Tablet ließt? Denn von dem Problem habe ich gehört, jedoch nichts von der Lösung. Ich hab mein Aurora vor 1 1/2 Wochen bestellt und es sollte nächste Woche da sein.

    Ich habe gelesen das Ainol den Displayhersteller von Hitachi zu LG welchselt und deswegen erst in 3-4 Wochen wieder liefern kann.

    Auf der Cebit waren ja auch einige chinesische Hersteller unterwegs. Unter anderem das Gadmei E8-3D. Der Herr am Stand sagte das es wohl 150$ kostet, was allerdings der Preis für Händler sein wird. Trotz der gerade mal 150$ war der 3D-Effekt super und meine Kumpels und ich waren total gehypt und hätten es am liebsten gleich mitgenommen.

  13. Wau, das ist echt ein super Preis für ein Tablet. Mir sind die Apps eigentlich sehr egal, weil ich sowieso nur im Netz surfe, E-Mails lese und ein paar Sachen in den Kalender eintrage. Endlich gibt es ein gutes, günstiges Tablet auch für User wie mich.

    Ein super Beitrag!

  14. Klingt gut, würde ich vielleicht auch mal testen wollen.
    Gibt’s einen empfehlenswerten Versender? Finde es irgendwie bei den „großen“ nicht.
    Bei Amazon gibts nur andere Ainol Tablets.

  15. deutsche lieferanten?

  16. Hoffentlich ist der so gut wie der aussieht.

  17. @Lars W.:

    Da Prognosen nur prognostiziert sind, kann man wohl noch nichts wahrnehmen. Jedenfalls bin ich z.B. nicht in der Lage, jetzt schon Tabletmassen auf den Strassen zu sehen, die erst in naher oder ferner Zukunft verkauft werden… 😉

    viel schöner wäre für mich aber, jetzt schon für die Zukunft prognostizierte Lottozahlen zu sehen. Am allerschönsten wäre es dann, wenn die Prognosen auch durch die Wirklichkeit bestätigt würden – und ich den Schein abgegeben habe… 😉

  18. @Noah:

    So nen Schwachsinn hab ich noch nie gehört. Gut, ich bin nen Eraly Adopter, weswegen ich gerne mal 600 Tacken für das neuste Flagschiff aus dem hause Samsung auf den Tisch knall, aber das nur „weniger“ wohlhabende Menschen Android Devices kaufen? Eher umgekehrt ist der Trend zum Beispiel in den USA, wo ein iPhone als Ersatz für alles herhalten muss (MP3 Player, Kamera, Spielkonsole, Mailreader usw.) was ich glaube sogar hier bei Caschy mal vor nem jahr oder so gelesen habe.

    Es gibt viele günstige Androids, sicher dat, aber das dann gleich so runterzuputzen? Sehr gewagt. Du ziehst dir damit nen ziemlich Zorn auf den Hals, weil es gibt genug wie mich, die Early Adopten und mehr als ein Androidgerät im Haus haben und ich bin sicher nicht „arm“ oder „weniger wohlhabend“, ich steh nunmal auf Technik und habe kein iPhone, weil mich Apple anwiedert mit seiner starren Taktik nichts an der Oberfläche zu machen und den User zu bevormunden (Selbst mit nem Jailbreak hab ich noch lange nicht die Freiheiten wie ich mit Android hab, ich sag nur Custom Roms und Tasker 😉 ).

    Zurück zum Topic:

    Kann bei Amazon nur das Paladin, das Elf und das Advanced II finden, nicht das Aurora. Wobei das Elf am ehesten dem oben gleicht vom Aussehen her. Technisch ist es fast dasselbe, bis auf kleine Abweichungen. :/

    Zum Thema Prognosen:
    Gott, wenn ich jedesmal auf irgend so eine Prognose gehört hätte, würde ich immer noch mit nem Symbian Gerät rumrennen oder Bada oder noch schlimmer. Lasst es einfach auf euch zukommen, erkennt selber die Trends durch geschicktes Überlegen und seht was da kommt, mach ich nicht anderst, und ich lag bisher nur selten falsch (Jaja, das mit dem Samsung Galasy 7500 damals, das war mein erster Android und dann noch son Rohrkrepierer, aber dann gleich aufs Milestone aufgesprungen und richtig Fahrt aufgenommen.)

  19. @tripeX: Genau lesen: „eher von weniger wohlhabenden Leuten“. Nicht „nur “weniger” wohlhabende Menschen“. Der durchschnittliche Apple-Nutzer ist reicher als der durchschnittliche Android-Nutzer und gibt auch mehr Geld für Apps und anderen Content aus. Bei beiden Seiten gibt es Ausreißer nach oben und unten, das ist klar.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.